zur ORF.at-Startseite
"Ari Rath - ein Bub aus Wien": Ari Rath

ORF/Cinevison

Ari Rath

13.1. | 22:40

ORF in memoriam Ari Rath: „Die Kinder der Villa Emma“ und Porträt

Weitere Programmänderungen in TV und Radio mit Interviews, Dokumentationen und Burg-Projekt „Die letzten Zeugen“
Freitag, 13. Jänner 2017
22.40 bzw. 0.25 Uhr, ORF 2


Untertitelung: ORF TELETEXT S 777
Der ORF gedenkt des heute, am Freitag, dem 13. Jänner 2017, im Alter von 92 Jahren verstorbenen Journalisten und Zeitzeugen Ari Rath und ändert – ergänzend zur umfangreichen Berichterstattung und zu Nachrufen in den laufenden Nachrichtensendungen – sein Programm in TV und Radio.
Hörfilm in Zweikanaltontechnik:
deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung
Nach einem Nachruf in der heutigen „ZiB 2“ (22.10 Uhr) zeigt ORF 2 Nikolaus Leytners historisches Filmdrama „Die Kinder der Villa Emma“ (22.40 Uhr) über die bewegende Geschichte einer Gruppe jüdischer Kinder, die 1941 von Wien aus aufbrechen, um nach Palästina zu flüchten. Zeitzeuge Ari Rath, der selbst einst mit einem Kindertransport von Wien nach Palästina gelangte, fungierte als historischer Berater der Filmproduktion und besuchte im Sommer 2015 persönlich den Filmset.

Bildgalerie:

"Die Kinder der Villa Emma": Die Schweizer Grenzer lassen die Kinder ins Land (v.li.: Maximilian Paier, Nina Proll, Vogt, Amy Lee Wörgötter, Muriel Wimmer, Sophie Stockinger, Ludwig Trepte).

ORF/Graf Film/Volker Gläser

Die Schweizer Grenzer lassen die Kinder ins Land (v.li.: Maximilian Paier, Nina Proll, Vogt, Amy Lee Wörgötter, Muriel Wimmer, Sophie Stockinger, Ludwig Trepte).

"Die Kinder der Villa Emma": Tilla und den Kindern bleibt beim Anblick der Villa Mund offen (v.li.: Amy Lee Wörgötter, Sophie Stockinger, Muriel Wimmer).

ORF/Graf Film/Volker Gläser

Tilla und den Kindern bleibt beim Anblick der Villa Mund offen (v.li.: Amy Lee Wörgötter, Sophie Stockinger, Muriel Wimmer)

"Die Kinder der Villa Emma": Tilla meint: alle merken, dass Betty in Jakob verknallt ist (v.li.: Muriel Wimmer, Sophie Stockinger).

ORF/Graf Film/Volker Gläser

Tilla meint: alle merken, dass Betty in Jakob verknallt ist (v.li.: Muriel Wimmer, Sophie Stockinger)

"Die Kinder der Villa Emma": Jubelstimmung nach Mussolinis Sturz, Salomon und Betty (Sophie Stockinger) feiern.

ORF/Graf Film/Volker Gläser

Jubelstimmung nach Mussolinis Sturz, Salomon und Betty (Sophie Stockinger) feiern.

"Die Kinder der Villa Emma": Betty (Sophie Stockinger) will mit dem Rad zu Salomon, muss sich vor den deutschen Truppen verstecken.

ORF/Graf Film/Volker Gläser

Betty (Sophie Stockinger) will mit dem Rad zu Salomon, muss sich vor den deutschen Truppen verstecken.

"Die Kinder der Villa Emma": Juden verboten – Betty (Sophie Stockinger) lässt sich nicht abhalten.

ORF/Graf Film/Volker Gläser

Juden verboten – Betty (Sophie Stockinger) lässt sich nicht abhalten.

"Die Kinder der Villa Emma": Betty und Paula laufen die Straße hinunter (v.li.: Johanna Mahaffy, Sophie Stockinger)

ORF/Graf Film/Volker Gläser

Betty und Paula laufen die Straße hinunter (v.li.: Johanna Mahaffy, Sophie Stockinger)

Anschließend an den Spielfilm ist in ORF 2 das Porträt „Ari Rath – ein Bub aus Wien“ (0.25 Uhr), eine Produktion des ORF Wien aus dem Jahr 2013, zu sehen.

Bildgalerie:

"Ari Rath - ein Bub aus Wien": Ari Rath blickt auf die Stadt Jerusalem

ORF/Cinevison

Ari Rath blickt auf die Stadt Jerusalem

"Ari Rath - ein Bub aus Wien": Ari Rath im Kaffeehaus

ORF/Cinevison

Ari Rath im Kaffeehaus

"Ari Rath - ein Bub aus Wien": Ari Rath auf einem Markt in Jerusalem

ORF/Cinevison

Ari Rath auf einem Markt in Jerusalem

"Ari Rath - ein Bub aus Wien": Ari Rath mit seinem Freund Eric Pleskow

ORF/Cinevison

Ari Rath mit seinem Freund Eric Pleskow

Zeitzeugen-Interview, Gespräch Rath-Pleskow und Burg-Projekt in ORF III

ORF III bringt – nach einem Nachruf in der heutigen Ausgabe von „Kultur Heute“ (19.50 Uhr) – am Sonntag, dem 15. Jänner, „Die Porzellangassenbuben – Ari Rath und Eric Pleskow im Gespräch“ (22.50 Uhr). Darin traf der legendäre Hollywood-Produzent und vielfache Oscar-Gewinner Pleskow in Wien im Jahr 2011 auf Rath, den Publizisten von Weltrang – beide aus Österreich Vertriebene und Holocaust-Überlebende, die erst im hohen Alter eine Gemeinsamkeit in ihren Biografien entdeckt haben.
Die Porzellangassenbuben - Ari Rath und Eric Pleskow im Gespräch

ORF/Neulandfilm

Ari Rath und Eric Pleskow

Danach steht ein im Jahr 2014 unter dem Titel „Vergesst uns nicht, erzählt es weiter. Die letzten Zeugen“ (23.45 Uhr) aufgezeichnetes außergewöhnliches Burgtheater-Projekt von Doron Rabinovici und Matthias Hartmann auf dem ORF-III-Programm, das sieben Überlebende des Holocaust auf der Bühne mit ihren Texten zu Wort kommen ließ. In Anwesenheit und unter Mitwirkung von sechs von ihnen – u. a. Ari Rath – wurden ihre ergreifenden Berichte über Angst, Vertreibung und das Grauen im Konzentrationslager von den Ensemblemitgliedern Mavie Hörbiger, Dörte Lyssewski, Peter Knaack und Laurence Rupp. dargeboten.
"Vergesst uns nicht, erzählt es weiter" - Die letzten Zeugen

ORF

Ari Rath, Lucia Heilman, Marko Feingold, Suzanne-Lucienne Rabinovici, Rudolf Gelbard

Abschließend zeigt ORF III ein im Jahr 2015 geführtes Interview mit Ari Rath: „Die letzten Zeitzeugen. Interviews mit Überlebenden des Holocaust“ (0.30 Uhr).

Interviews in Ö1, FM4, Radio Wien

Die ORF-Radios programmierten bereits heute Nachmittag Gedenksendungen in memoriam Ari Rath:
So bringt FM4 in „Connected“ (15.00 bis 19.00 Uhr) einen Ausschnitt aus dem FM4-„Doppelzimmer“ mit Ari Rath vom 14. Mai 2015. Das gesamte „Doppelzimmer“ ist auf der FM4-Webseite nachzuhören: http://fm4.ORF.at/stories/1758817.
Ö1 präsentierte ein „Im Gespräch“ (16.00 Uhr) aus dem Jahr 2015 mit dem Titel „Meine Heimat ist Israel und meine Sprache Hebräisch“. Das Interview mit Ari Rath, der 1938 als 13-Jähriger gemeinsam mit seinem Bruder aus Wien flüchten musste und in Israel anerkannter Journalist wurde, zuletzt Herausgeber der „Jerusalem Post“, führte Renata Schmidtkunz. Weitere Details dazu unter http://oe1.ORF.at.
Schon ab ca. 14.40 Uhr brachte Radio Wien Auszüge aus einem Interview mit Ari Rath, das Christian Ludwig führte.
Werbung X