doku.zeit am Montag

Genmanipulation - Eine globale Gefahr?

Die deutschsprachige Erstausstrahlung der Dokumentation begleitet die Forschungsarbeiten des französischen Molekularbiologe Gilles-Éric Séralini, der zusammen mit seinem Team gentechnisch veränderten Mais untersucht.

Trailer:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Montag, 17. März, 20.15 Uhr
Wh. Di 01.05 Uhr und 15.30 Uhr

Der französischer Molekularbiologe Gilles-Éric Séralini hat zusammen mit seinem Team eine Studie am NK603-Mais des Konzerns Monsanto durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Tests hatten große Auswirkungen auf den Ruf von genetisch modifizierten Produkte im Allgemein.

Genmanipulation - Eine globale Gefahr?

ORF/Denkmalfilm/CRIIGEN

Im Bild: Labor-Ratte.

Séralinis unabhängige Studie ist einzigartig, sowohl was ihre Dauer und ihren Umfang betrifft, als auch die technischen und finanziellen Möglichkeiten der Durchführung. Über eine Zeitspanne von zwei Jahren wurde der Molekularbiologe zusammen mit seinem Team von einem Kamerateam begleitet.

Genmanipulation - Eine globale Gefahr?

ORF/Denkmalfilm/CRIIGEN

Im Bild: Autopsie.

Dokumentation, FRA 2012


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Super Size Me

    Was passiert, wenn sich ein amerikanischer Durchschnittsbürger 30 Tage lang ausschließlich von Fast Food ernährt? Dokumentarfilmer Morgan Spurlock unterzieht sich einem Selbstversuch. ORF III präsentiert im Rahmen eines Amerka-Schwerpunktes die preisgekrönte Dokumentation.

  • I love Venice

    Die Dokumentation erzählt die Geschichte jener Menschen, die trotz ständig steigender Tourismuszahlen in Venedig leben und für ihren Lebensraum kämpfen.

  • Charlie Hebdo - Die Zeitung. die die Welt bewegt

    Nach den erschütternden extremistischen Attentaten in Paris und Nigeria vor zwei Wochen, bestimmt die Angst vor dem islamistischen Terror erneut die Welt. ORF III widmet am Montag verschiedenen Aspekten des Islamismus einen umfassenden Themenabend. Eingeleitet wird der Abend von Autor und Zeichner Gustav Peichl.

  • Leben im Schatten der Mafia

    Die ’Ndrangheta ist die gefährlichste und geheimnisvollste Mafia-Organisation Italiens. Mathilde Schwabeneder gelang es, eine sogenannte Pentita (Kronzeugin) der ’Ndrangheta für ein Exklusiv-Interview zu gewinnen.