doku.mente

LoveMEATender: Die Liebe zum Fleisch

Die Dokumentation setzt sich kritisch mit dem Stellenwert von Fleisch auseinander. Es wird aufgezeigt, dass es schonende Alternativen zum „Immer mehr und immer billiger“ gibt.

Mo., 17. Dezember, 20.15 Uhr
Wh.: Di. 00.35 Uhr und 13.55 Uhr

Vom Sonntagsbraten zum täglichen Luxus: LoveMEATender hinterfrägt den Stellenwert, den der Konsum von Fleisch in unserem Leben heute hat - immer mehr, immer billiger soll es ein. Für die Fleischproduktion werden Ressourcen wie Land und Wasser fern des Lebensalltags der Konsumenten ausgebeutet.

lovemeatender

ORF/ORFIII

Umweltverschmutzung, Klimawandel: die Erde zahlt schon einen höheren Preis. Die Auswirkungen auf den menschlichen Organismus reichen von Fettleibigkeit zu Krebs bis zur Resistenz gegen Antibiotika. Tiere werden vor allem in der industriellen Massentierhaltung zu Objekten degradiert.

lovemeatender

ORF/ORFIII

Biobäuerin Marie Franciose Brizard.

Diese Konsequenzen für Umwelt, Mensch und Tier entlang der Produktionskette bleiben oft außen vor. LoveMEATender ist ein Film, der das ändert und zudem mit alternativen Handlungsangeboten aufwartet.

Dokumentarfilm, 2012


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Islam extrem weltweit

    Die Dokumentation zeigt, wie stark die verschiedenen islamistischen Terrornetzwerke über nationale Grenzen und Ethnien hinweg vernetzt sind.

  • Charlie Hebdo - Die Zeitung. die die Welt bewegt

    Nach den erschütternden extremistischen Attentaten in Paris und Nigeria vor zwei Wochen, bestimmt die Angst vor dem islamistischen Terror erneut die Welt. ORF III widmet am Montag verschiedenen Aspekten des Islamismus einen umfassenden Themenabend. Eingeleitet wird der Abend von Autor und Zeichner Gustav Peichl.

  • Kinder des Kalifats - IS Rekrutierung in Österreich

    Die Dokumentation blickt hinter die Propaganda des selbst ernannten „Islamischen Staates“, im Speziellen in Österreich und fragt, ob die Anschläge von Paris die perverse Attraktivität für potentielle Anhänger noch erhöhen könnte.

  • Syrien und Irak: Ihr Weg ins Kalifat

    Unter Gefährdung ihres Lebens hat sich das Filmteam ins ISIS-Territorium begeben und dort mit Bürgerinnen und Bürgern über ihren Alltag gesprochen. Sie fanden brutale Reglementierung und willkürliche Machtausübung vor.