Im Brennpunkt

Bitcoin-Millionäre - Mit vollem Einsatz ins Risiko

Die digitale Kryptowährung Bitcoin feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Die einen sehen in der Technologie eine Revolution und die Zukunft unseres Finanzsystems, für andere ist es nicht mehr als ein aktueller Trend und eine gefährliche Blase.

Die Bitcoin-Millionäre: Mit vollem Einsatz ins Risiko

Dokumentation, 2018

Donnerstag, 10.1.2019, 21.55 Uhr
Wh. Fr 01.20 Uhr

Trotz vieler Befürchtungen werden jährlich Milliarden in die digitale Währung Bitcoin investiert.

Der Holländer Didi Taihuttu hat für Bitcoins und andere digitale Währungen sein Leben und das seiner Familie auf den Kopf gestellt. Noch vor einem halben Jahr besaß der Unternehmer ein Haus und drei Autos. 2017 verkaufte er alles und investierte sein Vermögen in digitale Währungen. Die kalte Jahreszeit verbringt die Familie jetzt in Thailand. Zwar hat sich Didis Vermögen allein im letzten halben Jahr um das Fünffache vermehrt und rein rechnerisch ist er nun Millionär, aber die Bitcoin-Familie will langfristig Gewinn machen und pflegt deshalb einen minimalistischen Lebensstil. Brechen die Kurse ein, könnten Didi und seine Familie von heute auf morgen bankrott sein.

Im Brennpunkt
	Die Bitcoin-Millionäre: Mit vollem Einsatz ins Risiko

ORF

Bitcoins werden teilweise auch in Geschäften als Zahlungsmittel akzeptiert.

Auch Robert Küfner und Till Wendler glauben an eine Revolution des Finanzwesens durch digitale Währungen. Und sie wollen ganz vorn dabei sein. In der Krypto-Hochburg Berlin haben die beiden Bitcoin-Millionäre das Start-up Advanced Blockchain AG gegründet. Die Pioniere beraten Unternehmen, wie sie die Technologie hinter den Bitcoins, die so genannte Blockchain, künftig nutzen können.

Die Dokumentation beleuchtet den Bitcoin-Trend, die Risiken und fragt, warum die Technologie als sicher gilt.

Im Brennpunkt
	Die Bitcoin-Millionäre: Mit vollem Einsatz ins Risiko

ORF

Bitcoins basieren auf der Blockchain-Technologie.

Im Brennpunkt
	Die Bitcoin-Millionäre: Mit vollem Einsatz ins Risiko

ORF

Bitcoins werden durch Rechenoperationen am Computer erstellt - das sogenannte ’Bitcoin-Mining.

Dokumentation, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Die Staatsaffäre: Wie Ibiza Österreich verändert hat

    Nach der Veröffentlichung des sog. Ibiza-Videos bleibt in Österreich kein Stein mehr auf dem anderen. In der Dokumentation wird die Affäre aus den vier Blickwinkeln der Protagonisten beleuchtet und von Experten analysiert.

  • Italien - Willkommen im Salvini-Land

    Matteo Salvini hat versprochen auf den Straßen Italiens aufzuräumen und das Europa von Angela Merkel und Emmanuel Macron herauszufordern. Für die einen ist er Heilsbringer für die italienische Politik, für andere ein menschenfeindlicher Rassist.

  • H. C. Strache - Aufstieg und Fall

    Angesichts der turbulenten Ereignisse rund um seine Person in den letzten Tagen lässt ORF III in dieser Neuproduktion Straches Laufbahn Revue passieren und lässt Wegbegleiter, Gegner, Biografen und Politikberater zu Wort kommen.

  • Theresa May - Die Kämpferin

    Reporter Benedict Feichtner portraitiert die scheidende britische Premierministerin, die sich selbst als „bloody difficult woman“ bezeichnet.