Wilde Reise mit Erich Pröll

Die Wunder Arabiens

In der Dokumentation besucht Filmemacher Nicolas Hulot weitläufige, lebensfeindliche Wüsten und fruchtbare Oasen sowie die Insel Sokotra, deren spezielle Fauna und Flora es nirgendwo auf der Welt noch gibt.

Wilde Reise mit Erich Pröll: Die Wunder Arabiens

Dokumentation, 2010

Donnerstag, 11.4., 21.00 Uhr
Wh. Mi 02.50 Uhr, Fr 11.15 Uhr, Sa 11.35 Uhr

Kaum ein Land ist so facettenreich in Landschaft, Tierwelt und Kultur wie der Jemen. Er ist die Heimat von Weihrauch und Myrrhe, bekannt für seine kulturellen Schätze, die Schönheit seiner Landschaft - und die stolzen Traditionen der arabischen Stammesgesellschaft. Der französische Forscher Nicolas Hulot führt diese abenteuerliche Expedition entlang der legendären Weihrauchstraße, vorbei an weltberühmten Städten, wie Sanaa, Petra und Medina und spektakulären Landschaften.

Die Wunder Arabiens

ORF/TF1

Häuser in Shibam

Der Jemen, Heimat von Weihrauch und Myrrhe, ist auch bekannt für seine wechselvolle Geschichte. Weiters prägen weitläufige, lebensfeindliche Wüsten die Südspitze Arabiens ebenso wie die fruchtbaren Oasen: grüne Landstriche zwischen schroffen Bergmassiven, die mittels Terrassenfelder zu einer faszinierenden Kulturlandschaft geformt wurden oder die Insel Sokotra, deren spezielle Fauna und Flora es nirgendwo auf der Welt noch gibt.

Die Wunder Arabiens

ORF/TF1

Die antike Stadt: Mada’in Salih

Die Wunder Arabiens

ORF/TF1

Küste vor der Insel Sokotra.

Die Wunder Arabiens

ORF/TF1

Die Skyline der Stadt Shibam

Die Wunder Arabiens

ORF/TF1

Terrassenfelder

Die Wunder Arabiens

ORF/TF1

Drachenbäume

Die Wunder Arabiens

ORF/TF1

Bazar in Sanaa, Gewürzhändler.

Die Wunder Arabiens

ORF/TF1

Altstadt von Sanaa

Gestaltung

Nicolas Hulot

Bearbeitung

Andrea Gastgeb

Dokumentation, 2010


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Bärenkinder

    Vaclav Chaloupek ist Ersatzmutter für zwei Bärenwaisen. Er lebt mit ihnen und erklärt ihnen die Welt - und findet heraus, dass Bären äußerst klug und anpassungsfähig sind.

  • Das Tote Meer

    Die Reise führt ins heilige Land zu einem einzigartigen Naturwunder. Der Film erzählt von der Geschichte des Toten Meeres, den Ereignissen an seinen Ufern und wirft einen Blick in die Zukunft.

  • Sri Lanka - Die Insel der Elefanten

    Der preisgekrönte Kameramann Martyn Colbeck zeichnet mit seiner Dokumentation ein beeindruckendes Porträt der sanften Riesen vom Inselstaat im Indischen Ozean.

  • Tierische Herzensbrecher

    Der watschelnde Gang eines Pinguins, ein schnarchender Kolibri, ein kichernder Schimpanse - Tiere berühren unser Herz. Die Dokumentation beleuchtet die Fakten, die hinter jenen Verhaltensweisen von Tieren stecken, die uns Menschen besonders ansprechen.