zur ORF.at-Startseite
Signation "Liebesg'schichten und Heiratssachen"

ORF/Roman Zach-Kiesling

6.7. | 20:15

Auftakt für Nina Horowitz’ "Liebesg’schichten und Heiratssachen"

Zehn neue Folgen mit 54 Porträts partnersuchender Singles und Bilanzepisode im Oktober
Zehn neue Folgen ab 6. Juli 2020
Montag, 20.15 Uhr, ORF 2

Dakapo-Termine
gibt es sonntags um 11.05 Uhr in ORF 2 (Ausnahme: erste und letzte Sendung) bzw. ab 11. Juli immer samstags um 12.15 Uhr in 3sat.
Am 6. Juli 2020 startet die ORF-Kultreihe „Liebesg’schichten und Heiratssachen“ in ihre 24. Saison – erstmals mit Vollblutjournalistin und Filmemacherin Nina Horowitz als Interviewerin und Gestalterin. Auch die 24. Staffel des beliebten TV-Formats begleitet wieder Menschen aus ganz Österreich auf der Suche nach dem großen Lebensglück. Auf dem bewährten Sendeplatz – Montag, um 20.15 Uhr in ORF 2 – stehen insgesamt zehn neue Folgen mit 54 Porträts interessanter Singles und einer abschließenden Bilanzepisode im Oktober auf dem Programm.
Nach der TV-Ausstrahlung sind die Sendungen sieben Tage via ORF-TVthek (TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Nina Horowitz: „Was könnte es Schöneres geben?“

"Liebesg´schichten und Heiratssachen": Nina Horowitz

ORF/Roman Zach-Kiesling

Nina Horowitz

Nina Horowitz
„Ein Sommer ohne ‚Liebesg’schichten‘ ist kein Sommer. Ich bin deshalb sehr froh, dass ich das Kultformat weiterführen darf“, sagt Nina Horowitz, die vergangenen Herbst die von Elizabeth T. Spira seit 1997 etablierte ORF-Erfolgsreihe „Liebesg’schichten und Heiratssachen“ als Gestalterin übernommen hat. „Ins Leben von Menschen einzutauchen und vertrauensvolle, spannende, manchmal auch traurige, rührende oder lustige Gespräche führen zu können, was könnte es Schöneres geben?“, bilanziert die leidenschaftliche ORF-Dokumentaristin ihre Arbeit.
Ihren profunden, seriösen wie humorvollen journalistischen Zugang auf Augenhöhe mit Protagonistinnen und Protagonisten hat Horowitz schon in den vergangenen Jahren vor allem mit ihren thematisch facettenreichen „Am Schauplatz“-Reportagen bewiesen. Für die Produktion „Voller Dreck“ der „Am Schauplatz“-Reihe über Menschen, die sich schmutzig machen, weil sie anderer Leute Mist wegräumen und damit das Land am Laufen halten, wurde die 1977 geborene Wienerin 2017 mit dem „Dr. Karl Renner Publizistikpreis“ und dem Journalistenpreis WINFRA ausgezeichnet.
Trotz großer Produktionsunterbrechung aufgrund der Covid-19-Pandemie sind Nina Horowitz und ihr engagiertes Team der TALK-TV bereits kurz vor Start der neuen „Liebesg’schichten und Heiratssachen“-Saison nahezu fertig mit den Dreharbeiten. „Wer sich die neue Staffel anschaut, kann sich auf 54 Singles aus ganz Österreich freuen, die alle ganz unterschiedlich sind. Aber etwas haben sie gemeinsam: Sie suchen viel, sie suchen die Liebe“, so die Filmemacherin.

Singles aus ganz Österreich: Wien und NÖ Platz 1 im Bundesländerranking

Die Dreharbeiten führten Nina Horowitz und ihr Team in alle neun Bundesländer. „Ich hab’ Maria aus Wien kennengelernt, die einen Mann sucht, der nicht nur sie, sondern auch ihren Hund Rocco lieben kann. Gerald, einen Haubenkoch aus Vorarlberg, dessen Mutter ihn nur unter eine ‚Haube‘ bringen will. Und Jasmina aus Tirol, die verspricht, dass sie eine Bereicherung für jeden Gentleman ist“, schildert die Filmemacherin ein paar Beispiele partnersuchender Menschen, die diesen Sommer mit den ORF-„Liebesg’schichten und Heiratssachen“ ihr Lebensglück finden wollen.
"Liebesg´schichten und Heiratssachen" am 13.7.2020: Jasmina, 59-jährige Wirtin in Pension aus Tirol, möchte von einem wahren Gentleman gefunden werden. Der sollte die Kunst des Küssens beherrschen, denn „niveauvolle Erotik“ ist Jasmina sehr wichtig. Jasmina hatte nach ihrer Scheidung eine Beziehung mit einem Hamburger Marineoffizier: „So etwas möchte ich wieder erleben: Stil, Klasse und Niveau.“ Der Traummann der „bärigen Tirolerin“, wie sie sich selbst lachend bezeichnet, ist eine charmante Mischung aus Roger Moore, Pierce Brosnan und Sean Connery. Aber auch Hansi Hinterseer findet sie toll. Fotos von ihm zieren ihre Wohnung, in der sie nicht nur gern ein Gläschen Sekt auf der Couch genießt, sondern auch ihren Körper mit Gymnastik in Schuss hält. Eine unsichere Frau ist sie sicher nicht, schwört die Wirtin in Pension: „Ich bin für den Herren und Gentleman doch DIE Bereicherung.“ Jasmina wünscht sich einen spontanen Gentleman. Jemanden, der vielseitig interessiert ist und mit dem man über Politik und Wirtschaft angeregt plaudern kann. Denn eines hat Jasmina nicht, möchte sie betonen: „Ich habe keine Zeit für Langeweile!“

ORF/Talk TV/Gustl Gschwantner

Jasmina, 59-jährige Wirtin in Pension aus Tirol, möchte von einem wahren Gentleman gefunden werden. Der sollte die Kunst des Küssens beherrschen, denn „niveauvolle Erotik“ ist Jasmina sehr wichtig. Jasmina hatte nach ihrer Scheidung eine Beziehung mit einem Hamburger Marineoffizier: „So etwas möchte ich wieder erleben: Stil, Klasse und Niveau.“ Der Traummann der „bärigen Tirolerin“, wie sie sich selbst lachend bezeichnet, ist eine charmante Mischung aus Roger Moore, Pierce Brosnan und Sean Connery. Aber auch Hansi Hinterseer findet sie toll. Fotos von ihm zieren ihre Wohnung, in der sie nicht nur gern ein Gläschen Sekt auf der Couch genießt, sondern auch ihren Körper mit Gymnastik in Schuss hält. Eine unsichere Frau ist sie sicher nicht, schwört die Wirtin in Pension: „Ich bin für den Herren und Gentleman doch DIE Bereicherung.“ Jasmina wünscht sich einen spontanen Gentleman. Jemanden, der vielseitig interessiert ist und mit dem man über Politik und Wirtschaft angeregt plaudern kann. Denn eines hat Jasmina nicht, möchte sie betonen: „Ich habe keine Zeit für Langeweile!“

Die meisten Bewerberinnen und Bewerber kommen aus den Bundesländern Wien und Niederösterreich, die mit je 13 Personen Platz eins belegen. Auf Platz zwei mit ex aequo sieben Kandidatinnen und Kandidaten finden sich Tirol und die Steiermark. Top drei im Bundesländerranking nimmt Oberösterreich mit fünf Singles ein, gefolgt von Salzburg mit drei sowie Kärnten, Burgenland und Vorarlberg mit je zwei Partnersuchenden. Exakt die Hälfte der insgesamt 54 Personen zwischen 30 und 82 Jahren sind Männer bzw. Frauen.
"Liebesg´schichten und Heiratssachen" am 6.7.2020: Manfredo, 63 jähriger pensionierter Musicaldarsteller aus der Steiermark, wünscht sich eine Frau mit langen, gepflegten Haaren, die schlank ist. Zu klein sollte sie bitte auch nicht sein: „sonst schaut sie beim Sport neben mir aus wie ein Zwergerl. Ich bin halt doch ein Meter zweiundachtzig einhalb.“ Manfredo kleidet sich gern modisch, da ist er ein bisschen eitel, gibt er zu. Selbst loben möchte er sein Aussehen aber nicht, „jede soll sich selbst ein Bild machen.“ Manfredo hatte mehrere, längere Beziehungen, die aber leider nie gehalten haben. Zu Zeiten von Corona findet der ehemalige Musicaldarsteller das Verlieben sowieso schwierig: „Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.“ Zur Aufheiterung unterhält Manfredo, der am Land lebt, seine Nachbarn und Nachbarinnen mit Gesangseinlagen aus seinem Fenster.

ORF/Talk TV/Andreas Scheurer

Manfredo, 63 jähriger pensionierter Musicaldarsteller aus der Steiermark, wünscht sich eine Frau mit langen, gepflegten Haaren, die schlank ist. Zu klein sollte sie bitte auch nicht sein: „sonst schaut sie beim Sport neben mir aus wie ein Zwergerl. Ich bin halt doch ein Meter zweiundachtzig einhalb.“ Manfredo kleidet sich gern modisch, da ist er ein bisschen eitel, gibt er zu. Selbst loben möchte er sein Aussehen aber nicht, „jede soll sich selbst ein Bild machen.“ Manfredo hatte mehrere, längere Beziehungen, die aber leider nie gehalten haben. Zu Zeiten von Corona findet der ehemalige Musicaldarsteller das Verlieben sowieso schwierig: „Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.“ Zur Aufheiterung unterhält Manfredo, der am Land lebt, seine Nachbarn und Nachbarinnen mit Gesangseinlagen aus seinem Fenster.

Die aktuelle „Liebesg’schichten und Heiratssachen“-Staffel ist eine Produktion des ORF, hergestellt von TALK-TV.

Alle Sendetermine der 24. Staffel

  • Folge 1: Montag, 6. Juli, 20.15 Uhr, ORF 2
  • Folge 2: Montag, 13. Juli, 20.15 Uhr, ORF 2
  • Folge 3: Montag, 20. Juli, 20.15 Uhr, ORF 2
  • Folge 4: Montag, 27. Juli, 20.15 Uhr, ORF 2
  • Folge 5: Montag, 3. August, 20.15 Uhr, ORF 2
  • Folge 6: Montag, 10. August, 20.15 Uhr, ORF 2
  • Folge 7: Montag, 17. August, 20.15 Uhr, ORF 2
  • Folge 8: Montag, 24. August, 20.15 Uhr, ORF 2
  • Folge 9: Montag, 31. August, 20.15 Uhr, ORF 2
  • Folge 10 (Bilanz): Montag, 19. Oktober, 20.15 Uhr, ORF 2
Das Team der „Liebesg'schichten und Heiratssachen“ ist unter der
Telefonnummer 0800 44 30 140,
via E-Mail unter liebesgschichten@orf.at
und über die Postanschrift:
ORF, Kennwort „Liebesg'schichten“
Würzburggasse 30, 1136 Wien
erreichbar.

Link: