zur ORF.at-Startseite
23.01.2020, Berlin: Ein Laborant arbeitet mit einer Pipette im Institut für Virologie an der Charité Berlin Mitte, in dem Untersuchungen zum Coronavirus laufen. Die chinesische Regierung hat die besonders schwer von der durch den Coronavirus ausgelösten neuen Lungenkrankheit betroffene Millionenmetropole Wuhan praktisch abgeriegelt.

APA/dpa/Christophe Gateau

TV-Schwerpunkt

Coronavirus: Aktuelle TV-Sendungen

„Am Schauplatz: Zurück aufs Land“, „Inside Brüssel“, „MERYNS sprechzimmer“ u.v.m. widmen sich zusätzlich zu den regelmäßigen Informationssendungen und Magazinen dem Thema. Die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr bleibt in ORF 1 und ORF 2 durchgeschaltet.
DO 24. Sept., 21.05 Uhr, ORF 2
Am Schauplatz: Zurück aufs Land

DO 24. Sept., 21.05 Uhr, ORF III
Politik live: Tourismus am Corona-Abgrund - Neustart oder Fehlstart?

DO 24. Sept., 22.40 Uhr, ORF III
Inside Brüssel

SO 27. Sept., 18.25 Uhr, ORF 2
Österreich-Bild aus dem Landesstudio Salzburg: Kein Sommer wie immer

MO 28. Sept., 10.10 Uhr, ORF III
Europagipfel in Salzburg: Europa und Corona - Gefahren und Chancen

MO 28. Sept., 13.45 Uhr, ORF III
Europagipfel in Salzburg: Killt Corona den Green Deal?

MI 7. Oktober, 22.25 Uhr, ORF III
MERYNS sprechzimmer: Grippe oder Corona - Hauptsache geimpft?


Infopoint Corinavirus:

Donnerstag, 24. September

21.05 Uhr, ORF 2
Am Schauplatz: Zurück aufs Land
Die Coronakrise als Chance für kleine Dörfer: Immer mehr Österreicher verlassen kleinere Städte und siedeln sich in den Dörfern der Umgebung an. Übrig bleiben in den Städten Ortskerne mit leeren Geschäftslokalen und Wohnungen. Die Coronakrise beschleunigt diesen Trend. Findige Bürgermeister von kleinen Gemeinden wissen diese Entwicklung zu nutzen und machen ihr Dorf attraktiv für die Zukunft. mehr...
21.05 Uhr, ORF III
Politik live: Tourismus am Corona-Abgrund - Neustart oder Fehlstart?
Mit dem Anrollen der zweiten Corona-Welle im Herbst wird auch das Reisen wieder zunehmend schwieriger. Zahlreiche Reisewarnungen verunsichern Touristen weltweit. Für Österreichs so wichtige Tourismus-Branche ist das eine Hiobsbotschaft. Während der Sommer vor allem für ländliche Destinationen ganz gut verlaufen ist, leidet vor allem der Städte-Tourismus. Hier fallen auch mit Kongressen und Großveranstaltungen weitere Einnahmequellen weg. Und für den Wintertourismus gibt es noch immer keine klaren Regeln. Wie soll es im Tourismus also weitergehen? Darüber diskutieren bei Ingrid Thurnher: Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (angefragt), Sepp Schellhorn (Hotelier und NR-Abgeordneter, NEOS), Matthias Winkler (Hotel Sacher), Christian Kresse (Geschäftsführer Kärnten Werbung), Robert Huth (Gastronom) und Christa Bauer (Fremdenführerin)
22.40 Uhr, ORF III
Inside Brüssel
Das Coronavirus beschert der EU die größte Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Kann diese Krise auch eine Chance sein? EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wirbt für einen grünen Wiederaufbau nach Überwindung der Krise. Und: Das Feuer im Lager von Moria war ein weiteres Alarmsignal. Nun unternimmt die EU- Kommission einen neuen Anlauf zu mehr Gemeinsamkeit in der Asyl- und Migrationspolitik. Sind die Gräben, die Europas Staaten bei diesem Thema trennen, noch zu überwinden?
Darüber diskutiert Peter Fritz im Europäischen Parlament mit den EU- Abgeordneten Othmar Karas (ÖVP), Andreas Schieder (SPÖ) und Harald Vilimsky (FPÖ) sowie mit Sylvia Wörgetter von den „Salzburger- und Oberösterreichischen Nachrichten“.

Sonntag, 27. September

18.25 Uhr, ORF 2
Österreich-Bild aus dem Landesstudio Salzburg: Kein Sommer wie immer
Jedes Jahr Rekorde bei den Nächtigungszahlen, Jahr für Jahr mehr Gäste aus der ganzen Welt. Die Salzburger Altstadt wurde im Jahr 2019 von mehr als sechs Millionen Tagesbesuchern gestürmt, Diskussionen über Zutrittsbeschränkungen wurden mehr und intensiver. Und 2020? Da war auf einmal alles anders. Die Corona Krise legte diesen wichtigen Wirtschaftszweig von einem Tag auf den anderen lahm. Aber hat sie ihn wirklich komplett lahmgelegt? Denn vor allem der Tourismus auf dem Land erreichte im Juli und August Werte wie im Vorjahr. Die klassische Sommerfrische erlebte eine Wiedergeburt, Österreicher und Deutsche bevölkerten Seen, Berge und Almen.

Montag, 28. September

10.10 Uhr, ORF III
Europagipfel in Salzburg: Europa und Corona - Gefahren und Chancen
ORF III zeigt den Auftakt zum diesjährigen Europagipfel des Instituts der Regionen Europas (IRE) aus dem Salzburg Congress. Die hochkarätig besetzte Veranstaltung steht heuer ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Forschung und Umwelt. Nach der Begrüßung und Eröffnung durch IRE-Vorsitzenden Franz Schausberger, einem Videostatement von Jean-Claude Juncker (ehemaliger Präsident der Europäischen Kommission) sowie einem Impulsreferat von Vera Jourová (Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, EU Kommissarin für Werte und Transparenz) diskutieren unter der Leitung von ORF Salzburg Landesdirektor Christoph Takacs VerteterInnen aus Ungarn, Schweden und Österreich zum Thema „Europa und Corona - Gefahren und Chancen“.
13.45 Uhr, ORF III
Europagipfel in Salzburg: Killt Corona den Green Deal?
ORF III zeigt live vom Europagipfel des Instituts der Regionen Europas (IRE) aus dem Salzburg Congress die Podiumsdiskussion zum Thema „Killt Corona den Green Deal?“. Nach einem Impulsreferat von Staatssekretär Magnus Brunner diskutieren Peter Giffinger (Managing Director der Rigips Austria, Präsident respACT, Saint-Gobain Rigips Austria GesmbH), Michael Staudinger (Direktor, ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) sowie VertreterInnen von OMV, VERBUND und NGOs unter der Leitung von Rainer Nowak (Chefredakteur, Die Presse).

Mittwoch, 7. Oktober

22.25 Uhr, ORF III
MERYNS sprechzimmer: Grippe oder Corona - Hauptsache geimpft?
Kaum ein Thema wird in der Gesellschaft so kontrovers diskutiert wie Impfen. Ganz egal, ob die jährliche Grippeimpfung oder eine mögliche Corona-Impfung. Internist Siegfried Meryn spricht in MERYNS sprechzimmer mit einer Reihe von hochkarätigen Gästen über dieses Thema.

Umfassendes Online-Servicepaket

This handout illustration image obtained February 3, 2020, courtesy of the Centers for Disease Control and Prevention, and created at the Centers for Disease Control and Prevention (CDC), reveals ultrastructural morphology exhibited by coronaviruses. Note the spikes that adorn the outer surface of the virus, which impart the look of a corona surrounding the virion, when viewed electron microscopically. A novel coronavirus virus was identified as the cause of an outbreak of respiratory illness first detected in Wuhan, China in 2019.

APA/AFP/Centers for Disease Control and Prevention/Alissa Eckert

Der Infopoint ORF.at/corona informiert umfassend über alle aktuellen News, die wichtigsten Fragen, Hotlines, Info-Seiten und Begriffsklärungen.

Auf der ORF TELETEXT-Seite 660 werden die wichtigsten Fragen zu diesem Thema beantwortet; Coronavirus-Spezial im Rahmen der Angebote Nachrichten leicht verständlich(ab Seite 570 in der Sprachstufe B1) und Nachrichten leichter verständlich (ab Seite 580 in der Sprachstufe A2).
debatte.ORF.at widmet sich ebenfalls dem Coronavirus.

In der ORF-TVthek sowie in der Radiothek informieren Themenkörbe mit allen gesammelten Beiträgen zum Coronavirus. Die ORF-TVthek bringt die Sendungen des ORF-Fernsehens zum Coronavirus als Live-Stream und als Video-on-Demand und stellt im Rahmen der Rubrik „Im Fokus“ Video-on-Demand-Themencontainer zusammen.
Infopoint Corinavirus: ORF.at/corona
Infoline Coronavirus: 0800 555 621
Wenn Sie Symptome aufweisen oder befürchten, erkrankt zu sein, bleiben Sie zu Hause und wählen Sie 1450!
147  - Notrufnummer für Kinder & Jugendliche „Rat auf Draht“