Erlebnis Bühne am Sonntag

Nikolaus Harnoncourt dirigiert den Da Ponte Zyklus: Don Giovanni

Im zweiten Teil der Da Ponte-Trilogie aus dem Theater an der Wien unter der musikalischen Leitung von Nikolaus Harnoncourt sehen Sie Andrè Schuen als Don Giovanni, Christine Schäfer als Donna Anna und Mauro Peter als Don Ottavio.

Trailer:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Sonntag, 23. März 2014, 20.15 Uhr
Die Sendung im Internet: tvthek.orf.at

Wolfgang Amadeus Mozarts Zusammenarbeit mit Lorenzo Da Ponte gehört zu den glücklichsten wie ertragreichsten Symbiosen der Operngeschichte. In dem italienischen Abenteurer fand Mozart einen kongenialen Librettisten, gemeinsam definierten sie die Gattung Oper in inhaltlicher wie formaler Hinsicht neu: Niemals zuvor waren die Figuren musikalisch so genau ausgedeutet und als Individuen gestaltet worden. Die etablierte, gesellschaftliche Ordnung wird in politischer, moralischer und emotionaler Hinsicht nur mühsam gekittet - keine der Figuren kann am Ende wirklich bruchlos so weiterleben wie zuvor.

Innerhalb von nur vier Jahren schufen Mozart und Da Ponte drei Opernwerke: Le nozze di Figaro (1786), Don Giovanni (1787) und Così fan tutte (1789/90). Alle drei drehen sich um die Liebe.

Don Giovanni 
Nikolaus Harnoncourt dirigiert den Da Ponte-Zyklus

ORF/Theater an der Wien/Herwig Prammer

Mari Eriksmoen (Zerlina), Andrè Schuen (Don Giovanni), Ruben Drole (Leporello), Mika Kares (Commendatore/Masetto), Maite Beaumont (Donna Elvira), Christine Schäfer (Donna Anna), Mauro Peter (Don Ottavio)

In „Don Giovanni“ sieht man die letzten Abenteuer eines Wüstlings, der, jede Moral ignorierend, stets als erotische Naturgewalt gewirkt hat und sich nun, von seinen Opfern begehrt und gejagt, bei seinem letzten Rendezvous dem Tod stellen muss.

Don Giovanni 
Nikolaus Harnoncourt dirigiert den Da Ponte-Zyklus

ORF/Theater an der Wien/Herwig Prammer

Ruben Drole (Leporello), Andrè Schuen (Don Giovanni)

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Besetzung:
Andrè Schuen (Don Giovanni)
Mika Kares (Il Commendatore, Masetto)
Christine Schäfer (Donna Anna)
Mauro Peter (Don Ottavio)
Maite Beaumont (Donna Elvira)
Ruben Drole (Leporello)
Mari Eriksmoen (Zerlina)

Arnold Schönberg Chor
Orchester: Concentus Musicus Wien

Konzertante Aufführung Theater an der Wien 2014


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Live aus Grafenegg: Das Weihnachtskonzert

    Am zweiten Advent-Sonntag überträgt ORF III live-zeitversetzt aus dem Auditorium in Grafenegg das Weihnachtskonzert mit Musik von Georg Friedrich Händel und Arcangelo Corelli.

  • LIVE aus dem Burgtheater „Die Hermannsschlacht“

    Am ersten Adventsonntag, dem 1. Dezember, zeigt ORF III im Hauptabend Heinrich von Kleists „Die Hermannsschlacht“ in einer Neuinszenierung von Martin Kušej live-zeitversetzt aus dem Wiener Burgtheater.

  • Max Raabe „Let´s do it“

    Vintage-Glamour und Swing. ORF III taucht mit Max Raabe ein in die Musik der 1920er und 1930er Jahre. Barbara Rett präsentiert das Konzert von Max Raabe und dem Berliner Palast Orchester aus dem Jahr 2016.

  • Große Stimmen: Baltsa, Beczala & Co. aus Berlin

    Happy Birthday, Agnes Baltsa! Zum 75. Geburtstag der Kammersängerin zeigt „Erlebnis Bühne“ einen hochkarätig besetzten Gala-Abend aus Berlin mit einem bunten Potpourri aus bekannten und beliebten Opernmelodien.