zur ORF.at-Startseite
„Guten Morgen Österreich“: Eva Pölzl, Lukas Schweighofer

ORF/Roman Zach-Kiesling

Eva Pölzl, Lukas Schweighofer

Es geht wieder los!

Es geht wieder los! „Guten Morgen Österreich“ ab 2. Juni vor der Gloriette in Schönbrunn

Und ab 29. Juni auf Tour durch Österreich
Nach der Coronavirus-bedingten Unterbrechung der werktäglichen Tour durch Österreich geht es nun wieder los: Der „Guten Morgen Österreich“-Truck verlässt das Gelände des ORF-Zentrums am Wiener Küniglberg und macht von Dienstag, dem 2., bis Freitag, den 26. Juni 2020, zunächst vor der Gloriette in Schönbrunn Station. Ab Montag, dem 29. Juni, tritt das „GMÖ“-Mobil wieder seine Fahrt in die Bundesländer an, den Auftakt macht das Burgenland.

Täglicher Mix aus Information, Service & Unterhaltung – Ausblick auf das Juni-Programm

Unter dem Motto „Urlaub daheim“ präsentiert „Guten Morgen Österreich“ täglich die Schönheiten unseres Landes inklusive Urlaubstipps. Für tägliche Sommermusik im Freien sorgen u. a. Stargeigerin Celine Roscheck (2. Juni), Newcomerin LaraLA (3. Juni), Singer/Songwriter Luke Andrews (4. Juni) und Sängerin Emma-Mo (5. Juni).
Ab Juni besuchen auch wieder prominente Gäste wie Schauspieler Martin Leutgeb (4. Juni) die Sendung. Jeden Dienstag ist Foodbloggerin & Kochbuch-Autorin Alexandra Palla mit ihrer Outdoorküche zu Gast, Gerti Senger gibt jeden Mittwoch Liebes- und Beziehungstipps. In der Rubrik „Für Mensch & Tier das richtige Kraut“ erzählen jeden Donnerstag abwechselnd Wildkräuterexperte und Alminspektor Franz Bergler bzw. Monika Gaiswinkler Wissenswertes über Wildkräuter und Interessantes über das Leben auf Bergbauernhöfen. In der Rubrik „Fit mit Philipp“ zeigt Triathlet Philipp Jelinek weiterhin von Montag bis Freitag jeweils nach der „ZIB“ um 9.00 Uhr Bewegungstipps für zu Hause.
ORF-2-Channelmanager Alexander Hofer: „Die Stärke von ‚Guten Morgen Österreich‘ ist es, direkt bei den Menschen im Land zu sein und mit ihnen über das zu sprechen, was sie bewegt. Dass dies nun wieder möglich sein wird, ist eine gute Nachricht für das Team, aber auch für die Gemeinden, die schon bald Besuch bekommen werden.“
Daytime-Leiter Christian Hillinger: „Das ‚Unterwegssein‘ mit dem mobilen ‚Guten Morgen Österreich‘-Studio ist ein wichtiges Konzept der Sendung. Unseren Seherinnen und Sehern die Vielfalt Österreichs näherzubringen, spannende Menschen und Initiativen kennenzulernen – genau das ist das Einzigartige dieser Informationssendung. Umso mehr freut sich das Team, nach der Corona-bedingten Stationierung im ORF-Zentrum wieder losstarten zu können. Unter Einhaltung der Vorschriften werden wir den Juni in Schönbrunn bei der Gloriette verbringen und ab Ende Juni wieder unseren Tourplan aufnehmen. Beginnend mit einer Woche im Burgenland am Neusiedler See werden wir den Sommer über in ganz Österreich die schönsten Plätze entdecken. Begrüßen werden das Publikum wie gewohnt abwechselnd Eva Pölzl und Lukas Schweighofer, die wieder die jeweiligen Moderationskolleginnen und -kollegen aus den Landesstudios an ihrer Seite haben werden.“

Eva Pölzl und Lukas Schweighofer freuen sich darauf, wieder unterwegs zu sein

Eva Pölzl: „Dass ich nach vier Jahren ‚Guten Morgen Österreich‘ nochmals eine völlig neue Erfahrung mit der Sendung machen durfte, empfinde ich als großes Geschenk. Wir haben uns in den Wochen der Corona-Krise sehr stark darum bemüht, den Menschen ein Stück weit ‚Normalität’ zu vermitteln und sie mit unseren Themen und Services dabei zu unterstützen, ihren Alltag neu zu gestalten. Wir haben dafür enorm viel Zuspruch erhalten und unsere Zuseherzahlen deutlich steigern können. Jetzt geht es wieder los, wir fahren ab Juli wieder zu den Menschen ins Land. Damit möchten wir erneut das richtige Signal setzen und freuen uns sehr darauf, einen Sommer in Österreich mit den Menschen zu verbringen. So direkt und nahe das möglich ist.“
Lukas Schweighofer: „Ich freue mich darauf, wieder unterwegs zu sein! Ganz speziell auf die Kollegen und Kolleginnen in den Bundesländern, aber auch auf besonders schöne Plätze und Regionen, die uns Lust auf Urlaub in Österreichs machen werden!“

Link: