zur ORF.at-Startseite
"Dok 1: Kind und Job - Wie schafft ihr das?": Karenzpapa Tobias und Tochter

ORF/Neuland Film/Rosanna Stark

Karenzpapa Tobias und Tochter

Aus Home-Schooling wird in ORF 1 wieder Home-Watching

Rückkehr der „Freistunde“, erweitertes Kinderprogramm, „Dok 1“, „Talk 1 Spezial“ sowie „Fernsehen zum Lauterdrehen“
Gute Nachricht für alle jungen ORF-Seherinnen und -Seher: Aufgrund der aktuellen Einschränkungen um die Corona-Pandemie ändert ORF 1 in den nächsten Tagen und Wochen sein Programm und bietet zum Home-Schooling wieder ein Home-Watching-Programm: So steht seit Mittwoch, dem 18. November 2020, an jedem Nachmittag wieder die „Freistunde“ auf dem Plan und morgens wird das Kinderprogramm um eine Stunde erweitert.

Wissenswertes gibt es aber auch im Hauptabend

„Dok 1“ zeigt in den kommenden Wochen die Reportagen „Eh nur eine Grippe“ sowie „Jagd auf Impfstoff“ und ein „Talk 1 Spezial“ zum Thema „Schule im Lockdown – Wie kriegen wir das hin?“ lädt zum Mitdiskutieren ein. Abgerundet wird das Jugend-affine Sonderprogramm mit einer „ORF 1 Clubnight“.
"Magazin 1": Lisa Totzauer (ORF-eins-Channelmanagerin)

ORF/Thomas Ramstorfer

Lisa Totzauer (ORF-eins-Channelmanagerin)

ORF-1-Channelmanagerin Lisa Totzauer: „Es ist uns ein Anliegen in dieser schwierigen Zeit in ORF 1 fundierte Infos, Hintergrundinformationen und auch Ablenkung vom Alltag für ein sehr breitgefächertes Publikum zu bieten. Das beginnt mit dem erweiterten Kinderprogramm in der Früh und der neuen Mittagsprogrammierung für Schülerinnen und Schüler, geht weiter am Abend mit Dokus und Talk zu Themen, die auch Eltern und Großeltern im Moment betreffen und bewegen, bis zum richtigen Sound für junge Erwachsene und all jene, die sich nach Clubfeeling sehnen, im Spätprogramm.“

„Freistunde“ und Co: TV-Programm für Kinder und Jugendliche

Wochentags bietet ORF 1 allen Schülerinnen und Schülern ab Mittag in der Sendefläche „Freistunde“ wie schon im Frühjahr wieder einen abwechslungsreichen Mix aus Informations- und Wissenssendungen. Beginnend mit einem „Universum“ (12.50 Uhr) geht es um 13.35 Uhr mit „Das Waisenhaus für wilde Tiere“ weiter im Programm. Ab 14.00 Uhr meldet sich Fanny Stapf mit Informations- und Unterhaltungsbeiträgen aus dem Studio. Die „Freistunde“ schließt mit der „ZIB Zack“ (14.12 Uhr) ab – einer eigens auf diese Zielgruppe gestalteten Nachrichtensendung mit den wichtigsten Meldungen, Erklärstücken und Good News des Tages.
"ORF-1-Freistunde": Fanny Stapf

ORF/Günther Pichlkostner

Fanny Stapf

Auch das morgendliche „OKIDOKI“-Kinderprogramm wird um eine Stunde verlängert und hält viel Wissenswertes bereit. Die Animationsserie „Pincode“ (8.00 Uhr) begibt sich in die Welt der Naturwissenschaft und Technik. Danach stehen viele „Tolle Tiere“ (8.15 Uhr) sowie spannendes Wissen beim „Knall genial Clip“ (8.30 Uhr) auf dem Programm, bevor Thomas Brezina in „7 Wunder“ (8.35 Uhr) große und kleine Wunder, offensichtlich Spektakuläres und versteckte Sensationen im „Wunder-Express“ präsentiert.

„Dok 1“ u. a. am 25. November sowie 2. Dezember

Hanno Settele besucht in der „Dok 1“-Folge „Eh nur eine Grippe“ am 25. November Menschen, die vom Corona-Virus betroffen sind. Welche unterschiedlichen Krankheitsverläufe und Langzeitfolgen weisen diese Patientinnen und Patienten auf? Und was sagen Betroffene zu jenen Stimmen, die Covid-19 mit einer saisonalen Grippe vergleichen? Die Dokumentation gibt jenen Personen eine Stimme, deren Leben derzeit von den gesundheitlichen und sozialen Folgen des Virus dominiert wird.
"Dok 1: Eh nur eine Grippe": Eva S. beim Riechtest auf der HNO-Ambulanz

ORF/Neulandfilm

Eva S. beim Riechtest auf der HNO-Ambulanz

Am 2. Dezember gibt Lisa Gadenstätter in „Dok 1: Jagd nach Impfstoff“ Einblick in den aktuell sehr schwierigen Kampf der Forschung. Können die Erwartungen auf einen bald verfügbaren Impfstoff erfüllt werden? Gadenstätter spricht mit Biontech Österreich über den aktuellen Entwicklungsstand und beantwortet auch die Frage, welche Herausforderungen noch gemeistert werden müssen.
In einer weiteren „Dok 1“ wird sich Mariella Gittler am 9. Dezember mit der Frage „Kind und Job – Wie schafft ihr das?“ befassen und dabei den Spagat zwischen Kinderbetreuung und Arbeit genauer beleuchten. Wie bewältigen Alleinerziehende, Karenzierte und Großfamilien aber auch Menschen in anderen Ländern diesen Balanceakt?
"Dok 1: Kind und Job - Wie schafft ihr das?": Mariella Gittler mit Kathi und Jayden im Malkurs

ORF/Neuland Film/Rosanna Stark

Mariella Gittler mit Kathi und Jayden im Malkurs

„Fernsehen zum Lauterdrehen“ am 24. November und 1. Dezember

Während der Corona-Krise sind Konzerte abgesagt und Clubs geschlossen. Aus diesem Grund bringt die „ORF 1 Clubnight“ die Musik nach Hause. Am 24. November und 1. Dezember wird ORF 1 jeweils in der Zeit zwischen Mitternacht und 3.00 Uhr früh zum Privatclub in den eigenen vier Wänden. Auf dem Programm stehen DJ-Sets und Konzerte aus Wiener Clubs von österreichischen Künstlerinnen und Künstlern.