Dokumentation am Donnerstag

Im Brennpunkt: Brasilien 2014 - Die Schattenseiten der Fußball-WM

ORF III Kultur und Information zeigt die Auswirkungen der Mega-Veranstaltung des diesjährigen Sommers auf die Ärmsten im Land.

Trailer:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Donnerstag, 23.1., 21.50 Uhr
Wh. Fr 02.25 Uhr
Die Sendung im Internet: tvthek.orf.at

Dieses Jahr im Sommer wird in Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen. Die Kosten dafür trägt die Regierung, über 13 Milliarden Dollar sind dafür veranschlagt - Geld, das für die Armen nicht verwendet werden kann.

Im Brennpunkt 
Brasilien 2014: Die Schattenseiten der Fußball-WM

ORF/ORFIII

Favelas

In Rio kostet alleine das Maracana Center über eine halbe Milliarde. Fußballfans können sich Plätze für 850.- Dollar reservieren. In der Umgebung des Austragungsortes werden Städte für Touristen von der Armut „gesäubert“, Menschen werden umgesiedelt, sogar Schulen werden abgerissen - auch die des an Muskelschwäche leidenden, zwölfjährigen Felipe.

Im Brennpunkt 
Brasilien 2014: Die Schattenseiten der Fußball-WM

ORF/ORFIII

Stadion

Die Unzufriedenheit der Bevölkerung ist groß: über eine Million Menschen ging bereits auf die Straßen. Kaum einer glaubt noch den Versprechungen der Regierung, dass die WM Arbeitsplätze und höhere Einkommen schaffen werde.

Moderation: Christoph Takacs
Dokumentation


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Estibaliz C. - Die Eislady

    Die neue ORF III True-Crime-Serie startet mit einem der wohl spektakulärsten Kriminalfälle Österreichs: Dem Fall der als „Eislady“ bekannt gewordenen Estibaliz C.

  • Donald Trump - Ein Präsident im Ausnahmezustand

    Nach knapp 4 Jahren der Politik von Donald Trump sind die Vereinigten Staaten von Amerika gespaltener denn je. Filmemacher William Karel blickt hinter die Kulissen der amerikanischen Politik und spricht mit früheren Vertrauten und Beratern von Trump.

  • Inside Washington | Trump vs. Biden

    Roland Adrowitzer meldet aus der US-Hauptstadt, wo er mit Insidern und ExpertInnen über den Wahlkampf, den zu erwartenden Wahlausgang und über die Frage, wie es nach der Wahl weitergeht, diskutiert. Danach nimmt eine Dokumentation die beiden Kontrahenten unter die Lupe.

  • Do Not Resist

    Die US-Polizei wird zunehmend zur Armee im eigenen Land. Regiedebütant Craig Atkinson legt einen investigativen Dokumentarfilm vor, in dem er die Zusammenhänge zwischen Terrorbekämpfung, Kapitalinteressen und dem Verlust von Bürgerrechten untersucht.