Programminformation

erLesen - Büchermagazin

Mit Heinz Sichrovsky

erlesen logo neu

ORF III

Das Thema Buch in all seinen Facetten und Ausprägungen.

In Heinz Sichrovskys Bücherwelt treffen einander Prominente, Star- und Nachwuchsautoren zum etwas anderen Literaturgespräch. Erfolgsschriftsteller wie Frank Schätzing, Marlene Streeruwitz und Arno Geiger sowie interessante Persönlichkeiten aus dem Kultur- und Literaturbereich wie Sky du Mont, Chris Lohner und Elke Heidenreich präsentieren bei einem gepflegten Glas Rotwein oder Rivella ihre neuen Romane – im Fokus stehen zeitgenössische Literatur ebenso wie Krimis, Sachbücher und Ratgeber. Geplaudert und diskutiert wird über Lieblingslektüre, aktuelles Tagesgeschehen, Historisches und auch sehr Persönliches.

Heinz Sichrovsky ist einer der profiliertesten Kulturjournalisten Österreichs und profunder Kenner der Literaturszene. Er wartet mit Neuigkeiten und Skurrilem aus der Welt des Buches auf.
Seit 2010 moderiert Heinz Sichrovsky mit Verve, Charme und einer Prise Ironie die Büchersendung „erLesen“. Was in keiner Sendung fehlen darf: seine pointierten Buchempfehlungen und Neuigkeiten aus der Welt der Literatur.

Ausstrahlung:

14-täglich im Dienstag-Hauptabend um 21.55 Uhr

Wiederholungen Dienstagnacht, Mittwochnacht, Donnerstagnacht, Samstagnacht

Heinz Sichrovsky

Peter Meierhofer

Heinz Sichrovsky


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • erLesen - Büchermagazin

    Diesmal nehmen Matthias Strolz, Gertraud Klemm und Kurt Palm Platz in der ORF-III-Büchersendung.

  • erlesen - Büchermagazin

    In der ORF-III-Bücherwelt treffen einander diesmal Künstler Arik Brauer, Kabarettist und Schauspieler Thomas Stipsits, Volksoperndirektor Robert Meyer und Autorin Anke Stelling.

  • erLesen - Büchermagazin

    In der ORF-III-Bücherwelt diskutieren die Autoren Lydia Mischkulnig, Daniel Wisser und Josef Winkler mit Stadträtin Ulli Sima über die Bedeutung von „100 Jahre Volksabstimmung“ für Kärnten.

  • erLesen - Büchermagazin

    Das ORF-III-Büchermagazin steht diesmal Ganz im Zeichen des Krimis. Andreas Gruber, Rita Falk, Veit Heinichen und Alex Beer plaudern über den besten Plot, den Unterschied von weiblich und männlich Mordenden und was ein guter Krimi braucht.