Programminformation

Im Brennpunkt

Dokumentationen und Reportagen zum Zeitgeschehen

Im Brennpunkt Signet

ORF

„Im Brennpunkt“ ist das wöchentliche Reportagemagazin über brisante „Current Affairs“ aus aller Welt und über Ereignisse, die zwar aus den Schlagzeilen verschwunden, aber längst nicht abgehandelt sind. Die Reihe thematisiert aktuelle Krisenherde, beinahe vergessene Konflikte, Naturkatastrophen und ihre Auswirkungen auf Natur, Mensch und gesellschaftliche Strukturen, sowie Entwicklungen und bemerkenswerte Initiativen auf der ganzen Welt. Auch Österreich und die EU stehen mit neuen ORF-III-Eigenproduktionen im Fokus. Wie etwa mit den Dokus „SPÖ – Der lange Marsch in die Opposition“, „40 Jahre Grün: Auf und ab einer Bewegung“ oder „Die EU am Scheideweg“.

Ausstrahlung:

Donnerstags ab 21.50 Uhr

Im Brennpunkt 
Die EU am Scheideweg

ORF/ORF III

Graffiti, Brüssel, Rue de la Loi.


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Greta Thunberg: Die Stimme einer Generation

    Greta Thunberg sorgt international für Aufsehen. Die 17-jährige schwedische Klimaaktivistin nimmt sich kein Blatt vor den Mund und weiß, mit ihren flammenden und emotionalen Reden zu begeistern.

  • Die Staatsaffäre: Wie Ibiza Österreich verändert hat

    Nach der Veröffentlichung des sog. Ibiza-Videos im Mai d. J. bleibt in Österreich kein Stein mehr auf dem anderen. In dieser Dokumentation wird die Affäre aus den vier Blickwinkeln der Protagonisten beleuchtet und von Experten analysiert.

  • Donald Trump

    Der umstrittene US-Präsident Donald Trump begeht das letzte Jahr seiner ersten Amtszeit. Im November 2020 wissen wir, ob für den Republikaner eine zweite Periode folgt - oder wer als sein Nachfolger ins Weiße Haus einziehen wird. Eines ist jedenfalls jetzt schon klar: Donald Trump sorgt in den letzten Jahren für Aufsehen und bricht konstant Tabus.

  • 20aus19: Die Köpfe des Jahres

    ORF III wirft ein Blick auf das Jahr 2019 und präsentiert die meist geklickten Personen aus Politik und Gesellschaft - national und international - eigens von der APA statistisch erhoben - scharfzüngig kommentiert von PolitikexpertInnen und JournalistInnen.