Wissenschaft am Mittwoch

science.talk: Physikerin Silke Bühler-Paschen

Anlässlich des Weltfrauentags (8. März) trifft Barbara Stöckl eine Physikerin, die sich in einer absoluten Männerdomäne behauptet: Silke Bühler-Paschen leitet seit acht Jahren das Institut für Festkörperphysik an der TU Wien.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Mittwoch, 4.3.2015, 21.45 Uhr
Wh. Do 02.15 und 06.25 Uhr, Fr 13.20 Uhr und Sa 09.00 Uhr (Die Beginnzeiten der Wiederholungen können sich ändern. Informationen finden Sie einen Tag vor Ausstrahlung im Teletext ab Seite 311.)
Die Sendung im Internet: tvthek.orf.at

Wissenschaft ist nach wie vor männlich, vor allem in gehobenen Positionen sind Frauen in der Minderzahl, nur 17 Prozent der Universitätsprofessoren sind hierzulande Frauen. Dabei fehlt es bei weitem nicht an weiblichem Nachwuchs, denn mehr als die Hälfte der Studierenden und der Hochschulabgänger an österreichischen Universitäten sind Frauen.

Die Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Karriere und Familie ist für die meisten Frauen immer noch die größte Hürde. Nicht so für Physikerin Silke Bühler-Paschen: „Ich wollte beides haben: Familie und Karriere - und wenn man das will, dann schafft man das auch!“, ist die dreifache Mutter überzeugt.

Seit acht Jahren leitet Silke Bühler-Paschen das Institut für Festkörperphysik an der TU Wien und forscht dort an der Entwicklung neuer, hochkomplexer Materialien, die etwa auf dem Gebiet der thermoelektrischen Energieumwandlung benötigt werden.

Durchhaltevermögen, Disziplin und Durchsetzungskraft hat Silke Bühler-Paschen schon früh als erfolgreiche Leistungsturnerin und als Model bewiesen, heute kommen der Physikerin diese Qualitäten in einem männlich dominierten Forschungsgebiet und vor allem als Mutter von drei Kindern zugute.

science.talk 
Physikerin Silke Bühler-Paschen

ORF/Kiwi Tv

Silke Bühler-Paschen, Barbara Stöckl

Im science.talk gibt die Physikerin nicht nur spannende Einblicke in ein zukunftsträchtiges Forschungsgebiet, sondern auch in ihren Alltag zwischen Labor, Lehre, Familie und Elternabenden.

Moderation: Barbara Stöckl
Wissenschaftstalk, 2015


Weitere Sendungen dieser Reihe: