Im Brennpunkt

Die EU am Scheideweg

Österreich übernimmt in einer Krisensituation am 1. Juli 2018 den Vorsitz in der europäischen Union. Der Europa-Experte des ORF, Roland Adrowitzer, bittet die Spitzen der europäischen Politik zum Gespräch

Im Brennpunkt: Die EU am Scheideweg

Dokumentation, 2018

Donnerstag, 28.06.2018, 20.15 Uhr

Der Brexit, das Migrationsthema und illiberale Tendenzen in osteuropäischen Mitgliedsstaaten stellen die Union vor schwierige Herausforderungen. Gleichzeitig soll die nächste Erweiterung am Westbalkan eingeleitet werden. Mehr Europa? Oder mehr Subsidiarität - wie es sich die österreichische Regierung wünscht? Wohin geht es mit dem großen Einigungsprojekt?

Roland Adrowitzer, bittet die Spitzen der europäischen Politik zum Gespräch: die Vorsitzende der Fraktion Die Linke im deutschen Bundestag, Sahra Wagenknecht, den Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher und die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament Ska Keller. Weiters zu Wort kommen: der ehemalige Bundeskanzler Franz Vranitzky, Franz Fischler- ehemaliger EU-Kommissar, die ehemalige Außenministerin Ursula Plassnik, der Migrationsexperte Gerald Knaus, der ehemalige EU- Abgeordneten der FPÖ, Andreas Mölzer, Fritz Gurgiser vom Transitforum Austria- Tirol,Philip Blond vom Think Tank Res Publica und Bergsteigerlegende Reinhold Messner.

Im Brennpunkt 
Die EU am Scheideweg

ORF/ORF III

Roland Adrowitzer in Mini Europe; Brüssel

Im Brennpunkt 
Die EU am Scheideweg

ORF/ORF III

Arn Kompatscher

Im Brennpunkt 
Die EU am Scheideweg

ORF/ORF III

Franz Fischler

Im Brennpunkt 
Die EU am Scheideweg

ORF/ORF III

Fritz Gurgiser

Im Brennpunkt 
Die EU am Scheideweg

ORF/ORF III

Reinhold Messner

Im Brennpunkt 
Die EU am Scheideweg

ORF/ORF III

Sahra Wagenknecht

Im Brennpunkt 
Die EU am Scheideweg

ORF/ORF III

Ursula Plassnik

Dokumentation, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Die EU von innen | Bewährungsprobe für die EU

    Zwei Dokumentationen beschäftigen sich mit der Europäischen Union, ihren Regeln und Ordnungen, sowie mit ihren großen politischen Herausforderungen.

  • Nordkorea: Hinter der Fassade des Regimes

    Die Dokumentation von Rupert Wingfield-Hayes gibt spannende Einblicke in ein sonst verschlossenes Land.

  • Die Demokratie, eine gefährdete Idee? | Trumps Festung Amerika

    Die neue ORF-III-Dokumentation geht der Frage nach, welchen Gefahren die liberale Demokratie in der Gegenwart ausgesetzt ist. Hilary Andersson zeigt in ihrem Film, wie sich Trumps Politik der Ausgrenzung auf betroffene Familien auswirkt.

  • #MeToo: Zwischen Anmache und Machtmissbrauch

    Mit dem Skandal um Harvey Weinstein, der von unzähligen Künstlerinnen der sexuellen Nötigung bezichtigt wird, entstand eine Plattform für Frauen, die ähnliches erlebt haben: #MeToo. Im Dokumentarfilm von Hilde Buder-Monath, Andrea Gries und Andrea Schreiber kommen einige von ihnen zu Wort.