Film am Freitag

Eine fast perfekte Hochzeit

Reinhard Schwabenitzkys amüsantes Verwechslungsspiel um Hochzeitspläne und eine Erbschaft. Prominent besetzt mit Hildegard Knef, Elfi Eschke, Andreas Vitasek, Hans Clarin und Alexander Goebel.

Freitag, 8.2.2019, 20.15 Uhr
Wh. So. 16.45 Uhr

Hennys Eltern sind pleite und sie will endlich ihren Sigi heiraten. Um an das Vermögen ihrer reichen Tante Marlene zu kommen, muss Henny einen ordentlichen, christlichen Lebenswandel vorweisen. Henny und Sigi hätten auch nichts dagegen, ihr Verhältnis zu legitimieren. Pech ist nur, dass Tante Marlene einen anderen Mann für Hennys Zukünftigen hält.

Eine fast perfekte hochzeit

ORF/Star-Film/H. Waldner

Hildegard Knef (1925-2002)

Drehbuch und Regie: Reinhard Schwabenitzky

Darsteller:
- Elfi Eschke (Henny)
- Andreas Vitasek (Sigi)
- Alexander Goebel (Dr. Peter Sommer)
- Hildegard Knef (Marlene)
- Hans Clarin (Uwe Schönberg)
- Monika John (Karin Schönberg)
- Heinz Petters (Felix Hirnschroth)
- Kitty Speiser (Paula Hirnschroth)
- Ernst Konarek (Gustl Hirnschroth)
- Hilde Sochor (Rosemarie Fiala)
- Lotte Ledl (Theres)

Eine fast perfekte hochzeit

ORF/Star-Film/H. Waldner

Hildegard Knef, Andreas Vitasek, Elfi Eschke und Hans Clarin

Spielfilm, AUT 1998


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Ilona und Kurti

    Mehrfach ausgezeichnete, herrlich bissige Komödie um ein Muttersöhnchen (Hanno Pöschl), Erbschleicherei und Integration - von Reinhard Schwabenitzky.

  • Gruber geht

    Doris Knechts Debütroman um einen oberflächlichen Schnösel, der in rascher Folge mit existenziellen Ereignissen konfrontiert wird, wurde von Marie Kreutzer mit cleverem Dialogwitz klug inszeniert. In der Hauptrolle: Manuel Rubey.

  • Epsteins Nacht

    Am 16. Februar ist der Schweizer Schauspieler Bruno Ganz 77-jährig gestorben. ORF III zeigt deshalb Urs Eggers Filmdrama „Epsteins Nacht“ mit Bruno Ganz in der Rolle des Adam Rose.

  • Der Blunzenkönig

    „Der Blunzenkönig“ war Leo Bauers Kinodebüt.