artist in residence am Montag

„Die authentische Phase“ von Moana Vonstadl

Die österreichische Künstlerin hat einen subjektiven Reisebericht zu einem Ort kreiert, der heute nur noch in der Vorstellung existiert.

Der Film:

Montag, 9. Dezember, 23.15 Uhr
Wh. Di 12.45 Uhr

Im Rahmen des „Artist in Residence“ Programms präsentiert ORFIII Kultur und Information einmal im Monat zeitgenössische Kunst. Im Dezember zeigt die österreichische Künstlerin Moana Vonstadl ihr Fernsehkunstwerk.

Moana Vonstadl begibt sich gemeinsam mit Julia Jost, die für den Text verantwortlich zeichnet, auf eine Reise von Wien nach Smyrna, dem heutigen Izmir, in der Türkei. Dabei verwebt Vonstadl mit dem Stilmittel der Collage Animation, Video- und Fotomaterial, sowie Text und Ton, um einen subjektiven Reisebericht zu einem Ort zu kreieren, der heute nur noch in der Vorstellung existiert.

Artist in Residence 
"Die authentische Phase" von Moana Vonstadl

ORF / ORF III

Moana Vonstadl wurde 1982 in Österreich geboren. Heute lebt und arbeitet sie in Wien und Berlin, wo sie 2009 ihr Studium an der Universität der Künste abschloss. Ihre Animationen waren bereits in verschiedenen Musikvideo-Produktionen und Theaterstücken zu sehen, ihr Kurzfilm „Shadows inside“ wurde bei Festivals u. a. in Deutschland, Frankreich, Lettland, Irland und Australien präsentiert.

Link:

www.moana-vonstadl.net.


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • A Film about the desire to make it work

    In ihrem Kurzfilm beschäftigen sich die beiden Medienkünstlerinnen Franziska Kabisch und Laura Nitsch mit dem Stimmverlust. Wie damit umgehen, wenn einem die Stimme versagt? Wie die eigene Stimme finden?

  • Wilma Calisir „(in)visible audience 1+1000“

    Die Filmemacherin und Künstlerin Wilma Calisir beleuchtet in ihrem crossmedialen Kunstprojekt das Medium Fernsehen am Schnittpunkt zum Publikum.

  • Noordungs Wien

    Leben im Weltraum - ein lang gehegter Traum der Menschheit. Um ihn wahr zu machen, muss man einige Probleme überwinden. Problemstellungen mit denen sich, wie unser ORF III Artist in Residence Ralo Mayer herausgefunden hat, schon ein Wiener vor 100 Jahren eingehend auseinander gesetzt hat.

  • Fabian Faltin und Bernhard Garnicnig „Ideas Worth Spreading Again“

    Fabian Faltin und Bernhard Garnicnig zeigen in ihrem 30-minütigen Film, dass auch Ideen der Jahrhundertwende etwas zu aktuellen Debatten beizutragen haben.