zur ORF.at-Startseite
Wahlen im Burgenland und in Niederösterreich: "ZIB spezial"-Sendungen berichten ab 16.00 Uhr

ORF

Tarek Leitner

26.1. | 16:00

Wahlen im Burgenland und in Niederösterreich: „ZIB spezial“-Sendungen berichten ab 16.00 Uhr

Am 26. Jänner im ORF-Fernsehen, Radio und Online
Sonntag, 26. Jänner 2020
ab 16.00 Uhr, ORF 2
Es ist ein Superwahlsonntag im Osten Österreichs, wenn am 26. Jänner 2020 im Burgenland ein neuer Landtag gewählt wird und in Niederösterreich Gemeinderatswahlen stattfinden. Gleichzeitig ist dies der erste Urnengang nach Bildung der neuen Regierung. Der ORF berichtet trimedial und umfassend mit aktuellen Ergebnissen und Hintergrundberichten.
16.00 Uhr, ORF 2: Start der „ZIB spezial zu den Wahlen im Burgenland und in Niederösterreich“
ORF-Burgenland-Moderatorin Elisabeth Pauer meldet sich in der von Tarek Leitner präsentierten Sendung mit der ersten Hochrechnung aus dem Burgenland. Es folgen Live-Schaltungen in die burgenländischen Parteizentralen von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Die Grünen, LBL und NEOS. Politologe Peter Filzmaier und SORA-Wahlforscher Christoph Hofinger analysieren live die ersten Daten. Über die ersten Ergebnisse von den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich berichten dann Werner Fetz, Margit Laufer und Robert Ziegler aus dem ORF NÖ mit Live-Schaltungen in mehrere Städte.
17.00 Uhr, ORF 2: „ZIB spezial zu den Wahlen im Burgenland und in Niederösterreich“
Resultate und Reaktionen
17.10 Uhr, ORF 2: Diskussion der Spitzenkandidatin und der Spitzenkandidaten live aus dem Landhaus in Eisenstadt
18.00 Uhr ORF 2: „Runder Tisch“ zu den Wahlen im Burgenland und Niederösterreich mit Hans Bürger, ORF Niederösterreich berichtet zu dem Zeitpunkt lokal
Werner Fetz, Margit Laufer und Robert Ziegler präsentieren die Resultate und analysieren gemeinsam mit der Politikwissenschafterin Katrin Praprotnik von der Donau-Universität Krems. Reporterinnen und Reporter des ORF Niederösterreich melden sich außerdem live aus allen Landesvierteln und berichten über die Stimmung und Reaktionen in den Gemeinden.
18.30 Uhr, ORF 2 B: „Wahl 20 Burgenland“ – Detailergebnisse und Reaktionen
Live aus dem Landtagssitzungssaal: Das Burgenland hat gewählt. Wie sieht der neue Landtag aus? Welche Wahlmotive waren entscheidend? Was sagen die Parteienvertreter/innen? Moderiert wird die Sendung von Chefredakteur Walter Schneeberger, Elisabeth Pauer und Martin Ganster. Auch der ORF Niederösterreich widmet sich lokal den Ergebnissen der Gemeinderatswahlen und bringt Reaktionen der Landesparteiobleute von ÖVP, SPÖ, FPÖ, Grünen und NEOS.
19.00 Uhr, ORF 2: „ZIB spezial zu den Wahlen im Burgenland und in Niederösterreich“
Tarek Leitner meldet sich aus dem Newsroom der ZIB
19.03 Uhr, ORF 2 B: „Burgenland heute“ steht ganz im Zeichen der Landtagswahl – live aus dem Landhaus in Eisenstadt, ORF NÖ widmet sich weiter den Gemeinderatswahlen.
Weitere aktuelle Berichte zeigen dann die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr und die „ZIB 2 am Sonntag“ um 21.50 Uhr. Aktuell berichtet auch ORF 1 mit dem „ZIB Flash“ um 17.50 Uhr und der „ZIB 20“ um 20.00 Uhr.
Der ORF Burgenland setzt am Tag nach der Wahl die Schwerpunktberichterstattung fort: Radio Burgenland berichtet am Montag, dem 27. Jänner, über den Wahlsonntag und besondere Einzel-Ergebnisse, holt Pressestimmen ein und hört sich bei den Wählerinnen und Wählern um. Ab 19.00 Uhr berichtet „Burgenland heute“ über die wichtigsten Ergebnisse und Entwicklungen zur Landtagswahl.

Die Wahlberichterstattung in den ORF-Radios

Ö1 berichtet über die Landtagswahl im Burgenland in je 20-minütigen Sonderjournalen um 16.00, 17.00 und 18.00 Uhr, moderiert von Franz Renner. Die Ö1-Reporterinnen Katja Arthofer und Barbara Gansfuß melden sich aus dem Landhaus in Eisenstadt. Im Studio analysiert der Ressortleiter der Radio-Innenpolitik-Redaktion Edgar Weinzettl.
Ö3 berichtet am Sonntag in stündlichen Ö3-Sonderjournalen von 16.00 bis 19.00 Uhr und halbstündlichen Nachrichten-Updates über die Ergebnisse der Landtagswahl im Burgenland, außerdem in Ö3-Newsflashes in der Ö3-App, auf Facebook und Twitter. Die Ö3-Reporter berichten am Wahltag aus dem Landhaus in Eisenstadt über die aktuellen Zahlen und die Reaktionen der Parteien sowie aus Oberwart über erste Reaktionen der Wählerinnen und Wähler. Im Studio analysiert Ö3-Innenpolitik-Experte Klaus Webhofer das Ergebnis und die Folgen dieser Wahl. Auch am Morgen nach der Wahl berichtet das Ö3-Frühjournal ausführlich über die Landtagswahl im Burgenland.
Die ORF-Regionalradios informieren am Sonntag ab Wahlschluss 16.00 Uhr in drei je zehnminütigen Sonderjournalen zur vollen Stunde über die burgenländische Landtagswahl. Die Hochrechnung wird bewährt von Fabio Polly referiert, die Live-Wahlanalyse erfolgt durch Innenpolitikexperten Wolfgang Werth. Am Sonntag werden innerhalb der Sonderberichterstattung auch Details zu den niederösterreichischen Gemeinderatswahlen gebracht, am Montag die Frühnachrichtensendungen um 6.00, 7.00 und 8.00 Uhr verlängert.
Radio Burgenland berichtet am Wahlsonntag in einer Sondersendung ab 13.00 Uhr über die burgenländische Landtagswahl. Reporter melden sich aus der Wahlzentrale im Landhaus in Eisenstadt. Eine erste Hochrechnung gibt es ab 16.00 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Georg Prenner und Günter Welz.
Radio Niederösterreich berichtet ebenfalls in einer Sondersendung am 16.00 Uhr über die Gemeinderatswahlen in 567 Gemeinden.

ORF.at-Netzwerk, ORF-TVthek, ORF TELETEXT mit umfassender Berichterstattung

Zur Landtagswahl im Burgenland und zu den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich gestaltet das ORF.at-Netzwerk auf news.ORF.at, burgenland.ORF.at und noe.ORF.at am Wahlsonntag einen umfassenden redaktionellen Schwerpunkt. U.a. informiert ein Live-Ticker laufend über das Geschehen, es werden Hochrechnungen und Detailergebnisse bis auf die Gemeindeebene bereitgestellt, Analysen und Berichte über Reaktionen präsentiert. burgenland.ORF.at und noe.ORF.at bieten außerdem im Rahmen von eigenen umfangreichen Schwerpunkten alle Informationen zu Wahlkampf und Wahl sowie Hintergrundberichterstattung.
Die ORF-TVthek stellt Live-Streams und On-Demand-Videos von Wahlkampf und Wahlabend (einschließlich Lokalausstiege) sowie unter „Im Fokus“ Themenschwerpunkte zur Verfügung.
Der ORF TELETEXT informiert auf seinen Innenpolitik-Seiten über beide Wahlen, präsentiert am Wahltag aktuelle Hochrechnungen, Ergebnisse sowie Wahlanalysen und Reaktionen aus Land und Bund. Ab Seite 500 werden alle Detailergebnisse beider Wahlen bis zur Gemeindeebene abrufbar sein.

Links: