Programminformation

Der Österreichische Film

Trautmann 
Die Hanno Herz Story 
Originaltitel: Trautmann - Die Hanno Herz Story (AUT 2005), Regie: Thomas Roth

ORF/Hubert Mican

Wolfgang Böck und Robert Palfrader in Trautmann

Der Freitag Hauptabend steht im Zeichen des österreichischen Films.

Spielfilme österreichischer Provenienz stehen jeden Freitag im Doppelpack auf dem Programm. Ob Krimiklassiker wie „Trautmann“, Komödienhits wie „Bad Fucking“ oder Dokumentarhighlights wie Ulrich Seidls „Glaube, Liebe, Hoffnung“ – mit den herausragenden Leistungen heimischer Filmemacher/innen und Leinwandgrößen startet das ORF-III-Publikum ins Wochenende. Die „sommer.krimi“-Reihe sorgt für spannende Abende, aber auch Anlässe wie Geburtstage von Publikumslieblingen würdigt ORF III mit Programmschwerpunkten.

Ausstrahlung:

Freitag-Hauptabend in Doppelfolgen, ab 20.15 Uhr

Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott

ORF/Dor Film/Petro Domenigg

Kultkomödie Die unabsichtliche Entführung der Elfriede Ott


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Wer früher stirbt ist länger tot

    Regisseur Marcus H. Rosenmüller erzählt humorvoll und dramatisch eine urbayerische Lausbubengeschichte zwischen alpenländischer Idylle und surrealen Tagträumen und stellt sämtliche Heimatfilm-Klischees auf den Kopf. Fritz Karl als Dorfwirt, der seinen Sohn auf dem Weg durchs rustikale Fegefeuer begleitet.

  • Amour Fou

    Das Drama wurde beim Österreichischen Filmpreis 2015 in den Kategorien „Bestes Drehbuch“ und „Bester Schnitt“ ausgezeichnet. Jessica Hausners Historienfilm handelt vom Doppelselbstmord des Schriftstellers Heinrich von Kleist und seiner Vertrauten Henriette Vogel.

  • Der Atem des Himmels

    Vor dem Hintergrund der größten Lawinenkatastrophe im Alpenraum erzählt Reinhold Bilgeri eine dramatische Liebesgeschichte. Der Film wurde ausgezeichnet mit dem Austria Ticket als einer der drei erfolgreichsten österreichischen Kino-Spielfilme 2010/11.

  • Der Bär ist los! - Die Geschichte von Bruno

    In Xaver Schwarzenbergers Komödie nach einer wahren Begebenheit hält ein Bär ganz Tirol und Bayern auf Trab. Felix Mitterer schrieb das Drehbuch, in den Hauptrollen ua. Erwin Steinhauer und Harald Krassnitzer.