zeit.geschichte

Kaiser Franz Joseph

Die Dokumentation beschreibt das Leben Kaiser Franz Josephs und bewertet seinen Einfluss auf die Geschichte Österreichs auch nach dem Ende der Monarchie.

Sa., 15. Dezember, 21.05 Uhr
Wh.: So. 10.50 Uhr und 23.45 Uhr, Di. 17.05 Uhr

Von der Revolution 1848 bis zum Ersten Weltkrieg - das Leben von Kaiser Franz Joseph ist untrennbar mit dem Untergang der österreichisch-ungarischen Monarchie verbunden. Der Kaiser selbst verkörperte alle Stärken und Schwächen des Vielvölkerstaates und blieb auch nach seinem Tod ein Symbol für die „gute, alte Zeit“.

Im Bild: Kaiser Franz Joseph I. im Jagdanzug.

Österreichische Nationalbibliothek

Kaiser Franz Joseph I. im Jagdanzug.

Gestaltung:

Andreas Novak

Dokumentation, AUT 2006


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Die Österreicher und ihre Wurzeln (3 und 4/4)

    Die neue ORF III-Dokureihe beleuchtet die vielfältigen Abstammungen der Österreicherinnen und Österreicher. Die Regisseure Judith Doppler und Kurt Mayer erzählen u. a. von den Menschen, die mit ihrer Arbeitskraft zum enormen Wohlstand des Landes beitrugen.

  • Zu meiner Zeit: Peter Resetarits

    Die neue ORF-III-Doku-Reihe „Zu meiner Zeit“ startet mit Peter Resetarits, der 1960 geboren als Burgenland-Kroate im 21. Bezirk von Wien aufgewachsen ist, und zu einem der bekanntesten Fernsehjournalisten Österreichs avancierte.

  • Die Österreicher und ihre Wurzeln

    Die neue ORF III-Dokureihe beleuchtet die vielfältigen Abstammungen der Österreicherinnen und Österreicher. Die Regisseure Judith Doppler und Kurt Mayer erzählen von den Menschen, die ins kleine Alpenland kommen und zu Österreichern und Österreicherinnen werden.

  • Die Vergessenen des Zweiten Weltkriegs: Die Donauschwaben

    Die Dokumentation von Herbert Hütter beleuchtet das Schicksal der Donauschwaben, die in Jugoslawien nach dem Kriegsende unter Repressionen litten.