Ö-FILM

Die Verhaftung des Johann Nepomuk Nestroy

Zum 150. Geburtstag von Johann Nestroy (1801-1862) zeigt ORF III ein dramatisches Kapitel aus dessen Leben: Nestroy steht vor dem großen Schritt vom erfolgreichen Komödianten aus der Vorstadt zum ernst zu nehmenden Burgtheater-Schauspieler. (Fernsehfilm, 1999)

Donnerstag, 17. Mai 20.15 Uhr
Wh. Fr 00.25h, 03.35h und 16.40h

Handlung:

Es ist die Uraufführung des „Lumpazivagabundus“. Der Burgtheaterdirektor hat sich angesagt, Nestroy ist aufgeregt, angespannt, voller Erwartungen. Während der Aufführung provozieren zwei Geheimpolizisten eine Auseinandersetzung, Nestroy wird verhaftet.

Szene aus Die Verhaftung des Johann Nepomuk Nestroy

ORF/Dor-Film/Max Berner

Im Bild: Fritz Karl (Johann Nepomuk Nestroy) 1999

Das Publikum freut der Skandal, Nestroys Geliebte Marie ebenfalls. Sie hat den Tumult angezettelt, um den Geliebten nicht an die hohe Kunst und seine Ehefrau Wilhelmine zu verlieren.

Szene aus Die Verhaftung des Johann Nepomuk Nestroy

ORF/Dor-Film/Max Berner

Im Bild: Meriam Abbas (Marie Weiler), Johann Ivancsits (Trenkwitz), Georg Friedrich (Tiefenbach), Fritz Karl (Johann Nepomuk Nestroy) 1999

Buch: Peter Turrini
Drehbuch und Regie: Dieter Berner

Darsteller:
Fritz Karl (Johann Nestroy)
Eva Herzig (Wilhelmine Nestroy)
Myriam Abbas (Marie Weiler, Nestroys Geliebte)
Otto Schenk (Augustinus Fittl)
Nicholas Ofczarek (Wenzel Scholz)
Georg Friedrich (Tiefenbach)
Giora Seeliger (Director Carl)
Johann Ivancits (Trenkwitz)
Michael Schottenberg (Dr. Felix Wrba)
Michael Schönborn (Direktor Dienhardstein)