Filmschatz Österreich am Freitag

Der Feldherrnhügel

ORF III präsentiert prägende österreichische Spielfilme aus der Nachkriegszeit. Aufwendig restauriert kommen verlorene und zu Unrecht vergessene Filmschätze wieder auf die heimischen Bildschirme. Den Anfang macht die sarkastische Komödie „Der Feldherrnhügel“ aus der k.u.k.- Zeit.

Trailer:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Freitag, 4. Oktober, 20.15 Uhr
Wh. 23.30 Uhr, Sa 14.55 Uhr,
So 03.15 Uhr, Mo 02.40 Uhr und 16.10 Uhr

Handlung: Ein Oberleutnant wird ausgerechnet an seinem Hochzeitstag bei einem Abschiedskuss mit der ehemaligen Geliebten von der Schwiegermutter ertappt wird. Daraufhin wird er zu einem entlegenen Regiment versetzt, beginnt sich dort zutiefst nach seiner Pensionierung zu sehnen, und versucht deshalb vergeblich alles falsch zu machen.

Der Feldherrnhügel

ORF/Filmarchiv Austria

Annemarie Düringer, Hans Holt, Adrienne Gessner

Der Feldherrnhügel

ORF/Filmarchiv Austria

Fritz Imhoff

Launig-sarkastisch wird eine Episode aus einer Zeit erzählt, als Österreich noch ein Kaiserreich und eine Großmacht war. Liebesverwicklungen, k.u.k. Uniformen und komische Einlagen gehören zum unterhaltsamen Repertoire. Nicht ohne Grund wurden bewährte Kabarettisten wie Ernst Waldbrunn und Heinz Conrads vor die Kamera geholt. Paul Hörbiger spielt einen amtsmüden Oberst, der gegen die prestigeträchtigen Karrierewünsche seiner Frau ankämpft. Hans Holt agiert als liebenswerter Filou und Annemarie Düringer mimt seine auf Revanche sinnende Braut. Regie führte Ernst Marischka, der später mit den drei Sissi-Spielfilmen mit Romy Schneider seine größte Erfolge feierte.

Buch: Karl Rößler
nach dem Bühnenstück von Roda-Roda
Regie: Ernst Marischka

Darsteller:
Paul Hörbiger (Oberst v. Leuckfeld)
Hans Holt (Oberleutnant Geza v. Hajos)
Gretl Schörg (Frau v. Lamasy)
Annemarie Düringer (Komtesse Julia Kopsch-Grantignan)
Adrienne Gessner (Gräfin Kopsch-Grantignan, ihre Mutter)
Susi Nicoletti (Frau Rittmeister v. Mirkowitsch)
Ernst Waldbrunn (Ulan Kunitschek)
Heinz Conrads (Ulan Lamatsch)
Fred Liewehr (Erzherzog Karl Viktor)
Harry Hardt (Rittmeister v. Mirkowitsch)
Loni Heuser (Oberst v. Leuchfelds Frau)
Wolfgang Lukschy (Flügeladjutant v. Lützelburg)
Rolf Möbius (Herzog Karl Eberhard)
Fritz Imhoff (Wachtmeister Koruga)
uam.

Komödie, 1953

Link:

Filmschatz Österreich


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Singende Engel

    Mit dem Film von Gustav Ucicky findet die ORF III-Reihe „Filmschatz Österreich“ ihren vorläufigen Abschluss. Christiane Hörbiger spricht in einer persönlichen Anmoderation über historische Hintergründe, Inhalt und eigene Filmerfahrungen.

  • Filmschatz Österreich

    Im Oktober setzt ORF III die erfolgreiche Kooperation des Vorjahres mit dem österreichischen Filmarchiv und der Bank Austria fort und präsentiert prägende österreichische Spielfilme aus der Nachkriegszeit.

  • An klingenden Ufern

    ORF III zeigt in der Reihe „Filmschatz Österreich“ das Kriegsliebesdrama von Alexander Lernet-Holenia mit Curd Jürgens und Marianne Schönauer in den Hauptrollen. Christiane Hörbiger gibt in einer persönlichen Anmoderation eine kompetente Einführung und erläutert Hintergründe.

  • Maresi

    Acht verschollen geglaubte Filme der zweiten Republik wurden restauriert und werden jetzt einer breiten Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Dieser typische Lernet-Holenia Film spielt im Gutsbesitzers- und Offiziersmilieu der Vorkriegszeit.