zeit.geschichte am Samstag

Der Arlberg – Wiege des alpinen Skilaufs

Freeriderin Nadine Wallner und Tobias Moretti auf den Spuren der Geschichte des größten Skigebiets Österreichs.

Der Arlberg - Wiege des alpinen Skilaufs

Dokumentation, 2017

Samstag, 13.1.2018, 20.15 Uhr
Wh. So 00.55, 09.00 u. 21.35 Uhr,
Mi 13.05 Uhr

Der Arlberg ist das größte und eines der beliebtesten Skigebiete Österreichs - heute und vor 100 Jahren. Seine Geschichte ist geprägt von Pioniergeist und Superlativen: der erste Schlepplift, die kühnste Gondelbahn, die erste Skischule, die meisten Olympiasieger und die größte Beliebtheit - auch bei Prominenten.

Nadine Wallner, zweifache Weltmeisterin im Freeriden, und Schauspieler Tobias Moretti begeben sich auf die Spur der Geschichte des Arlbergs. Diese begann lange bevor es Lifte und Gondeln gab, als der Aufstieg schweißtreibend und beschwerlich war. Mit dem Bau der Flexenstraße waren dann die Orte Lech, Zürs und Warth auch in den Wintermonaten erreichbar. Der Tourismus begann zu sprießen und schon bald wurde der erste Schlepplift Europas und die „kühnste“ Gondelbahn Österreichs gebaut.

Der Arlberg - Wiege des Alpinen Schilaufs

ORF/epo FILM

Tobias Moretti, Nadine Wallner

In St. Christoph - heute noch Zentrum der Schilehrer-Ausbildung - gründete man den Skiclub Arlberg. In Zürs hielt man den ersten Skikurs der Region ab und Lech schließlich hat mit vier Goldmedaillen die höchste Dichte an Ski-Olympiasiegern weltweit.

Das Wedeln im Pulverschnee schätzten auch bereits der Schah von Persien und die europäischen Königshäuser - eine Technik, die den Skifahrer mit geringsten Bewegungen und geschlossenen Beinen Kurzschwingen lässt und von „Skipapst“ Prof. Stefan Kruckenhauser propagiert wurde.

Mit dem Film „Der weiße Rausch“ in den 1920er Jahren mit Leni Riefenstahl und Hannes Schneider wird der Arlberg auch zur Filmkulisse.

Der Arlberg - Wiege des Alpinen Schilaufs

ORF/epo FILM

Der weiße Rausch

Der Arlberg - Wiege des Alpinen Schilaufs

ORF/epo FILM

Leni Riefenstahl

Heute umfasst das Schigebiet 88 Lifte und 305 Pistenkilometer. Die vorerst letzte Errungenschaft ist die Flexen/Trittkopfbahn, die im Jahr 2016/17 gebaut wurde.

Der Arlberg - Wiege des Alpinen Schilaufs

ORF/epo FILM

Schneechaos

Regisseur: Heinz Leger
Dokumentation, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Österreich I - Die bedrängte Republik (2/12)

    Der 2. Teil von Hugo Portischs und Sepp Riffs Dokumentationsreihe behandelt die Zeitspanne von der Ausrufung der Republik Deutschösterreich bis hin zum Friedensvertrag von Saint Germain und den Volksabstimmungen in Kärnten und dem Burgenland.

  • 1921 - Von Deutsch-Westungarn zum Burgenland

    „Wir waren ja Ungarn. Dann sind wir Österreicher geworden“, sagt die 103 Jahre Frieda Jeszenkowitsch, wenn sie an ihre Kindheit im heute burgenländischen Rust zurückdenkt. Eine Kindheit in einer Zeit, als eine alte Ordnung unterging, eine neue aber noch nicht greifbar war.

  • Österreich I - Vom Reich zur Republik (1/12)

    Die Republik Österreich wird 100! Anlässlich dessen bringt ORF III die gesamte zwölfteilige ORF-III-Dokumentarreihe „Österreich I“ von Hugo Portisch und Sepp Riff, die als umfassendste Aufarbeitung der Geschichte der Ersten Republik gilt.

  • Kinderjahre in der Monarchie

    „Damals, als der Kaiser noch lebte, in der guten alten Zeit...“ War diese Zeit um 1900 wirklich so gut? Die letzten noch lebenden Zeitzeugen erzählen in dieser Dokumentation aus ihren Kinder- und Jugendtagen. Rare Filmdokumente und Tonaufnahmen und vor allem seltene Farbfotografien bieten einen faszinierenden Einblick in den Alltag der Menschen.