Erlebnis Bühne am Sonntag

La straniera - Die Fremde

Edita Gruberová in der konzertanten Aufführung von Vincenzo Bellinis tragischer Oper in zwei Akten des Wiener Musikvereins aus dem Jahr 2013.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Sonntag, 01.02.2015, 20.15 Uhr
Die Sendung im Internet: tvthek.orf.at

Der Italiener Vincenzo Bellini (1801-1835) war der grandiose Melodiker unter den Komponisten des Belcanto. Schauerromantik und packende Melodramatik waren seine Spezialität. Dieses selten gespielte Werk mit sparsamer Orchestrierung und etwas kruder Handlung, das 1829 an der Mailänder Scala uraufgeführt wurde, ist ganz auf die Primadonna zugeschnitten: in dieser konzertanten Aufführung sorgt Ausnahmekünstlerin Edita Gruberová als Alaide (la straniera) für Gänsehaut.

La straniera - Die Fremde

ORF/ORF-Enterprise/Julia Wesely/Musikverein

Edita Gruberová

Eifersucht, Selbstmord des verzweifelten Liebhabers und jede Menge gebrochene Herzen: Die Geheimniskrämerei gepaart mit der fiesen Lust des Volkes an der Ausgrenzung alles Fremdartigen hat fatale Folgen. Bellini zeigt in dieser frühen tragischen Oper neben seiner Kunst der elegischen Melodieführung auch in die Zukunft weisende Ansätze seines Schaffens. Oft werden Melodiebögen nur angespielt, abrupt abgebrochen und später als Erinnerungsmotiv wieder aufgenommen.

Dirigent:

Pietro Rizzo

Besetzung:

Edita Gruberová (Alaide)
Sonia Ganassi (Isoletta)
José Bros (Arturo)
Paolo Gavanelli (Valdeburgo)
Randall Bills (Osburgo)
Sung Heon Ha (Prior)
Leonard Bernad (Montolino)

Orchester:

Münchner Opernorchester

Chor:

Philharmonia Chor Wien

Konzertante Aufführung, Wiener Musikverein 2013


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Best of Mozart (1) | Mozart und da Ponte | „Die gezinkten Karten der Constanze Mozart“

    Unter dem Motto „Mozart lebt!“ wird Ende Jänner die Salzburger Mozartwoche 2019 eröffnet. ORF III begleitet das Festival ab 13. Jänner u.a. mit „Best of Mozart“.

  • Dreikönigskonzert aus Salzburg

    Barbara Rett präsentiert am Dreikönigstag exklusiv das Konzert der Bläserphilharmonie aus Salzburg.

  • Best of Neujahrskonzert | Die Fledermaus

    Die ORF-III-Neuproduktion „Best of Neujahrskonzert“ stimmt auf das bevorstehende Klassik-Highlight ein. In der Eigenproduktion blickt Barbara Rett gemeinsam mit dem ehemaligen, langjährigen Vorstand der Wiener Philharmoniker, Clemens Hellsberg, auf das Beste vergangener Neujahrskonzerte zurück. Danach „Die Fledermaus“ in einer Inszenierung von Otto Schenk aus dem Jahr 1972.

  • „Winterklang Werfenweng“: Michael Schade singt Bach

    Die unverwechselbare Musik von Johann Sebastian Bach wird dabei mit der winterlichen Landschaft von Werfenweng zusammengeführt. An der Seite von Startenor Michael Schade singen Sophie Karthäuser, Christian Immler, Katharina Magiera und der Salzburger Bachchor. Das Bach Consort Wien spielt unter der Leitung von Rubén Dubrovsky.