Kulturguide Montag bis Freitag

KulturHeute

Das werktägliche ORF III Kulturmagazin präsentiert heute Franz Ferdinands Reise um die Erde im Wiener Weltmuseum, das aktuelle Hermann-Langbein-Symposium zur Sensibilisierung von Schülern für die Verbrechen des Nazi-Regimes und die Präsentation der CD „Wellentanz“ mit Geschichten von der Donau. Nadia Weiss stellt zwei aktuelle Kinofilme vor.

Mittwoch, 9. April 2014, 20.00h
Wh. 23.55 Uhr
Die Sendung im Internet: tvthek.orf.at

Franz Ferdinands Reise

Er rauchte Opium in China, ließ sich in Japan tätowieren und fand die Amerikaner unverschämt. Vor rund 120 Jahren unternahm Österreichs Thronfolger Franz Ferdinand (1863-1914) eine erstaunliche Weltreise. 14.000 Souvenirs hatte er im Gepäck. Eine Schau im Wiener Weltmuseum zeigt den Sammler und Jäger Franz Ferdinand, der 1914 bei einem Attentat in Sarajevo erschossen wurde.
Die Ausstellung dauert noch bis 2. November 2014.

Hermann Langbein Symposium

Zu den Aussagen des FPÖ-Spitzenkandidaten Andreas Mölzer für die Europawahl, etwa sein Vergleich von EU und Nationalsozialimus, fand Bundespräsident Heinz Fischer klare Worte. Hauptthema des Hermann-Langbein-Symposiums, das der Präsident eröffnete, ist die Sensibilisierung von Schülern für die Verbrechen des Nazi-Regimes.
Das Symposium dauert von 7.4. bis 11.4. 2014.

Erzählen wir die Donau

... unter diesem Leitsatz hat Mercedes Echerer gemeinsam mit dem Trio Folksmilch ein Programm aus Liedern, Geschichten und Gedichten zusammengestellt. Alle erzählen auf unterschiedliche Weise vom „großen Strom“. Im Badeschiff in Wien fand gestern Abend die CD-Präsentation von „Wellentanz“ statt.

ORF III Kinotipps

Nadia Weiss hat sich das polnisch-dänische Drama „Ida“ und Komödie „Die Mamba“ angesehen.

Redaktion und Moderation:
Ani Gülgün-Mayr und Peter Fässlacher

Kulturmagazin, 2014


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    ORF III zeigt heute mit dem Monumentalwerk „Die zehn Gebote“ aus dem Jahr 1956 eine der aufwendigsten, teuersten und erfolgreichsten Hollywoodproduktionen ihrer Zeit. Patrick Zwerger hat dazu den Filmhistoriker Frank Stern von der Universität Wien zum Gespräch eingeladen.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet heute von der aktuellen Situation in Paris nach dem Brand der Notre Dame, und stellt u. a. die österreichische Plattform „story.one“ vor, auf der jede und jeder seine Geschichte(n) veröffentlichen kann.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr hat heute die beiden Staatsopern-Balletttänzer Maria Yakovleva und Davide Dato zum Gespräch ins KulturHeute-Studio eingeladen.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet heute u.a. von der Uraufführung von David Schalkos Stück „Toulouse“ im Theater in der Josefstadt, Rainer Keplinger war bei der Verleihung der „Akademie Romys“ in der Hofburg, und Renate Lachinger war bei einer der letzten Proben der „Meistersinger“, die morgen die Osterfestspiele Salzburg eröffnen.