Im Brennpunkt

Die Demokratie, eine gefährdete Idee? | Trumps Festung Amerika

Die neue ORF-III-Dokumentation geht der Frage nach, welchen Gefahren die liberale Demokratie in der Gegenwart ausgesetzt ist. Hilary Andersson zeigt in ihrem Film, wie sich Trumps Politik der Ausgrenzung auf betroffene Familien auswirkt.

Im Brennpunkt: Die Demokratie, eine gefährdete Idee?

Dokumentation, 2018

Im Brennpunkt: Trumps Festung Amerika

Dokumentation, 2018

Donnerstag, 15.11.2018, 21.55 Uhr
Wh. Fr 02.25 Uhr

Die Demokratie, eine gefährdete Idee?

Dokumentation, 2018

Autokratische Tendenzen, illiberale Demokratien - unser politisches System scheint in Gefahr. Hat die Demokratie als Herrschaftsform an Attraktivität verloren? Eine Frage, die in den vergangenen Jahren immer mehr Experten bejahen. 1989 stellte der US-amerikanische Politologe Francis Fukuyama die These „Vom Ende der Geschichte“ auf. Geprägt vom Ende des Kalten Kriegs handle es sich seiner damaligen Einschätzung nach bei der westlichen, liberalen Demokratie um die Spitze der soziokulturellen Evolution der Menschheit. Heute, drei Jahrzehnte später, scheint auch bei ihm die damalige Euphorie verflogen. Die Welt werde nicht nur weniger demokratisch, die Idee der liberalen Demokratie habe auch an Strahlkraft verloren, stellt etwa der US-amerikanische Think Tank „Freedom House“ fest.

Die ORF-III-Neuproduktion geht anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Demokratie“ in Österreich der Frage nach, welchen Gefahren die liberale Demokratie in der Gegenwart ausgesetzt ist und wie man gegensteuern kann. Zu Wort kommen u. a. Francis Fukuyama und die Journalistin Ingrid Brodnig.

Im Brennpunkt 
Die Demokratie, eine gefährdete Idee?

ORF/ORFIII

US-Politologe Francis Fukuyam

Film von Johannes Perterer

22,45 Uhr

Trumps Festung Amerika

Dokumentation, 2018

Vor zwei Jahren wurde Donald Trump zum US-amerikanischen Präsidenten gewählt. Eines seiner zentralen Wahlversprechen war der Bau einer Mauer an der Südgrenze zu Mexiko, ein Ende der illegalen Migration und die Ausweisung illegaler Einwanderer.

Die Dokumentation zeigt, wie diese umstrittenen Pläne Form annehmen - und welche Auswirkungen sie auf betroffene Familien haben.

Im Brennpunkt 
Trumps Festung Amerika 
Originaltitel: Trump's Fortress America

ORF/BBC 2017/Matthew Hill

BBC-Reporterin Hilary Andersson vor einem Grenzzaun in Brownsville im US-Bundesstaat Texas.

Im Brennpunkt 
Trumps Festung Amerika 
Originaltitel: Trump's Fortress America

ORF/BBC 2017/Matthew Hill

BBC-Reporterin Hilary Andersson - Die andere Seite des Grenzzauns in Tijuana, Mexiko

Im Brennpunkt 
Trumps Festung Amerika 
Originaltitel: Trump's Fortress America

ORF/BBC 2017/Matthew Hill

Ein Schild in Pinal County im US-Bundesstaat Arizona

Gestaltung: Hilary Andersson


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Die Staatsaffäre: Wie Ibiza Österreich verändert hat

    Nach der Veröffentlichung des sog. Ibiza-Videos bleibt in Österreich kein Stein mehr auf dem anderen. In der Dokumentation wird die Affäre aus den vier Blickwinkeln der Protagonisten beleuchtet und von Experten analysiert.

  • Italien - Willkommen im Salvini-Land

    Matteo Salvini hat versprochen auf den Straßen Italiens aufzuräumen und das Europa von Angela Merkel und Emmanuel Macron herauszufordern. Für die einen ist er Heilsbringer für die italienische Politik, für andere ein menschenfeindlicher Rassist.

  • H. C. Strache - Aufstieg und Fall

    Angesichts der turbulenten Ereignisse rund um seine Person in den letzten Tagen lässt ORF III in dieser Neuproduktion Straches Laufbahn Revue passieren und lässt Wegbegleiter, Gegner, Biografen und Politikberater zu Wort kommen.

  • Theresa May - Die Kämpferin

    Reporter Benedict Feichtner portraitiert die scheidende britische Premierministerin, die sich selbst als „bloody difficult woman“ bezeichnet.