zur ORF.at-Startseite
"Ein Sommer in Griechenland": Rieke (Aglaia Szyszkowitz) und Yannis (Alexis Georgoulis) genießen den späten Nachmittag auf der Terrasse von Yannis Elternhaus.

ORF/ZDF/Nikos Nikolopoulos

Rieke (Aglaia Szyszkowitz) und Yannis (Alexis Georgoulis) genießen den späten Nachmittag auf der Terrasse von Yannis Elternhaus.

18.5. | 20:15

Aglaia Szyszkowitz verbringt einen „Sommer in Griechenland“

Romantische Komödie mit Herzklopf-Garantie
Mittwoch, 18. Mai 2016
20.15 Uhr, ORF 2


Untertitelung: ORF TELETEXT S 777
Aglaia Szyszkowitz verbringt Mittwoch, dem 18. Mai, um 20.15 Uhr in ORF 2 einen „Sommer in Griechenland“. Doch so schön es auch klingen mag, auf die Neo-Busfahrerin des familiengeführten Reiseunternehmens wartet eine böse Überraschung. Ein Unglück jagt das nächste – bis sich ein charmanter Grieche als rettender Engel erweist.
Gedreht wurde in Athen und Umgebung sowie auf der Insel Hydra.
Unter der Regie von Jorgo Papavassiliou standen in der Herzkino-Komödie neben Austromimin Aglaia Szyszkowitz Alexis Georgoulis und Jürgen Tarrach sowie Florentine Lahme, Kostas Sommer, Xenia Kalogeropoulou und Maria Kremer vor der Kamera. Für das Drehbuch zeichnet Thomas Kirdorf verantwortlich.
"Ein Sommer in Griechenland": Yannis (Alexis Georgoulis) zeigt Rieke (Aglaia Szyszkowitz) seine Heimatinsel Hydra.

ORF/ZDF/Nikos Nikolopoulos

Yannis (Alexis Georgoulis) zeigt Rieke (Aglaia Szyszkowitz) seine Heimatinsel Hydra.

Mehr zum Inhalt

Ihre allererste Route als Busfahrerin im familiengeführten Reiseunternehmen geht für die 45-jährige Rieke Bauer (Aglaia Szyszkowitz) nach Athen. Sie bringt die Reisegruppe heil dorthin und parkt den Bus direkt vor dem Hotel. Am nächsten Morgen dann die böse Überraschung: Das teure Gefährt ist gestohlen! Damit beginnt für sie eine Odyssee durchs Land, den griechischen Behördendschungel und eine Reise zu sich selbst.
"Ein Sommer in Griechenland": Rieke Bauer wartet in einer Polizeistation in Athen, um den Diebstahl ihres funkelnagelneuen Reisebusses anzuzeigen (v.li.: Aglaia Szyszkowitz, Anna Tzanakaki).

ORF/ZDF/Nikos Nikolopoulos

Rieke Bauer wartet in einer Polizeistation in Athen, um den Diebstahl ihres funkelnagelneuen Reisebusses anzuzeigen (v.li.: Aglaia Szyszkowitz, Anna Tzanakaki).

Ihr beruflicher Neuanfang scheitert mit dem Diebstahl. Die Versicherung zahlt nur, wenn der Bus ordnungsgemäß geparkt worden ist. In dieser misslichen Lage steht ihr der charmante Grieche Yannis (Alexis Georgoulis) zur Seite – und Hilfe braucht die Fahrerin dringend, denn bald tauchen ihre Schwester (Florentine Lahme) und der Versicherungsagent Netzer (Jürgen Tarrach) auf.
"Ein Sommer in Griechenland": Der Versicherungsfachmann Kai-Uwe Netzer (Jürgen Tarrach) kommt nach Athen um zu überprüften, ob der Reisebus von Rieke Bauer (Aglaia Szyszkowitz) tatsächlich auf einem bewachten Parkplatz stand.

ORF/ZDF/Nikos Nikolopoulos

Der Versicherungsfachmann Kai-Uwe Netzer (Jürgen Tarrach) kommt nach Athen um zu überprüften, ob der Reisebus von Rieke Bauer (Aglaia Szyszkowitz) tatsächlich auf einem bewachten Parkplatz stand.

Kann Rieke ihren Ruin mit Hilfe von Yannis verhindern? Rieke ist verzweifelt. Was soll sie tun? Lügen, die Wahrheit gestehen, sich in einem Mauseloch verkriechen? Yannis kann Riekes Fantasie und Ideenreichtum anstacheln und die Probleme lösen. Rieke schafft das nicht ohne Verfehlungen, erzielt dann aber doch den Glückstreffer, sowohl in der Liebe als auch den Bus betreffend.
"Ein Sommer in Griechenland": Rieke Bauer (Aglaia Szyszkowitz) macht mit Yannis Papadopoulos (Alexis Georgoulis) einen Ausflug nach Hydra.

ORF/ZDF/Nikos Nikolopoulos

Rieke Bauer (Aglaia Szyszkowitz) macht mit Yannis Papadopoulos (Alexis Georgoulis) einen Ausflug nach Hydra.

Mit
Aglaia Szyszkowitz (Rieke Bauer),
Alexis Georgoulis (Yannis Papadopoulos),
Jürgen Tarrach (Kai-Uwe Netzer),
Florentine Lahme (Leonie Bauer),
Kostas Sommer (Costas Katakis),
Xenia Kalogeropoulou (Eleni Papadopoulou),
Maria Kremer (Maxi Schröder) u.a.

Regie: Jorgo Papavassiliou
Logo TVthek
Live-Stream + Video-on-Demand
„Ein Sommer in Griechenland“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.