Im Brennpunkt am Donnerstag

Palästina - Hoffnung trotz allem

Die Dokumentation beleuchtet die aktuelle Lage im Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern.

Trailer:

Die Sendung in der TvThek:

Do., 21.01.2016, 23.35 Uhr
Wh.: Fr. 04.15 Uhr und 13.40 Uhr

Zwischen Palästinensern und Israelis scheint eine friedliche Lösung wieder in weite Ferne zu rücken. Meldungen über Gewalttaten reißen nicht ab. Junge Palästinenserinnen und Palästinenser werfen sich mit Messern bewaffnet auf Repräsentanten der israelischen Besatzung. Soldaten schießen ohne Zögern. Gewaltsame Zusammenstöße zwischen Demonstranten und der Armee sind an der Tagesordnung. Der nach wie vor ungelöste Nahostkonflikt fordert neue Opfer. Beide Seiten zählen ihre Toten - und wie immer sind es deutlich mehr Palästinenser als Israelis, die der Gewalt zum Opfer fallen.

im Brennpunkt - Palästina: Hoffnung trotz allem

ORF/Christian Rathner

Im Bild: Stadt Bil’in.

Von einer neuen „Intifada“ wollen viele noch nicht sprechen, wohl aber von „Habba“, einer kleineren Form des Aufstandes. Denn die große Eruption von Gewalt ist bisher ausgeblieben - vielleicht auch deshalb, weil gewaltfreie Formen des Widerstands an Attraktivität gewonnen haben.

Moderation:

  • Christoph Takacs
im Brennpunkt - Palästina: Hoffnung trotz allem

ORF/Christian Rathner

Im Bild: Zeichnung an der Mauer.

im Brennpunkt - Palästina: Hoffnung trotz allem

ORF/Christian Rathner

Im Bild: Zusammenstöße mit der israelischen Armee in Gaza.

Dokumentation, 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Nordkorea: Hinter der Fassade des Regimes

    Die Dokumentation von Rupert Wingfield-Hayes gibt spannende Einblicke in ein sonst verschlossenes Land.

  • Die Demokratie, eine gefährdete Idee? | Trumps Festung Amerika

    Die neue ORF-III-Dokumentation geht der Frage nach, welchen Gefahren die liberale Demokratie in der Gegenwart ausgesetzt ist. Hilary Andersson zeigt in ihrem Film, wie sich Trumps Politik der Ausgrenzung auf betroffene Familien auswirkt.

  • #MeToo: Zwischen Anmache und Machtmissbrauch

    Mit dem Skandal um Harvey Weinstein, der von unzähligen Künstlerinnen der sexuellen Nötigung bezichtigt wird, entstand eine Plattform für Frauen, die ähnliches erlebt haben: #MeToo. Im Dokumentarfilm von Hilde Buder-Monath, Andrea Gries und Andrea Schreiber kommen einige von ihnen zu Wort.

  • Was Facebook über uns weiß

    Die Dokumentation von MacIntyre Darragh untersucht, wie Facebook aus seinen Nutzern Profit schlägt, Wahlverhalten vorhersagt und beeinflusst.