Im Brennpunkt

Vom IS verführt: Sabrinas Weg in den Dschihad

Der Film von Marc Garmirian und Philippe Lagnier begleitet ein französisches Paar, das sich dem IS angeschlossen hat. Für die Ideologie der Terrormiliz setzen Sabrina und Anthony sogar das Leben ihres Kindes aufs Spiel.

Vom IS verführt - Sabrinas Weg in den Dschihad

Dokumentation, 2014

Donnerstag, 12.4.2018, 21.55 Uhr
Wh. Fr 03.00 Uhr

Sabrina und Anthony wirken auf den ersten Blick wie ein normales, französisches Paar. Sie 23 Jahre alt, er 28 Jahre, gemeinsam haben sie einen drei Jahre alten Sohn. Doch Familie und Freunde merken, dass sich Sabrina verändert. Unter dem Einfluss ihres Partners radikalisieren sich die beiden und haben beschließen, sich dem sogenannten „Islamischen Staat“ anzuschließend und in den Dschihad zu ziehen. Sie geben ihr Leben in Frankreich auf, verkaufen ihr Hab und Gut und reisen mit ihrem Sohn über die türkische Grenze nach Syrien.

Im Brennpunkt 
Vom IS verführt: Sabrinas Weg in den Dschihad 
Originaltitel: Sabrina's Road to Jihad

ORF/ZDF

Mit dem Nötigsten machen sich Sabrina, Antony und ihr Sohn auf den Weg nach Syrien.

Die Familie von Sabrina ist schockiert, ihre beste Freundin fassungslos. Die Dokumentation begleitet ein radikalisiertes und vom IS verführtes Paar, das auch nicht davor zurückschreckt, das Leben des eigenen Kindes für die Ideologie der Terrormiliz aufs Spiel zu setzen.

Im Brennpunkt 
Vom IS verführt: Sabrinas Weg in den Dschihad 
Originaltitel: Sabrina's Road to Jihad

ORF/ZDF

Ein Schleuser holt sie an der Grenze ab und fährt mit ihnen Richtung Grenze.

Im Brennpunkt 
Vom IS verführt: Sabrinas Weg in den Dschihad 
Originaltitel: Sabrina's Road to Jihad

ORF/ZDF

Wurden sie von der türkischen Polizei angehalten? Oder sind sie zu Fuß unterwegs nach Syrien?

Film von Marc Garmirian und Philippe Lagnier
Dokumentation, 2014
(Originaltitel: „Originaltitel: Sabrina’s Road to Jihad“)


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Italien - Willkommen im Salvini-Land

    Matteo Salvini hat versprochen auf den Straßen Italiens aufzuräumen und das Europa von Angela Merkel und Emmanuel Macron herauszufordern. Für die einen ist er Heilsbringer für die italienische Politik, für andere ein menschenfeindlicher Rassist.

  • H. C. Strache - Aufstieg und Fall

    Angesichts der turbulenten Ereignisse rund um seine Person in den letzten Tagen lässt ORF III in dieser Neuproduktion Straches Laufbahn Revue passieren und lässt Wegbegleiter, Gegner, Biografen und Politikberater zu Wort kommen.

  • Theresa May - Die Kämpferin

    Reporter Benedict Feichtner portraitiert die scheidende britische Premierministerin, die sich selbst als „bloody difficult woman“ bezeichnet.

  • Betrügen leicht gemacht: Wie EU-Gelder in Osteuropa versickern

    Führende Politiker in Ungarn, Tschechien und Rumänien benutzen EU-Fördergelder, um ihre eigene Macht auszubauen, Liviu Dragnea (Rumänien) bewahren sie gar vor dem Gefängnis.