Themenmontag „Uni Wien“

Der Wiener Kreis

Die dramatische Geschichte einer Gesprächsrunde von Gelehrten, die noch in der Zeit der Monarchie ihren Ursprung hatte und dann von Professoren der Universität Wien 1924 als Wiener Kreis gegründet wurde.

Die Dokumentation als Video im Internet:

Montag, 25.5.2015, 21.50 Uhr
Wh. Di 01.25, 05.00 und 13.20 Uhr

Der weltberühmte Wiener Kreis hat in den Zwischenkriegsjahren in enger Wechselwirkung mit Einstein, Wittgenstein und Russell das moderne Weltbild geprägt. Die Logiker Kurt Gödel und Rudolf Carnap - zwei seiner Mitglieder - haben die Grundlagen für die Computersprachen und Programme gelegt, die heute unser Leben beherrschen. Zwischen zwei Weltkriegen, in einer Zeit der ständigen Umwälzung, fand in Wien eine geistige Hochblüte statt, die durch den Mord am Leiter des Wiener Kreises, Professor Moritz Schlick (1882-1936), und politische Angriffe ein plötzliches Ende fand.

Der Wiener Kreis

ORF III

in der Mitte Moritz Schlick, links Hans Hahn (1879-1934), rechts Otto Neurath (1882-1945), links unten Rudolf Carnap (1891-1970), und Kurt Gödel (1906-1978) die Wichtigsten aus dem Wiener Kreis.

Verwoben mit den stimmungsvollen Archivbildern einer vergangenen Zeit, kommentieren Heinz Engl, Rektor der Universität Wien, Anton Zeilinger, Quantenphysiker, und Karl Sigmund, Kurator der Ausstellung, die Nachhaltigkeit der Entdeckungen des Wiener Kreises und die damaligen politischen Ereignisse.

Der Wiener Kreis

ORF III

Anton Zeilinger

Die dramatische Geschichte des Wiener Kreises ist derzeit in einer großen Ausstellung in der Universität Wien zu sehen.

Der Wiener Kreis

ORF III

Heinz Engl, Rektor der Universität Wien

Dokumentation, 2015


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Superfood - Was taugt es wirklich?

    Essen um gesund zu sein. „Superfood“-Anhänger sind überzeugt, dass die Natur „Zaubermittel“ zur Verfügung stellt, die uns gut schlafen lassen, unsere Nerven beruhigen, Muskeln aufbauen, die Darmflora verbessern uvm. Die Dokumentation hinterfragt die Wirkung dieser Lebensmittel.

  • Unser Hirn ist, was es isst

    Schokolade hilft gegen Stress und Fisch macht klug. Was ist an solchen Volksweisheiten dran? Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, dass die Ernährung unmittelbaren Einfluss auf unsere seelische Gesundheit und geistige Verfassung hat. Lassen Eisbecher mit Zuckerstreuseln, Burger, Pizza, Hotdog, Softdrinks und Co. unsere grauen Zellen schmelzen?

  • Gesundbrunnen Darm - Die Kraft aus der Körpermitte

    Unsere Nahrung kann die Zusammensetzung der Mikroben im Darm verändern – zum Positiven und zum Negativen. Vor allem süßes, fettes und sehr salziges Essen lässt die Darmflora verkümmern, schädliche Bakterien nehmen überhand, der Stoffwechsel leidet.

  • Die Wahrheit über Fett

    Der ORF-III-Themenmontag erklärt, welche Fette gut und welche schlecht für uns sind, schaut, was in unserer Wurst drinnen ist und nimmt das Bio-Fleischangebot in Österreich unter die Lupe.