zur ORF.at-Startseite
"Bergfried": Stockinger (Peter Simonischek)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Stockinger (Peter Simonischek)

15.4. | 20:15

Jo Baiers historisches Drama „Bergfried“ mit Fabrizio Bucci, Peter Simonischek, Katharina Haudum und Gisela Schneeberger

In einem steirischen Bergdorf taucht ein Fremder auf. Keiner weiß, was er will. Er macht Fotos von alten Männern. Das erregt die Gemüter. Er freundet sich mit einer lebenslustigen jungen Frau aus dem Dorf an. Das sieht man nicht gerne. Aber Salvatore sucht keine Beziehung. Er sucht den SS-Mann, der vor Jahren in Italien seine ganze Familie ermordet hat. Einer der Alten im Dorf muss es sein.
Samstag, 15. April 2017
20.15 Uhr, ORF 2


Hörfilm in Zweikanaltontechnik:
deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung

Untertitelung: ORF TELETEXT S 777
„Die Suche nach der Vergangenheit muss sich immer auch der Gegenwart stellen.“ Regisseur Jo Baier widmet sich in seinem Film „Bergfried“ einem dunklen Kapitel der österreichischen Geschichte.
Fabrizio Bucci spielt in Baiers historischem BR/WDR/ORF-Drama den Italiener Salvatore, der sich Anfang der 1980er Jahre in einem österreichischen Bergdorf einquartiert. Dafür hat er einen guten Grund: Als junger Bub musste er mitansehen, wie seine gesamte Familie daheim in der Toskana Opfer eines Massakers deutscher Truppen wurde. Nun sucht er in diesem Dorf Jahrzehnte später nach dem ehemaligen SS-Mann, der 1944 seine Familie erschossen hat.
"Bergfried": Frieda (Gisela Schneeberger) und Salvatore (Fabrizio Bucci)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Frieda (Gisela Schneeberger) und Salvatore (Fabrizio Bucci)

Das Drehbuch stammt ebenfalls von Jo Baier. Vor der Kamera von Martin Gschlacht standen neben Fabrizio Bucci unter anderem Hanna Plaß, Peter Simonischek, Lisa Wagner, Katharina Haudum, Stefan Pohl, Eva Herzig, Gerhard Liebmann, Martin Loos und Gisela Schneeberger.
Regisseur Jo Baier: „Schuld ist nicht ohne Weiteres abzuwaschen, Gut und Böse nicht einfach zu trennen. Die Suche nach der Vergangenheit muss sich immer auch der Gegenwart stellen. Einfache Lösungen gibt es nicht.“

Mehr zum Inhalt:

In einem kleinen Bergdorf wird ein alter Mann begraben. Seine Tochter Erna und sein Enkel Robert erhalten ein Paket mit minutiösen Aufzeichnungen aus der Vergangenheit. Die Notizen stammen von Salvatore, der in den 1980er Jahren ins Dorf kam. Als Bub hat er 1944 die Vernichtung seiner Familie und seines Bergdorfes durch deutsche Truppen in der Toskana nur durch Zufall überlebt. Nun sucht er nach dem Täter von damals; einem SS-Mann, der seine Mutter, Geschwister und Großeltern eigenhändig erschossen hatte. Eine Narbe unterm Kinn, die sich der Vierjährige lebenslang gemerkt hat, soll ihn überführen. Schließlich kommt es zu einer dramatischen Konfrontation zwischen Täter und Opfer. Aber sie verläuft anders, als Salvatore sich das vorgestellt hat.

"Bergfried": Stockinger (Peter Simonischek) mit seinem Enkel Robert (Kieran Lux)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Stockinger (Peter Simonischek) mit seinem Enkel Robert (Kieran Lux)

"Bergfried": Stockinger (Peter Simonischek re.) mit seinem Enkel Robert (Kieran Lux li.)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Stockinger (Peter Simonischek re.) mit seinem Enkel Robert (Kieran Lux li.)

"Bergfried": Stockinger (Peter Simonischek re.) und Robert (Kieran Lux li.) pflücken Äpfel.

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Stockinger (Peter Simonischek re.) und Robert (Kieran Lux li.) pflücken Äpfel.

"Bergfried": Salvatore (Fabrizio Bucci)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Salvatore (Fabrizio Bucci)

"Bergfried": Erna (Katharina Haudum)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Erna (Katharina Haudum)

"Bergfried": Erna (Katharina Haudum)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Erna (Katharina Haudum)

"Bergfried": Erna (Katharina Haudum) und Salvatore (Fabrizio Bucci)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Erna (Katharina Haudum) und Salvatore (Fabrizio Bucci)

"Bergfried": Erna (Katharina Haudum li.) und Salvatore (Fabrizio Bucci re.) kommen sich näher.

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Erna (Katharina Haudum li.) und Salvatore (Fabrizio Bucci re.) kommen sich näher.

"Bergfried": Erna (Katharina Haudum li.) und Salvatore (Fabrizio Bucci re.) kommen sich näher.

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Erna (Katharina Haudum li.) und Salvatore (Fabrizio Bucci re.) kommen sich näher.

"Bergfried": Salvatore (Fabrizio Bucci) und Frieda (Gisela Schneeberger)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Salvatore (Fabrizio Bucci) und Frieda (Gisela Schneeberger)

"Bergfried": Gasthaus-Szene (Komparsen)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Gasthaus-Szene (Komparsen)

"Bergfried": Romy (Eva Herzig)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Romy (Eva Herzig)

"Bergfried": Salvatore (Fabrizio Bucci) und Romy (Eva Herzig)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Salvatore (Fabrizio Bucci) und Romy (Eva Herzig)

"Bergfried": Friedel (Harald Posch)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Friedel (Harald Posch)

"Bergfried": Schorsch (Gerhard Liebmann) und Eberwein (Werner Prinz)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Schorsch (Gerhard Liebmann) und Eberwein (Werner Prinz)

"Bergfried": Erna (Katharina Haudum)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Erna (Katharina Haudum)

"Bergfried": Erna (Katharina Haudum)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Erna (Katharina Haudum)

"Bergfried": Stockinger (Peter Simonischek)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Stockinger (Peter Simonischek)

"Bergfried": Frieda (Gisela Schneeberger)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Frieda (Gisela Schneeberger)

"Bergfried": Robert (Kieran Lux) und Erna (Katharina Haudum)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Robert (Kieran Lux) und Erna (Katharina Haudum)

"Bergfried": Salvatore (Fabrizio Bucci)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Salvatore (Fabrizio Bucci)

"Bergfried": Erna (Katharina Haudum)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Erna (Katharina Haudum)

"Bergfried": Erna (Katharina Haudum li.) und Salvatore (Fabrizio Bucci re.)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Erna (Katharina Haudum li.) und Salvatore (Fabrizio Bucci re.)

"Bergfried": Salvatore (Fabrizio Bucci)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Salvatore (Fabrizio Bucci)

"Bergfried": Salvatore (Fabrizio Bucci)

ORF/Epo Film/Petro Domenigg

Salvatore (Fabrizio Bucci)

Mit
Fabrizio Bucci (Salvatore),
Peter Simonischek (Stockinger),
Katharina Haudum (Erna),
Gisela Schneeberger (Frieda),
Eva Herzig (Romy),
Gerhard Liebmann (Schorsch),
Kieran Lux (Robert (als Kind)),
Benedikt Blaskovic (Robert) u.a.

Buch und Regie: Jo Baier
Eine Koproduktion von BR, WDR, ORF, Ziegler Film und epo-film gefördert durch Fernsehfonds Austria und Cinestyria Filmcommission and Fonds.
Wiederholung im Nachtprogramm:
Samstag, 15. April 2017
1.05 Uhr, ORF 2

Werbung X