zur ORF.at-Startseite
"Die Promi Millionenshow" am 29.10.2018: Rainer Schönfelder, Luis Stadlober Sen., Michi Kirchgasser, Theresa Stadlober, Kristina Inhof, Armin Assinger, Alina Zellhofer, David Gleirscher, Markus Prock

ORF/Günther Pichlkostner

Rainer Schönfelder, Luis Stadlober Sen., Michi Kirchgasser, Theresa Stadlober, Kristina Inhof, Armin Assinger, Alina Zellhofer, David Gleirscher, Markus Prock

29.10. | 20:15

Armin Assingers „Promi-Millionenshow“ zugunsten der Österreichischen Sporthilfe

Prominente Sportler stellen ihr Wissen auf die Probe, um mit dem erspielten Geld junge, aktive Nachwuchssportler zu unterstützen. Mit: Theresa und Alois Stadlober, David Gleirscher und Markus Prock, Michi Kirchgasser und Rainer Schönfelder, Alina Zellhofer und Kristina Inhof
Montag, 29. Oktober 2018
20.15 Uhr, ORF 2

Untertitelung: ORF TELETEXT S 777
Spannung, Spaß und Sport – am Montag, dem 29. Oktober 2018, eröffnet Armin Assinger um 20.15 Uhr in ORF 2 seine „Promi-Millionenshow“ zugunsten der Österreichischen Sporthilfe. Um jeweils bis zu 75.000 Euro für den guten Zweck spielen folgende Paare: Alina Zellhofer und Kristina Inhof, Michaela Kirchgasser und Rainer Schönfelder, Markus Prock und David Gleirscher sowie Teresa und Alois Stadlober.
Die erspielten Gewinne werden von den Österreichischen Lotterien, mWA myWorld Austria GmbH, Bridgestone Europe und ARA, der Altstoff Recycling Austria AG, zur Verfügung gestellt.

Prominente spielen für die Österreichische Sporthilfe

Die ORF-Sportmoderatorinnen Alina Zellhofer und Kristina Inhof gehen gemeinsam an den Start. Alina Zellhofer: „Wir möchten natürlich möglichst weit kommen. Unser Ehrgeiz, viel Geld für die Sporthilfe zu erspielen, ist definitiv geweckt.“ Und Kristina Inhof: „Wir nehmen auch gerne den Maximum-Gewinn von 75.000 Euro, wenn wir es schaffen!“ Und weiter: „Das Gefühl im Studio ist mit Sicherheit ein anderes, als daheim im Wohnzimmer“.
"Die Promi Millionenshow" am 29.10.2018: Alina Zellhofer und Kristina Inhof

ORF/Günther Pichlkostner

Alina Zellhofer und Kristina Inhof

Michaela Kirchgasser quizzt gemeinsam mit Rainer Schönfelder. Michaela Kirchgasser: „Grundsätzlich kann man bis zu einer gewissen Gewinnstufe alles wissen – weiter oben kann das dann aber sehr schwierig werden. Es geht um den guten Zweck – und wir werden uns gut überlegen, ob und in welcher Situation wir zocken werden.“ Und Rainer Schönfelder: „Es können Fragen, die ich daheim vor dem Fernseher sofort beantworte, hier im Studio zu einem Problem werden. Themen, die scheinbar leicht sind, sind dann unglaublich schwer.“
"Die Promi Millionenshow" am 29.10.2018: Michi Kirchgasser, Armin Assinger, Rainer Schönfelder

ORF/Günther Pichlkostner

Michi Kirchgasser, Armin Assinger, Rainer Schönfelder

Markus Prock und David Gleirscher nehmen gemeinsam im Studio Platz. Markus Prock über sein Wissen: „Im Sport können wir sicher mitreden, Geografie geht auch und den Rest kann sicher der David. Die ,Millionenshow‘ ist auf jeden Fall ungewohntes Terrain.“ David Gleirscher: „Wir werden versuchen, gemeinsam als Team für den guten Zweck das meiste rauszuholen. Es ist hier schon etwas anderes als beim Sport – deshalb bin ich bei der ,Millionenshow‘ im Vorfeld auch ein wenig nervös.“
"Die Promi Millionenshow" am 29.10.2018: David Gleirscher und Markus Prock

ORF/Günther Pichlkostner

David Gleirscher und Markus Prock

Teresa und Alois Stadlober gehen als Vater-Tochter-Gespann an den Start. Teresa Stadlober: „Im Fernsehen schaut das Studio größer aus und eigentlich ist die Atmosphäre recht familiär. Wir werden sicher nicht zocken – es geht ja um den guten Zweck und da wäre es schade, wegen einer falschen Antwort auf eine niedrige Summe runterzufallen.“ Alois Stadlober weiter: „Unsere Stärken liegen im Allgemeinwissen – aber ob das bis ganz nach oben reicht? Genauso wie beim Sport braucht man auch bei der ‚Millionenshow‘ ein bisschen Glück.“
"Die Promi Millionenshow" am 29.10.2018: Theresa Stadlober und Alois Stadlober

ORF/Günther Pichlkostner

Theresa Stadlober und Alois Stadlober

Der Fragenbaum zur „Promi-Millionenshow“

Auch bei der ORF-„Promi-Millionenshow“ umfasst der Fragenbaum wieder 15 knifflige Wissensfragen aus verschiedenen Gebieten und reicht bis zur 75.000-Euro-Frage. Als Unterstützung stehen den Promis wie gewohnt der 50:50-Joker, die Frage an das Publikum und der Telefonjoker zur Verfügung.
Frage 1: 100 Euro
Frage 2: 200 Euro
Frage 3: 300 Euro
Frage 4: 400 Euro
Frage 5: 500 Euro
Frage 6: 1.000 Euro
Frage 7: 2.000 Euro
Frage 8: 4.000 Euro
Frage 9: 6.000 Euro
Frage 10: 10.000 Euro
Frage 11: 15.000 Euro
Frage 12: 25.000 Euro
Frage 13: 35.000 Euro
Frage 14: 50.000 Euro
Frage 15: 75.000 Euro
Logo TVthek
Live-Stream + Video-on-Demand
Die Sendung ist als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand auf http://tvthek.ORF.at abrufbar.

Kandidatinnen und Kandidaten gesucht!

Wer als eine/r von fünf Kandidatinnen und Kandidaten bei der „Millionenshow“ dabei sein möchte, kann sich unter der gebührenpflichtigen Hotline 0900 822 722 (max. 0,68 Euro / Minute) und im Internet unter tv.ORF.at/millionenshow bewerben.
Publikumskarten
Sie wollen als Publikumsgast in einer Sendung selbst im Studio mit dabei sein und Show-Atmosphäre aus nächster Nähe schnuppern?

Schicken Sie uns jetzt eine E-Mail!
Außerdem besteht die Möglichkeit, eine SMS mit Nachname, Vorname und Geburtsdatum an 0900 822 722 zu schicken - als Antwort bekommt man eine Frage mit vier Antwortmöglichkeiten (A, B, C oder D) zugesandt. Nun gilt es, den richtigen Lösungsbuchstaben zurückzusenden (Kosten für jedes vom Bewerber gesendete SMS: 0,68 Euro). Jene Bewerber/innen, die in weiterer Folge für das Casting ausgewählt werden, werden von der „Millionenshow“-Castingredaktion telefonisch kontaktiert.
In Zusammenarbeit mit Endemol

Link: