zur ORF.at-Startseite
Vorstadtweiber - Staffel 4 (neutral)

[M] ORF/Thomas Ramstorfer

Martina Ebm (Caro Melzer), Maria Köstlinger (Waltraud Steinberg), Nina Proll (Nicoletta Pudschedl), Hilde Dalik (Vanessa)

7.10. | 20:15

Neues von den „Vorstadtweibern“

Start der vierten Staffel des ORF-1-Serienhits mit Köstlinger, Proll, Ebm und Dalik am 16. September
Montags, 20.15 Uhr, ORF 1

Hörfilm in Zweikanaltontechnik:
deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung

Untertitelung: ORF TELETEXT S 777
Das Warten hat ein Ende! Maria Köstlinger, Nina Proll, Martina Ebm und Hilde Dalik sind zurück und stöckeln seit 16. September (jeweils am Serienmontag um 20.15 Uhr) in zehn neuen Folgen der vierten Staffel des preisgekrönten ORF-1-Serienerfolgs wieder auf ihren Highheels durch die berühmt-berüchtigte „Vorstadt“ – und finden sich diesmal zwischen verheißungsvollen Vereinbarungen, tiefen Familiengeheimnissen, besonderen Begräbnisfeierlichkeiten und blauen Tabletten wieder. Denn als die Leiche eines Geschäftsmannes gefunden wird, beginnt die „Vorstadtweiber“-Fassade der vermeintlichen Idylle langsam wieder zu bröckeln – bis das Leben der Ladies völlig auf den Kopf gestellt wird. Neue Liebschaften, neue Intrigen, neue Gesichter auch diesmal wieder all inclusive.

Alt-bekannte Publikumslieblinge und hochkarätige Neuzugänge

Neben dem „Vorstadtweiber“-Quartett sind in weiteren Rollen erneut Bernhard Schir, Juergen Maurer, Murathan Muslu, Thomas Mraz, Wolfgang Pissecker, Nicole Beutler, Xaver Hutter, Christoph Grissemann, Susi Stach, Thomas Stipsits und Johannes Nussbaum zu sehen.
Als neue Vorstadtbewohner/innen dazu kommen u. a. Andrea Eckert, Brigitte Hobmeier, Ines Honsel, Alina Schaller, Laurence Rupp, Ruth Brauer-Kvam, Miguel Herz-Kestranek, Karl Fischer und Andreas Kiendl.
Vorstadtweiber - Staffel 4 - neutral

[M] ORF/Thomas Ramstorfer

Ines Honsel (Sonia Clementi), Brigitte Hobmeier (Livia Morena-Albertin), Alina Schaller (Alma), Andrea Eckert (Greta Morena)

Auf dem Regiesessel nahmen erneut Harald Sicheritz sowie erstmals Mirjam Unger Platz. Die Drehbücher zur vierten Staffel stammen auch diesmal von Uli Brée.
Vorstadtweiber: Start der vierten Staffel des ORF-1-Serienhits

ORF/Roman Zach-Kiesling

Mirjam Unger, Harald Sicheritz

Staffel vier: Was jetzt geschieht …

Ein Jahr nach dem Rachefeldzug von Joachim Schnitzler (Philipp Hochmair) hat sich das Leben in der Vorstadt wieder ein wenig beruhigt. Waltraud (Maria Köstlinger), Nico (Nina Proll), Caro (Martina Ebm) und Vanessa (Hilde Dalik) haben ihre Leben neu ausgerichtet, privat wie auch beruflich. Aber es wäre doch furchtbar langweilig, wenn alles wie am Schnürchen liefe. Der Tag, an dem Jörg Pudschedl (Thomas Mraz) die Leiche eines Geschäftsmannes auf einer Parkbank findet, wird als jener Tag in die Erinnerung der Damen eingehen, an dem ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt wurde. Denn dieser tote Geschäftsmann hat drei Frauen im Schlepptau, die den „Vorstadtweibern“ auf vielfältige Weise näher sind, als ihnen lieb sein wird.
Die vierte Staffel von „Vorstadtweiber“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von MR-Film.
Mehr zum Inhalt von Folge 31
Montag, 16. September 2019, 20.15 Uhr, ORF 1
Mehr zum Inhalt von Folge 32
Montag, 23. September 2019, 20.15 Uhr, ORF 1
Mehr zum Inhalt von Folge 33
Montag, 30. September 2019, 20.15 Uhr, ORF 1
Mehr zum Inhalt von Folge 34
Montag, 7. Oktober 2019, 20.15 Uhr, ORF 1
Mehr zum Inhalt von Folge 35
Montag, 14. Oktober 2019, 20.15 Uhr, ORF 1
Mehr zum Inhalt von Folge 36
Montag, 21. Oktober 2019, 20.15 Uhr, ORF 1
Mehr zum Inhalt von Folge 37
Montag, 28. Oktober 2019, 20.15 Uhr, ORF 1
Mehr zum Inhalt von Folge 38
Montag, 4. November 2019, 20.15 Uhr, ORF 1
Mehr zum Inhalt von Folge 39
Montag, 11. November 2019, 20.15 Uhr, ORF 1
Mehr zum Inhalt von Folge 40
Montag, 18. November 2019, 20.15 Uhr, ORF 1

Die Neuen in der „Vorstadt“

Greta Morena (Andrea Eckert) ist eine Frau, die ihren Weg immer konsequent gegangen ist. Ihre Heimat Österreich war ihr zu klein. Sie hat sogar einst Mann und Kind zurückgelassen und alle Brücken abgebrochen. In München hat sie Gabriel Morena (Miguel Herz-Kestranek) getroffen und mit ihm die Gesellschaft der oberen Zehntausend betreten. Ist sie glücklich geworden? Schwer zu sagen. Aber wir werden bald erfahren, wen sie – abgesehen von ihrer Tochter Livia – unglücklich gemacht hat …
"Vorstadtweiber (33)": Murathan Muslu (Milo Albertin), Andrea Eckert (Greta Morena)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Murathan Muslu (Milo Albertin), Andrea Eckert (Greta Morena)

Livia Morena (Brigitte Hobmeier) ist die Tochter aus bestem Münchner Hause. Aber sie hat auch einen „Koffer“ in Wien – und der ist voller Überraschungen. Livia ist die Sittsamkeit in Person und über jeden moralischen Zweifel erhaben. Zumindest nach außen hin. In ihren Kontroversen mit Mutter Greta (Andrea Eckert) zeigt sich jedoch ihre gespaltene Persönlichkeit. Greta ist genau das Gegenteil: Sie hat sich ihren Platz an der Sonne nicht unbedingt mit fairen Mitteln erkämpft. Aber das ist lange her.
"Vorstadtweiber (34)": Nina Proll (Nicoletta Pudschedl), Brigitte Hobmeier (Livia Morena-Albertin)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Brigitte Hobmeier (Livia Morena-Albertin)

Alma Albertin (Alina Schaller) ist Livias halbwüchsige Tochter, die ein ziemlich ausgewachsenes Geheimnis mit sich herumträgt.
"Vorstadtweiber (33)": Murathan Muslu (Milo Albertin), Alina Schaller (Alma)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Murathan Muslu (Milo Albertin), Alina Schaller (Alma)

Sonia Clementi (Ines Honsel) ist die uneheliche Tochter von Gabriel Morena (Miguel Herz-Kestranek). Sie ist Biochemikerin und arbeitet im Pharmakonzern ihres Vaters. Gabriel Morena lässt sie auch in seiner Villa wohnen. Aus Schuldgefühl. Fachlich hält er von Sonia gar nichts, und menschlich behandelt er sie miserabel. Kein Wunder, dass Sonia verstört und komplexbeladen ist.
"Vorstadtweiber (33)": Ines Honsel (Sonia Clementi), Hilde Dalik (Vanessa)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Ines Honsel (Sonia Clementi), Hilde Dalik (Vanessa)

Gabriel Morena (Miguel Herz-Kestranek), der Pharmakonzern-Chef, der überraschend stirbt, hat davor das süße Leben mit wechselnden Frauen genossen. Allein schon deshalb hat er die Distanz München – Wien zwischen seine Gattin und die Familie gelegt. Nun ist er tot, und das wirft einige Fragen für die Kriminalpolizei auf ...
"Vorstadtweiber (32)": Ines Honsel (Sonia Clementi), Miguel Herz-Kestranek (Gabriel Morena)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Ines Honsel (Sonia Clementi), Miguel Herz-Kestranek (Gabriel Morena)

Peter Herold (Andreas Kiendl) hat sich einen Namen im PR- und Lobbyismus-Geschäft erarbeitet. Hadrian (Bernhard Schir) hat er mehr aus Sympathie und wegen dessen Verbindungen als wegen dessen Geschäftstüchtigkeit in die Firma aufgenommen. Peter findet immer wieder Möglichkeiten, mit dem geringstmöglichen Aufwand den größtmöglichen Erfolg zu erzielen.
Leopold Böhm (Laurence Rupp), Fahrer von Milo Albertin (Murathan Muslu): Ein junger Mann, der noch nicht genau weiß, wohin mit sich und seinen Talenten. Sein Onkel Anatol (Wolfgang Pissecker) hat ihm den Job des Fahrers vermittelt. Dummerweise schlittert er aus Liebe in dunkle Machenschaften.
"Vorstadtweiber (33)": Laurence Rupp (Leopold)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Laurence Rupp (Leopold)

Tabata Goldstaub (Ruth Brauer-Kvam), Majorin bei der Mordkommission und Chefin ihres Vorgängers Jörg Pudschedl (Thomas Mraz): Sie ist eine zierliche und schräge Person. Ihre Offenheit und Unverblümtheit verblüfft ihre Umgebung – und vor allem Jörg.
"Vorstadtweiber (34)": Ruth Brauer-Kvam (Tabata), Thomas Mraz (Jörg Pudschedl)

ORF/MR Film/Petro Domenigg

Ruth Brauer-Kvam (Tabata), Thomas Mraz (Jörg Pudschedl)

Heinz Huber (Karl Fischer) ist Witwer, pensionierter Lehrer – und Nicolettas (Nina Proll) Vater, der nach dem Tod seiner zweiten Ehefrau und Nicolettas Stiefmutter vorübergehend bei seiner Tochter einzieht.
"Vorstadtweiber (31)":  Karl Fischer (Heinz Huber)

ORF/MR Film/Petro Domenigg

Karl Fischer (Heinz Huber)

Staffel fünf: Was noch geschehen wird …

Noch bevor die berühmt-berüchtigten „Vorstadtweiber“ ab 16. September 2019 wieder mit ihren High Heels durch die österreichischen Wohnzimmer stöckeln und den ORF-1-Serienmontag in der vierten Staffel unsicher machen, wird an weiteren Liebes- und Intrigenspielen bereits gearbeitet. Denn seit Montag, dem 17. Juni 2019, laufen die Dreharbeiten zu zehn neuen Folgen der fünften Saison auch schon wieder auf Hochtouren: Zwischen Erbschaft, finanzieller Krise, einem alten Bekannten, der sich im Gefängnis ins Fäustchen lacht, und einer neuen, äußerst geheimnisvollen Designerin (gespielt von Dorothee Hartinger) gerät das Leben von Maria Köstlinger, Nina Proll und Hilde Dalik gehörig ins Wanken. Und weil in der Vorstadt kein Stein auf dem anderen bleibt, sind da auch noch einige andere neue Gesichter, die sich unter die sündigen Ladys und ihre nicht weniger sündigen Männer mischen: Alma Hasun geht als Journalistin auf Spurensuche, Faris Endris Rahoma probiert sein Glück als neuer Friseur und Regina Fritsch ist als leidgeprüfte Assistentin der Designerin zu sehen.
Hinter der Produktion steht erneut das Erfolgsteam rund um Regisseurin Mirjam Unger (Folgen 41–45) und Regisseur Harald Sicheritz (Folgen 46–50) sowie Drehbuchautor Uli Brée. Die ersten fünf Folgen entstanden bis Mitte August; fortgesetzt werden die Dreharbeiten von Mitte September bis November. Gedreht wird in Wien und Umgebung.
Faris Endris Rahoma, Wolfgang „Fifi“ Pissecker, Nina Proll, Kameramann Sebastian Thaler, Regisseurin Mirjam Unger, Laurence Rupp, Maria Köstlinger, Murathan Muslu

ORF/MR Film/Petro Domenigg

Faris Endris Rahoma, Wolfgang „Fifi“ Pissecker, Nina Proll, Kameramann Sebastian Thaler, Regisseurin Mirjam Unger, Laurence Rupp, Maria Köstlinger, Murathan Muslu

„Vorstadtweiber“ zum Nachlesen

Porträts, ein Blick hinter die Kulissen, exklusive Interviews und umfangreiches Bildmaterial – auf 160 Seiten erzählt Autor Patrick Fux, was Fans und alle, die es noch werden wollen, über die Kultserie wissen sollten. „Vorstadtweiber – Das Buch zur Kultserie“ ist in allen Buchhandlungen und versandkostenfrei für Österreich und Deutschland auf www.styriabooks.at erhältlich.
Wie hat alles begonnen? Wann sind Maria, Waltraud, Caro, Nicoletta und Maria einander zum ersten Mal begegnet? Wie wurden die fünf zu den berühmt berüchtigten „Vorstadtweibern“? Und was ist es, das die Ladys tatsächlich verbindet? Erfolgsautor Uli Brée wirft auf 204 Seiten einen Blick zurück und erzählt „Wie alles begann“. Der Roman „Vorstadtweiber – Am Anfang war die Lüge. Wie alles begann“ ist im Residenz Verlag erschienen.
"Vorstadtweiber (32)": Maria Köstlinger (Waltraud Steinberg), Nina Proll (Nicoletta Pudschedl), Juergen Maurer (Georg Schneider)

ORF/MR Film/Hubert Mican

Maria Köstlinger (Waltraud Steinberg), Nina Proll (Nicoletta Pudschedl), Juergen Maurer (Georg Schneider)

Link: