Im Brennpunkt

Gelbwesten: Gewalt in Paris

Seit 17. November 2018 gehen sie regelmäßig auf die Straße. Bis zu 300.000 Menschen protestieren in Frankreich, die Liste der Forderungen ist lang. Tony Comiti versucht in seinem Film eine Vorausschau, wie sich diese Protestbewegung weiter entwickeln könnte.

Im Brennpunkt: Gelbwesten: Gewalt in Paris

Dokumentation, 2018

Donnerstag, 24.1.2019, 21.55 Uhr
Wh. Fr 01.50 Uhr

Die Bilder der sogenannten Gelbwesten-Proteste in Paris sorgen, seitdem die Aufstände am 1. Dezember 2018 eskaliert sind, für Aufregung in ganz Europa. Über 5.000 Demonstranten versammelten sich damals auf dem Champs-Élysées und lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei. In ganz Frankreich gingen über 130.000 Menschen auf die Straßen. Die Polizei und Spezialeinheiten waren mit dem Ausmaß der Proteste und der Gewaltbereitschaft einiger Demonstranten überfordert. Dabei sind die Gelbwesten alles andere als typische Randalierer. Üblicherweise sind sie im links- oder rechtsextremen Milieu anzutreffen und das harte Durchgreifen durch die Polizei gewohnt. Der Großteil der Gelbwesten sind aber gewöhnliche Bürgerinnen und Bürger, oft mit Familien und ohne Vorbestrafung. Wie wird die Polizei nun auf diese Umstände reagieren? Und wie wird sich diese beispiellose Protestbewegung weiter entwickeln?

Im Brennpunkt 
Gelbwesten: Gewalt in Paris 
Originaltitel: Yellow Jackets: Violence in Paris

ORF/Javafilms

Über 100.000 haben sich den Gelbwesten-Protesten angeschlossen.

Im Brennpunkt 
Gelbwesten: Gewalt in Paris 
Originaltitel: Yellow Jackets: Violence in Paris

ORF/Javafilms

Im Dezember eskalierte die Situation in Paris.

Im Brennpunkt 
Gelbwesten: Gewalt in Paris 
Originaltitel: Yellow Jackets: Violence in Paris

ORF/Javafilms

Die Bilder der gewaltsamen Proteste erschüttern ganz Europa.

Im Brennpunkt 
Gelbwesten: Gewalt in Paris 
Originaltitel: Yellow Jackets: Violence in Paris

ORF/Javafilms

Aus Angst vor Beschädigungen werden Schaufenster verbarrikadiert.

Film von Tony Comiti
Dokumentation, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Gatekeepers - Israels geheimer Krieg

    In dem vielfach preisgekrönten und Oscar-nominierten Dokumentarfilm von Dror Moreh sprechen erstmals 6 ehemalige Chefs der Schin Bet vor laufender Kamera über ihre Arbeit.

  • Brexit: Szenen einer Scheidung

    Filmemacher Thomas Johnson blickt hinter die Kulissen und spricht mit Betroffenen und den damaligen Akteuren des Brexit.

  • Krim: Unter Russlands schützender Hand

    Zwei Jahre nach dem Überfall Russlands auf die Krim reiste ein Filmteam auf die Schwarzmeer-Halbinsel und fragte die Menschen, wie es ihnen unter russischer Herrschaft ergeht.

  • Russland: Unsere Jahre mit Putin

    Wer sind die Menschen, die Wladimir Putin gewählt haben? Die Reporter Vladimir Vasak, Liza Zamyslova und Anne Rigollet haben in der russischen Stadt Woronesch nach Antworten gesucht.