Programminformation

Wilde Reise mit Erich Pröll

Der oberösterreichische Naturfilmer Erich Pröll entführt an die schönsten Plätze Österreichs und der Welt.

Wilde Reise mit Erich Pröll

ORF/Erich Pröll Film Production/Erich Pröll

Erich Pröll

Ob zur See, zu Land oder in luftigen Höhen – Erich Pröll unternimmt Reisen zu den faszinierendsten Orten der der Erde. Die wöchentlichen, hochwertigen Naturdokumentationen zeigen neben faszinierenden Naturaufnahmen aus der ganzen Welt auch einen spannenden Blick hinter die Kulissen einer TV-Produktion. Neben Hochglanz-ORF-Dokumentationen wie „Universum“ und internationalen Dokumentarreihen stehen in der „Wilden Reise“ auch zahlreiche ORF-III-Eigenproduktionen auf dem Programm, wie etwa der Dokuvierteiler „Abenteuer Schönbrunn“ über das Unternehmen Zoo und seine spannenden Tiergeschichten.
Erich Pröll taucht und filmt seit rund 35 Jahren in heimischen und internationalen Gewässern, in Flüssen und Höhlen, in Städten und Landschaften.

Ausstrahlung:

Donnerstags um 20.15 Uhr


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Das Tote Meer

    Die Reise führt ins heilige Land zu einem einzigartigen Naturwunder. Der Film erzählt von der Geschichte des Toten Meeres, den Ereignissen an seinen Ufern und wirft einen Blick in die Zukunft.

  • Die Wunder Arabiens

    In der Dokumentation besucht Filmemacher Nicolas Hulot weitläufige, lebensfeindliche Wüsten und fruchtbare Oasen sowie die Insel Sokotra, deren spezielle Fauna und Flora es nirgendwo auf der Welt noch gibt.

  • Wildes Patagonien (1/3) Leben zwischen Feuer und Eis

    ORF III startet am Donnerstag, dem 5. März mit der spektakulären BBC-Dokutrilogie. Teil eins beschäftigt sich mit dem Einfluss der Anden auf das Klima und das Leben in Patagonien.

  • Wildes Brasilien (2/3) Unter Wasser

    Der zweite Teil des Doku-Dreiteilers zeigt, wie die Tiere während des alljährlichen Hochwassers im Pantanal überleben.