treffpunkt medizin am Mittwoch

Heilen mit Hypnose - Die Macht der inneren Bilder

Die Dokumentation begleitet zwei Frauen, die seit vielen Jahren schulmedizinisch behandelt werden, durch den Prozess ihrer Hypnotherapie.

Mittwoch, 8.4.2015, 21.45 Uhr
Wh. Do 2.20, Fr 12.05, Sa 9.00 und Mo 5.10 Uhr

Chronische Krankheiten, Allergien, Süchte oder Schmerzen: Leiden, für die die Schulmedizin oft keine wirksame Therapie anbieten kann.

Pinar Majer hat eine schwere Allergie, verbunden mit hochgradigem Asthma. Die Symptome linder sie mit Kortison und Tabletten. Seit einem akuten Lungenversagen hat sie Angst zu ersticken. Christine Schönfeld leidet seit knapp 20 Jahren an Magersucht und Bulimie. Dazu kam auch noch eine Alkoholsucht. Nach vielen erfolglosen Therapieversuchen setzt sie, wie auch Pinar Majer, auf die Hypnotherapie.

Heilen mit Hypnose - Die Macht der inneren Bilder

ORF/Bavaria Film

Pinar Majer

Heilen mit Hypnose - Die Macht der inneren Bilder

ORF/Bavaria Film

Christine Schönfeld

Kann Hypnose helfen, Beschwerden zu lindern oder sogar zu heilen? Und wie funktioniert das? Welche Macht haben dabei wachgerufene, innere Bilder? Was geschieht während einer Hypnose? Verliert man in der Trance die Kontrolle über das eigene Handeln? Die Angst vor dem eigenen Kontrollverlust ist weit verbreitet - viele kennen entsprechende Fernsehbilder von Show-Hypnosen. Ist Hypnotherapie ein seriöses Heilverfahren?

Zu Wort kommt Gunther Schmidt, Leiter des Heidelberger Milton-Erickson-Instituts, der als einer der erfahrensten Hypnotherapeuten in Deutschland gilt.

Film von Karin Guse
Dokumentation,


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Themenabend „Bluthochdruck und Cholesterin“

    treffpunkt medizin und MERYNS sprechzimmer beschäftigen sich in einem zweiteiligen Themenabend mit den Gefahren von Bluthochdruck und Cholesterin.

  • Wächter unseres Körpers - Was macht unser Immunsystem?

    Jeden Tag sind wir tausenden Krankheitserregern ausgesetzt - dank unseres Immunsystems ohne es merken.

  • Höre die Welt

    Menschen, denen die Fähigkeit zu hören fehlt oder die unter Schwerhörigkeit leiden, sind mit erheblichen Schwierigkeiten im Alltag konfrontiert. Die Fähigkeit zu hören ist die einzige Sinneswahrnehmung, die heute künstlich nachgebildet werden kann.

  • 30 Jahre St. Anna Kinderkrebsforschung

    Im Rahmen des Wissenschaftsschwerpunkts „Forschen heilt Krebs“ zeigt ORF III die filmische Bestandsaufnahme von Markus Voglauer und Andreas Fermitsch über die österreichische Institution, die weltweit zu den führenden Forschungseinrichtungen im Kampf gegen Kinderkrebs zählt.