Wissenschaft am Montag

Science.talk: Wolfgang Holter

Als Professor für Pädiatrische Onkologie und Ärztlicher Leiter des St. Anna Kinderspitals ist Prof. Wolfgang Holter seit zwei Jahrzehnten sowohl an der Erforschung von Krebsursachen als auch an der Entwicklung neuer Therapieansätze beteiligt. Im „science.talk” spricht er mit Barbara Stöckl über seine Arbeit.

Trailer:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Die Sendung in der TvThek:

Dienstag, 22.12.2015, 21.45 Uhr
Wh.: Mi. 01.50 Uhr und 06.30 Uhr,
Do. 06.15 Uhr

Die Überlebensrate von krebskranken Kindern ist nirgendwo so hoch wie in Österreich: Dass heute drei von vier Kindern geheilt werden können, ist großen Fortschritten in der Erforschung und Behandlung von Kinderkrebs zu verdanken. Österreich ist mit der St. Anna Kinderkrebsforschung unter Prof. Wolfgang Holter internationaler Spitzenreiter im Bereich der Kinderonkologie. Der Professor für Pädiatrische Onkologie und Ärztliche Leiter des St. Anna Kinderspitals ist seit zwei Jahrzehnten sowohl an der Erforschung der Ursachen von Krebs als auch an der Entwicklung neuer Therapien beteiligt. Unter seiner Leitung werden vielversprechende Ansätze im Bereich der Immuntherapie und der Molekularbiologie verfolgt und Methoden zur Prognose von Krankheitsverläufen entwickelt. Im science.talk berichtet Prof. Wolfgang Holter über neueste Erkenntnisse im Bereich der Kinderonkologie, über mögliche „Revolutionen“ in der Therapie und über den Umgang mit einem so emotionalen Thema.

science talk - Kinderkrebsforscher Wolfgang Holter

ORF/Kiwi TV

Im Bild: Wolfgang Holter und Barbara Stöckl.

Moderatorin:

  • Barbara Stöckl

Wissenschaftstalk, 2015


Weitere Sendungen dieser Reihe: