Wissenschaft am Mittwoch

science.talk: Architektin Jana Revedin

„Wenn Sie unsere Gesellschaft wirklich verändern wollen, bauen Sie gar nichts mehr!“ rät sie ihren Studentinnen und Studenten. Als Architekturprofessorin und Literatin gestaltet Jana Revedin Leben und Lebensräume neu.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Mittwoch, 24.9.2014, 21.50 h
(Die Beginnzeit kann sich aufgrund der Live-Übertragung aus dem Parlament auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Informationen zu den aktuellen Beginnzeiten finden Sie im Teletext auf Seite 100.)

Wh. Fr 13.10 Uhr, Sa 09.00 Uhr und Di 05.30 Uhr
Die Sendung im Internet: tvthek.orf.at

Jana Revedin ist als Architektin und international wirkende Universitätsprofessorin für Architektur und Gestaltung weitgereist. Die gebürtige Deutsche studierte in Buenos Aires, Princeton und Mailand Architektur und Städtebau, habilitierte in Venedig und lebt heute in Wernberg, Kärnten. Aktuell unterrichtet Sie u.a. als ordentliche Universitätsprofessorin für Architektur und Gestaltung am Blekinge Institute of Technology in Schweden, die Meisterklasse für nachhaltigen Städtebau. Dabei gibt Sie ihren Studenten stets den Rat mit auf den Weg: „Wenn Sie unsere Gesellschaft wirklich verändern wollen, bauen Sie gar nichts mehr!“

Die Autorin zahlreicher Werke zur zeitgenössischen Architekturtheorie sagt klar: „Die Architektenschaft hat sich in den letzten dreißig Jahren in Form und Ästhetik ausgetobt, den wirklichen Hauptakteur aller Lebensräume, den Menschen aber vergessen. Heute stehen wir vor einem Paradigmenwandel in unserem Selbstverständnis!“ Als Initiatorin partizipativer Stadtprojekte u.a. in den Armenvierteln von Kairo und Rio de Janeiro, vertritt Jana Revedin ein radikal neues Verständnis in der Gestaltung von auf regenerativen Ressourcen beruhenden menschlichen Lebensräumen. „Wir können nicht so tun, als hätten wir endlos Rohstoffe zur Verfügung. Wir können nicht im Elfenbeinturm sitzen, wir haben hier große Verantwortung. Nachhaltigkeit bedeutet weit mehr als Energieeffizienz!“

science.talk 
Architektin Jana Revedin

ORF/Kiwi TV

Jana Revedin, Barbara Stöckl

Die Architektin gründete den Global Award for Sustainable Architecture™ und die LOCUS Stiftung, die interdisziplinäre Forschung zu regenerativen Stadterneuerungsprojekten fördert. LOCUS steht unter dem Ehrenschutz der UNESCO. Jana Revedin ist zudem UNESCO-Delegierte der Forschungs- und Bildungskommission der Internationalen Architektenunion und wissenschaftliche Expertin namhafter Stiftungen.

Neben ihren vielfältigen Einsatzgebieten in Sachen Architektur und nachhaltiger Stadtentwicklung, widmet sich die zweifache Mutter seit 2009 ihrer großen Leidenschaft: dem Schreiben und der Literatur. Revedin hat bereits ihren dritten Roman veröffentlicht. In ihrem aktuellen Werk „Frau hinter Hecken“, spürt sie den menschlichen Innenräumen und damit seelischen Belastungen durch gesellschaftlichen Leistungsdruck nach.

Moderation: Barbara Stöckl
Wissenschaftstalk in der Universität für Bodenkultur in Tulln, 2014


Weitere Sendungen dieser Reihe: