Dokumentation am Dienstag

Mythos Geschichte: Das Samuraischwert

In österreichischer Erstausstrahlung zeigt ORF III die Dokumentation um das Honjo Masmune, das vielleicht legendärste Schwert Japans, das nach dem Zweiten Weltkrieg verschwand und bis heute nicht mehr aufgetaucht ist.

Dienstag, 28. Jänner, 21.05 Uhr
Wh. Mi 01.15 Uhr und Do 14.05 Uhr

Das Honjo Masamune ist das vielleicht legendärste Schwert Japans, doch niemand weiß, wo es sich befindet. Geschmiedet im 13. Jahrhundert, wurde es für 250 Jahre zum Zeremonienschwert der Samurai-Dynastie Tokugawa.

Seit 1868 gab es eine Generation der nächsten weiter, doch nach dem Zweiten Weltkrieg verschwand es. Möglicherweise wurde es im besetzten Japan unerkannt eingeschmolzen, doch Experten glauben, dass es vielleicht als Souvenir in die USA gelangte.

Mythos Geschichte 
Das Samuraischwert

ZDF/Orlando /Three Lions/Getty Images

ca. 1956: Das Samuraischwert von General Tomoyuki Yamashita (1885-1946), „der Tiger von Malaya“, Kommandeur der japanischen Truppen auf den Philippinen im Zweiten Weltkrieg. Es liegt auf dem philippinischen Dokument der Kapitulation, das am 3. September 1945 in Baguio, Luzon unterzeichnet wurde.

Heute wäre es Millionen wert und Sammler hoffen, dass das verlorene Schwert der Samurai eines Tages gefunden wird.

Dokumentation, GB/AUS 2012