Theater- und Fernsehlegenden

Einen Jux will er sich machen

Posse mit Gesang in 4 Aufzügen von Johann Nestroy, in einer Inszenierung von Leopold Lindtberg. Aufführung aus dem Burgtheater in Wien (1981).

Freitag, 21.12., 21.45 Uhr
Wh.: Sa. 01.35 Uhr, So. 01.10 und Mo. 03.10 Uhr

Inhalt: Weinberl ist zum Associé avanciert: Grund genug, gemeinsam mit seinem Lehrbuben halb Wien auf den Kopf zu stellen und zur Feier des Tages ein ‚richtiger Kerl‘ zu sein.

Im Bild: Michael Janisch(Zangler), Lotte Ledl (Madame Knorr), Sylvia Lukan (Fr.v.Fischer), Gusti Wolf (Frl.Blumenblatt).

ORF

Im Bild: Michael Janisch (Zangler), Lotte Ledl (Madame Knorr), Sylvia Lukan (Fr.v.Fischer), Gusti Wolf (Frl.Blumenblatt).

Inszenierung

Leopold Lindtberg

Bildregie

Georg Madeja

Buch

Johann Nepomuk Nestroy
Alexander Steinbrecher (ergänzt und bearbeitet von)

Hauptdarsteller

Michael Janisch (Zangler)
Fritz Muliar (Melchior)
Rudolf Buczolich (Weinberl)
Sylvia Lukan (Frau von Fischer)
Lotte Ledl (Madame Knorr)
Gusti Wolf (Fräulein Blumenblatt)
Ilsolde Halwax (Marie)
Robert Mayer (Christopherl)
Karl Mittner (Kraps)
Lilly Stepanek (Fr.Gertrud)
Peter Wolfsberger (A.Sonders)
Herbert Kucera (Hupfer)
Ernst Princz (Brunninger)
Claudia Reinisch (Philippine)
Jeanette Hirschberger (Lisette)
Walter Stumvoll (Hausmeister)
Georg Filsner (Lohnkutscher)

Im Bild: Fritz Muliar (Melchior), Michael Janisch(Zangler).

ORF

Im Bild: Fritz Muliar (Melchior) und Michael Janisch (Zangler).

Aufführung aus dem Burgtheater, 1981


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Skandal in Lobodau

    Hochstapler Graf Alexander flüchtet nach einem großen Coup in ein Provinznest und versucht dort die Frau seiner Träume zu erobern.

  • Pension Schöller

    Die Verwechslungskomödie hat sich als eines der witzigsten Stücke aller Zeiten eingeprägt. In Heinz Mareceks grandioser Inszenierung bleiben Maxi Böhm, Alfred Böhm, Helly Servi, Cissy Kraner und Kurt Nachmann unvergessen.

  • Hurra - ein Junge

    Schwank um ein überreifes, angegrautes ‚Kindlein‘, das in die junge, glückliche Ehe der Schreckenburgs hineinplatzt und den Vater lauthals für sich reklamiert.

  • Das blaue Aug’

    Die Sternstunden des österreichischen Theaters - jeden Freitag in Ihrem Wohnzimmer! ORF III bringt Evergreens und Komödien Klassiker der österreichischen Theaterbühnen in Ihr Wohnzimmer.