zur ORF.at-Startseite
"Dancing Stars 2019": Mirjam Weichselbraun, Klaus Eberhartinger

ORF/Thomas Ramstorfer

Mirjam Weichselbraun, Klaus Eberhartinger

Freitag | 20:15

Dancing Stars 2019

Die zwölfte Staffel des ORF-eins-Tanzevents
ab Freitag, 15. März 2019
20.15 Uhr, ORF eins
Ganz großes Kino bei den „Dancing Stars“: Der ORF-eins-Tanzevent geht am Freitag, dem 15. März 2019, in die zwölfte Staffel.
Um die Gunst der Jury und des Publikums tanzen gemeinsam mit ihren Profipartnerinnen und -partnern:
  • Singer-Songwriterin Virginia Ernst
  • Ski-Doppelweltmeisterin Elisabeth Görgl
  • Motivationstrainer Peter Hackmair
  • Schauspieler Martin Leutgeb
  • Schauspielerin Sunnyi Melles
  • Comedian Soso Mugiraneza
  • PR-Manager Stefan Petzner
  • Schauspieler und Autor Michael Schottenberg
  • Box-Weltmeisterin Nicole Wesner
Bevor die neun neuen Paare das Parkett betreten, muss jedes von ihnen ein Minimum an 50 Trainingsstunden in den ORF-Tanzstudios am Küniglberg absolvieren. Um dem Publikum Gelegenheit zu geben, alle Paare besser kennenzulernen, wird in der ersten Sendung keines von ihnen die Show verlassen müssen.
Die neun „Dancing Stars“ schlüpfen erstmals in ihre Tanzoutfits

[M] ORF

Florian Vana und Sunnyi Melles, Martin Leutgeb und Manuela Stöckl, Michael Schottenberg und Conny Kreuter, Virginia Ernst und Alexandra Scheriau, Helene Exel und Soso Mugiraneza, Lizz Görgl und Thomas Kraml, Nicole Wesner und Dimitar Stefanin, Stefan Petzner und Roswitha Wieland, Peter Hackmair und Julia Burghardt

Somit können sich alle Promis in der Auftaktshow am 15. März (vor der ersten Entscheidung) mit einem Solotanz präsentieren. Die Jurywertung und das Publikumsvoting dafür werden in der zweiten Ausgabe am 22. März übernommen und fließen in die Entscheidung, wer als Erster die Show verlassen muss, ein.
Die Tanzleistungen der „Dancing Stars“ werden heuer wieder von Ballerina Karina Sarkissova, Tanzsporttrainer Dirk Heidemann, Nicole Hansen und Balázs Ekker bewertet.
"Dancing Stars 2019 - Jury": Nicole Hansen, Balazs Ekker, Karina Sarkissova, Dirk Heidemann

ORF/Hans Leitner

Nicole Hansen, Balazs Ekker, Karina Sarkissova, Dirk Heidemann

Moderiert wird die Erfolgsshow von Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger. Die Show wird für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen via Zweikanalton mit einem Audiokommentar versehen.

Die „Dancing Stars“-Jury und das Voting

Jedes Jurymitglied vergibt für die Darbietungen der „Dancing Stars“ bis zu zehn Punkte. Die Paare werden am Ende der Sendung nach ihrer Gesamtpunkteanzahl gereiht – das Paar mit der höchsten Wertung erhält bis zu neun Punkte (abhängig von der Anzahl der Kandidatinnen und Kandidaten). Ebenso an der Entscheidung beteiligt ist das Publikum, das mittels Televoting für den jeweiligen Favoriten stimmen kann. Die Paare werden nach der Anzahl der für sie abgegebenen Votes gereiht – das Paar mit den meisten Stimmen erhält bis zu neun Punkte.
In „Dancing Stars – Das Voting“ werden die Jury- und Publikumspunkte addiert, das Paar mit der niedrigsten Gesamtpunktezahl muss die Sendung verlassen. Sollten sich zwei Paare den letzten Platz teilen, entscheiden die Publikumsvotes.

„Dancing Stars“ umfassend barrierefrei

Wie bereits bei den vorhergehenden Staffeln werden auch die „Dancing Stars“ 2019 in ORF eins umfassend barrierefrei ausgestrahlt: ORF TELETEXT bietet auf Seite 777 Untertitel für gehörlose und hörbehinderte Menschen an und zusätzlich werden alle Folgen für blinde und sehbehinderte Menschen in einer Audioversion auf der zweiten Tonspur angeboten. Die Emotionen im Ballroom werden durch eine eigene Kommentatorin und einen eigenen Kommentator auch für Menschen mit Sehbehinderung live erlebbar gemacht. Alexandra Kloiber sowie Gregor F. Waltl und Bernd Kainz, die sich als Kokommentatoren ihrer Kollegin abwechseln werden, begleiten ihr Publikum von der Premiere am 15. März bis zum Finale am 10. Mai mit ihrem speziellen Live-Kommentar. Die Aufgabe der beiden Blindenkommentatoren ist es, all das, was ihrem Publikum verborgen bleibt, durch akustische Bildbeschreibungen zu transportieren: etwa das Aussehen der Kostüme und die Choreografie der Tänze, Gestik, Mimik und Showeffekte. Hörbar werden die Audiokommentare durch Umschalten mit der Fernbedienung auf den zweiten Tonkanal.

Das umfassende ORF-Online-Angebot

Mit allem Wissenswertem rund um die neue Staffel auf dancingstars.ORF.at, den TV-Shows live und on demand auf der ORF-TVthek und Specials auf ORF extra wird ein umfassendes multimediales Online-Package geschnürt, das für „Dancing Stars“-Fans keine Wünsche offen lässt.
Alles rund um den ORF-TV-Ballroom auf dancingstars.ORF.at
"Dancing Stars 2019": Klaus Eberhartinger, Mirjam Weichselbraun

ORF/Thomas Ramstorfer

Klaus Eberhartinger, Mirjam Weichselbraun

dancingstars.ORF.at ist wieder die Anlaufstelle Nummer eins für alle, die sich online über das Geschehen vor und hinter den Kulissen des ORF-Tanzevents informieren wollen: Aktuelle Storys über Trainings, Proben und TV-Auftritte, Hintergrundberichte und exklusive Interviews, Videos der Auftritte, Backstage-Videos und vieles mehr halten alle Fans stets auf dem Laufenden. Außerdem wird eine Auswahl der interessantesten Beiträge aus den sozialen Medien, die auf Twitter, Facebook und Instagram unter dem Hashtag #DancingStars gepostet werden, auf der Website eingebunden. Auf der eigenen Facebook-Seite werden Dancing-Stars-Begeisterte fortwährend über alle News aus dem Ballroom auf dem Laufenden gehalten.
ORF-TVthek: Live-Stream und Video-on-Demand
Die ORF-TVthek (TVthek.ORF.at) sorgt mit Live-Streams aller TV-Shows dafür, dass Fans das Geschehen am Tanzparkett auch online und via Smartphone live mitverfolgen können. Wer die Auftritte seiner Lieblingsstars nochmal bewundern oder Verpasstes „nachsehen“ will, dem bietet TVthek.ORF.at auch dazu Gelegenheit: Alle TV-Shows sind auch als Video-on-Demand verfügbar und im speziellen „Dancing Stars“-Themencontainer werden darüber hinaus auch alle Beiträge, Interviews etc. anderer ORF-TV-Sendungen rund um den ORF-Tanz-Event auf einen Blick zusammengefasst.

Bei „Dancing Stars“ hinter die Kulissen blicken

ORF-Backstage-Führungen und Workshops für die jüngsten Fans bei „Tanzen wie die Stars“
ORF-Backstage bietet im Rahmen der aktuellen Staffel wieder exklusive Einblicke hinter die „Dancing Stars“-Kulissen: Im Rahmen einer 90-minütigen „Dancing Stars“-Spezialführung besichtigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer u. a. die Proberäume und die „Wunderbar“. Höhepunkt der Führung ist ein kurzer Besuch im Ballroom, um zu verfolgen, wie die Tanzpaare ihre Auftritte perfektionieren.
Ab 22. März immer Freitag ab 16.00 Uhr.
Alle Infos und Buchung unter tickets.ORF.at bzw. (01) 877 99 99.
Das „Dancing Stars“-Kombiticket mit Generalprobe
Für junge Tanzmäuse und Parkettlöwen bietet ORF-Backstage das exklusive Kombiticket mit Generalprobe an. Nach einstündiger Tour hinter die Kulissensteht der Besuch der „Dancing Stars“-Generalprobe auf dem Programm (Termine: Freitag, 15. März, und Freitag, 10. Mai).
Nähere Infos dazu gibt es via backstage@ORF.at.
„Tanzen wie die Stars“
Wenn die beliebte ORF-Show „Dancing Stars“ in die zwölfte Runde geht, haben erstmalig auch die jüngsten Fans zwischen 15. März und 10. Mai samstags und sonntags die Möglichkeit, beim ORF-Workshop „Tanzen wie die Stars“ von den großen Vorbildern zu lernen. Unter Anleitung einer „Dancing Stars“-Profitänzerin oder eines „Dancing Stars“-Profitänzers werden im „Dancing Stars“-Ballroom die ersten eigenen Tanzerfahrungen gemacht. Im Paket inkludiert ist u. a. eine Familienführung mit Blick hinter die „Dancing Stars“-Kulissen.
Mehr Infos zur Veranstaltung, zu Preisen und Terminen gibt es unter tickets.ORF.at.
Tanzen wie die Stars!

ORF/Thomas Ramstorfer

Mit ORF extra ins „Dancing Stars“-Studio
Wer im ORF-Ballroom Tanzluft schnuppern möchte, hat die Chance, Tickets für die Live-Shows auf extra.ORF.at zu gewinnen. ORF extra stellt zudem die Lieblingsrezepte der „Dancing Stars“ zum Nachkochen vor. Ein regelmäßiger Newsletter informiert über alle Facts zu Shows und Kandidaten. Fans der Sendung können außerdem ihr Wissen bei einem „Dancing Stars“-Quiz testen.
Dancing Stars

ORF

ORF-Radio-Wien-„Dancing Stars“-Party

Unter dem Motto „Tanzen mit den Dancing Stars und ihrem Orchester“ findet dieses Jahr bereits zum sechsten Mal der Side-Event zu den ORF-„Dancing Stars“ statt. ORF Radio Wien lädt zur „Dancing Stars“-Party am Samstag, dem 30. März, in den Ballsaal Wien. Kartenbestellungen sind online via tickets.ORF.at möglich. Weitere Informationen sind beim Radio-Wien-Servicetelefon unter (01) 899953 oder auf http://wien.ORF.at abrufbar.

Die mit den Profis tanzen

"Dancing Stars 2019": Virginia Ernst

ORF/Roman Zach-Kiesling

Virginia Ernst

Singer-Songwriterin Virginia Ernst: „Ich habe immer schon gerne getanzt und freue mich wirklich sehr auf ‚Dancing Stars‘. Ich kann sicher viel davon für meine Performances als Sängerin mitnehmen. Auf der Bühne wollte ich immer mehr Bewegung haben und ein bisschen mehr tanzen – und jetzt kann ich vielleicht allen zeigen, dass ich wirklich tanzen kann. Da ich grundsätzlich im Anzug auftrete und das letzte Mal vor 20 Jahren in einem Kleid gesteckt bin, werde ich auch bei ‚Dancing Stars‘ in den Outfits antreten, die die Männer anziehen – und ich werde auch mit einer Frau tanzen.“ Und weiter: „Dass man mich gefragt hat, ist eine riesengroße Ehre für mich.“
"Dancing Stars 2019": Elisabeth Görgl

ORF/Roman Zach-Kiesling

Elisabeth Görgl

Ski-Doppelweltmeisterin Elisabeth Görgl: „Ich verfolge die Sendung seit Jahren und auch als kleines Kind habe ich schon gerne getanzt – so war es klar für mich, als die Anfrage für ‚Dancing Stars‘ kam, dass ich Ja sage. Ich freue mich auf eine gute Zeit und werde natürlich mein Bestes geben. Ich habe ein gewisses Rhythmusgefühl und hoffe, dass ich mir die eine oder andere Schrittfolge merken kann – und als Sportlerin habe ich gelernt, hartnäckig zu trainieren.“ Über ihre Vorbereitung weiter: „Mir wurde davon abgeraten, Privatstunden zu nehmen, weil man doch so ungeschliffen wie möglich an den Start gehen soll – und das werde ich auch beherzigen.“
Die „Dancing Stars“ sind komplett!

ORF/Roman Zach-Kiesling

Peter Hackmair

Motivationstrainer Peter Hackmair: „Ich mag neue Herausforderungen. Bei null habe ich schon öfter begonnen, bei minus eins noch nie. Ich war Leistungssportler, ich weiß also, wie man sich bewegt und auf etwas hintrainiert, aber ich bin als Tänzer kompletter Laie und habe mich bei Bällen oder Tanzveranstaltungen eher im Eck versteckt.“ Und weiter über sein Ziel und erste Vorbereitungen: „Wir Fußballer sind sehr selten wirklich gute Tänzer, dieses Vorurteil möchte ich gerne aufbrechen, auch wenn es im Moment noch zutrifft. Ich freue mich wirklich auf eine richtig gute Zeit und ich glaube, dass wir sehr viel Spaß haben werden. Wahrscheinlich wird es auch Momente der Verzweiflung und der Wut geben und der Enttäuschung, aber in erster Linie glaube ich, dass ich eine richtige Freude am Lernen und am Tanzen haben werde.“
"Dancing Stars 2019": Schauspieler Martin Leutgeb

ORF/Roman Zach-Kiesling

Schauspieler Martin Leutgeb

Schauspieler Martin Leutgeb: „Ich war sehr traurig, als das 2017 nicht geklappt hat! Und die Achillessehne hält jetzt bombenfest. Ich habe jetzt das Gefühl, dass ich es einmal noch wissen muss und freue mich sehr auf die Show, die für mich etwas ganz Besonderes ist.“ Und weiter: „Ich habe allen Respekt vor dieser Herausforderung und genauso gehe ich auch an die Sache heran. Es hat mich beim letzten Mal schon sehr gefreut, dass man an mich gedacht hat und diesmal nehme ich die neue Chance natürlich wahr.“
Die „Dancing Stars“ sind komplett!

ORF/Roman Zach-Kiesling

Sunnyi Melles

Schauspielerin Sunnyi Melles: „Für mich ist es ganz wichtig, über die Bewegung und den Rhythmus eine Geschichte zu erzählen – mit meinem Tanzpartner gemeinsam, auf den ich mich übrigens schon sehr freue, auch wenn ich noch nicht weiß, wer es ist. Ich selbst habe nie eine Tanzschule besucht. Also Cha-Cha-Cha, Foxtrott und so weiter, das habe ich nicht gelernt. Aber ich bin begeistert von Musik- und Tanzfilmen wie ,Flashdance‘ oder ,La La Land‘. Ich bin gespannt, ob es mir gelingt, mit der Bewegung eine Geschichte zu erzählen, das ist ein Grund, warum ich mitmache und warum mich Tanzfilme begeistern. Wenn man tanzt, hat das auch etwas mit Liebe zu tun, und man kann so viel zeigen. Ich freue mich schon sehr auf das Training und meinen Partner und darauf, hart zu arbeiten und die Schritte zu lernen.“
"Dancing Stars 2019": Kabarettist Soso Mugiraneza

ORF/Roman Zach-Kiesling

Kabarettist Soso Mugiraneza

Kabarettist Soso Mugiraneza: „Langsam wird mir klar, auf was ich mich da eingelassen habe und langsam merke ich, dass viel Arbeit und nicht nur Spaß dahinter steckt – aber ich freue mich sehr darauf.“ Und über das Tanzen weiter: „Früher habe ich das mal gekonnt, als ich noch in Afrika gelebt habe. Klassische Tänze kann ich gar nicht, das habe ich immer nur bei ‚Dancing Stars‘, übrigens die Lieblingssendung meiner Mutter, gesehen. Aber gemacht habe ich das noch nie. Ich bin also einerseits nervös und andererseits freue ich mich auf die Herausforderung – ich glaube, dass es trotz harter Arbeit viel Spaß machen wird.“
"Dancing Stars 2019": PR-Manager Stefan Petzner

ORF/Roman Zach-Kiesling

PR-Manager Stefan Petzner

PR-Manager Stefan Petzner: „Ich will viele verschiedene Dinge ausprobieren, machen und erleben. Ich weiß auch, dass man für ‚Dancing Stars‘ körperlich und mental schon etwas draufhaben muss. Tanztechnisch bin ich ein Mensch, der wirklich bei null anfängt. So wie viele Österreicher habe ich vor der Matura einen Tanzkurs gehabt und das war’s aber auch schon.“ Und weiter: „Ich kenne den ein oder anderen ehemaligen Teilnehmer und habe mir vorgenommen, ein paar Erfahrungsberichte einzuholen – und den Rest lässt man am besten einfach auf sich zukommen.“
"Dancing Stars 2019": Schauspieler Michael Schottenberg

ORF/Roman Zach-Kiesling

Schauspieler Michael Schottenberg

Schauspieler Michael Schottenberg: „Noch weiß ich nicht, worauf ich mich da eingelassen habe – ich glaube, dass es ums Tanzen geht und das ist einmal etwas, das ich gar nicht kann. Ich kann mich zu Musik bewegen und habe viel inszeniert, was mit Musik zu tun hat, aber dass ich da mal selber als Tänzer auf der Bühne stehe, hätte ich mir in meinem Leben nicht gedacht.“ Und weiter: „Tanz kann ich keinen, den Wiener Walzer auch nur rechts rum – so für den billigen Hausgebrauch.“
"Dancing Stars 2019": Box-Weltmeisterin Nicole Wesner

ORF/Roman Zach-Kiesling

Box-Weltmeisterin Nicole Wesner

Box-Weltmeisterin Nicole Wesner: „Ich habe in meiner Jugend die Tanzschule bis zum Goldkurs besucht. Ich wollte sogar Turnier-Tänzerin werden. Tanzen war auch etwas, das ich immer gerne im Fernsehen geschaut habe.“ Und weiter: „Im Boxen sind ja die Beinarbeit und flinke Beine sehr wichtig und ich hoffe, dass mir das beim Tanzen zugutekommt. Aber ich glaube auch, dass mir das Tanzen fürs Boxen hilft. Es wird auf jeden Fall eine tolle Erfahrung. Ich sage immer, man muss sein Leben so leben, dass wenn du 80 bist und auf der Parkbank sitzt, musst du Geschichten erzählen können und ‚Dancing Stars‘ wird definitiv eine Geschichte.“

Die mit den Promis tanzen

Erstmals bei „Dancing Stars“ als Profitänzer mit dabei sind:
"Dancing Stars“: Die Profitänzer der zwölften Staffel

ORF/Rom

Helene Exel

Helene Exel: Die 23-Jährige begann im Alter von acht Jahren zu tanzen. Sie wurde österreichische Jugendmeisterin in den Lateintänzen und qualifizierte sich damit für die Jugend Welt- und Europameisterschaft 2012. Anschließend widmete sich Helene Exel der Salsa-Szene und wurde Semifinalistin der Salsa-Europameisterschaft. Seit 2014 unterrichtet sie in einer Wiener Tanzschule. 2016/17 konnte sie gemeinsam mit Florian Vana den Europa- und Weltmeistertitel in Discofox für Österreich ertanzen.
"Dancing Stars“: Die Profitänzer der zwölften Staffel

ORF/Rom

Florian Vana

Florian Vana: Er begann im Alter von vier Jahren zu tanzen, war viele Jahre Mitglied im österreichischen Nationalkader, ist Welt- und Europameister in Discofox und gehört außerdem zu den besten Salsatänzern Europas. Seit mehr als zehn Jahren arbeitet er als Tänzer, Choreograf und Tanzlehrer in Wien.
Schon bei vorherigen Staffeln als Profitänzer/innen dabei waren:
Julia Burghardt war 2014 als Profitänzerin bei „Dancing Stars“ dabei. Ihr Tanzpartner in der neunten Staffel des ORF-eins-Tanzevents war Morteza Tavakoli.
Thomas Kraml war 2012 zum ersten Mal dabei und tanzte mit Eva Maria Marold. 2013 ging er mit Angelika Ahrens an den Start, 2014 mit Andrea Buday, 2016 mit Sabine Petzl und 2017 mit Ana Milva Gomes (bis ins Finale).
Conny Kreuter stieß 2016 zu den „Dancing Stars“. Ihr Tanzpartner in der zehnten Staffel des ORF-eins-Tanzevents war Fadi Merza und in der elften Staffel tanzte sie mit Norbert Schneider.
Alexandra Scheriau war 2016 zum ersten Mal beim „Dancing Stars“-Profiteam. Sie ging gemeinsam mit Gery Keszler an den Start. 2017 tanzte sie mit Volker Piesczek.
Dimitar Stefanin war 2017 erstmals als Profitänzer mit dabei. Er führte Riem Higazi durch die elfte Staffel des ORF-Tanzevents.
Manuela Stöckl war bereits 2013 bei der achten „Dancing Stars“-Staffel dabei und tanzte gemeinsam mit Rainer Schönfelder zum Sieg.
Roswitha Wieland ging bei ihrer „Dancing Stars“-Premiere 2011 mit James Cottriall an den Start. 2012 tanzte sie mit Frenkie Schinkels ins Finale und 2013 war Gerald Pichowetz ihr Promipartner. Mit Daniel Serafin fegte sie 2014, mit Thomas Morgenstern (bis zum Finale) 2016 und mit Otto Retzer 2017 über das Parkett.
"Dancing Stars“: Die Profitänzer der zwölften Staffel

[M] ORF/Roman Zach-Kiesling

Alexandra Scheriau, Thomas Kraml, Conny Kreuter, Manuela Stoeckl, Dimitar Stefanin, Roswitha Wieland, Julia Burghardt, Florian Vana, Helene Exel

Folgende Paare betreten in der zwölften Staffel gemeinsam das Parkett:

„Dancing Stars“ - Das sind die Tanzpaare der zwölften Staffel

ORF/Roman Zach-Kiesling

Alexandra Scheriau, Virginia Ernst

Virginia Ernst tanzt mit Alexandra Scheriau: „Ich bin sehr ehrgeizig und diszipliniert, das kommt noch vom Sport. Ich bin sehr motiviert und freue mich drauf. Und über ihre Tanzpartnerin: „Ja cool, das passt super.“ Alexandra Scheriau: „Ich habe mir für dieses Jahr ein hartes Sportprogramm überlegt, das ziehen wir jeden Tag durch. Sie war wirklich meine Wunschkandidatin, und wir sind auch sehr frei in der Choreografie, das ist ganz toll.“
„Dancing Stars“ - Das sind die Tanzpaare der zwölften Staffel

ORF/Roman Zach-Kiesling

Thomas Kraml, Elisabeth Görgl

Elisabeth Görgl tanzt mit Thomas Kraml: „Es wird ernst – und ich bin gespannt, was uns jetzt erwartet. Ich habe mir schon Tipps geholt und möchte mich wirklich voll darauf einlassen, denn ich liebe ja tanzen schon von klein auf.“ Und weiter: „Ich bin das gewohnt, viel zu trainieren. Jetzt habe ich einen Plan und ein Ziel, dann geht es gleich leichter. Es erfüllt sich ein Traum für mich.“ Über ihren Tanzpartner: „Ich freue mich.“ Thomas Kraml: „Sechs Stunden Training am Tag hätte ich mir für die ersten Wochen jetzt noch nicht vorgenommen, aber schauen wir mal. Ich freue mich darauf.“
„Dancing Stars“ - Das sind die Tanzpaare der zwölften Staffel

ORF/Roman Zach-Kiesling

Julia Burghardt, Peter Hackmair

Peter Hackmair tanzt mit Julia Burghardt: „Die Komfortzone wieder mal zu verlassen, ist meine große Motivation bei ‚Dancing Stars‘ mitzumachen. Ich freue mich auf eine neue Herausforderung. Das letzte Mal habe ich mit 16 getanzt. Und weiter: „Ich habe mich fit gemacht die letzten Wochen – und jetzt kann es mit dem Tanzen losgehen.“ Julia Burghardt: „Am Anfang ist es wichtig, sich persönlich kennenzulernen und die ersten Schritte zu lernen. Das werden wir schon schaffen.“
„Dancing Stars“ - Das sind die Tanzpaare der zwölften Staffel

ORF/Roman Zach-Kiesling

Manuela Stöckl, Martin Leutgeb

Martin Leutgeb tanzt mit Manuela Stöckl: „Ich freue mich sehr, dass ich jetzt hier stehen kann und natürlich auch über meine Tanzpartnerin.“ Manuela Stöckl: „Es ist eindeutig die beste Wahl, ich freue mich sehr, wieder dabei zu sein. Es waren jetzt sechs Jahre Pause. Ich freue mich aufs Training, die Show und habe schon viele Ideen.“
„Dancing Stars“ - Das sind die Tanzpaare der zwölften Staffel

ORF/Roman Zach-Kiesling

Florian Vana, Sunny Melles

Sunnyi Melles tanzt mit Florian Vana: „Ich liebe Musikfilme. Ich kann wirklich nicht tanzen, ich lerne das jetzt und dann wird auf der Tanzfläche etwas erzählt. Ich habe die Profitänzer schon online gegoogelt und freue mich über Florian.“ Florian Vana: „Ich werde kreativ an das Training herangehen, aber mit angemessener Strenge.“
„Dancing Stars“ - Das sind die Tanzpaare der zwölften Staffel

ORF/Roman Zach-Kiesling

Helene Exel, Soso Mugiraneza

Soso Mugiraneza tanzt mit Helene Exel: „Mit meiner Tanzerfahrung schaut es sehr schlecht aus. Als ich noch in Afrika gelebt habe, habe ich sehr viel getanzt, aber in Österreich habe ich damit aufgehört, weil nie jemand getanzt hat.“ Helene Exel: „Ich weiß noch nicht genau, wie ich es angehen werde. Auf jeden Fall spontan und entspannt soll es werden, und ich freue mich darauf, alles bei ‚Dancing Stars‘ kennenzulernen.“
„Dancing Stars“ - Das sind die Tanzpaare der zwölften Staffel

ORF/Roman Zach-Kiesling

Roswitha Wieland, Stefan Petzner

Stefan Petzner tanzt mit Roswitha Wieland: „Tanzen ist für mich etwas völlig Neues, das ich noch nicht kann – und insofern ist das eine große Herausforderung, aber ich freue mich drauf. Ich hoffe, dass alles gelingen wird bis zur ersten Show als völliger Tanzneuling.“ Über seine Tanzpartnerin: „Roswitha hat schon mit vielen Kärntnern getanzt. Jetzt bin ich der dritte Kärntner, und ich freue mich sehr.“ Roswitha Wieland über ihren Tanzpartner: „Ich freue mich sehr, dass ich mit Stefan tanzen darf, und ich werde es wie immer lustig angehen.“
„Dancing Stars“ - Das sind die Tanzpaare der zwölften Staffel

ORF/Roman Zach-Kiesling

Conny Kreuter, Michael Schottenberg

Michael Schottenberg tanzt mit Conny Kreuter: „Ich mache wahnsinnig gerne Dinge, die ich nicht kann, dann kann ich mich nicht blamieren. Ich habe mich auf etwas gefreut, das ich noch nie gemacht habe, und als ich gehört habe, ich soll tanzen lernen, hat das gepasst.“ Conny Kreuter: „Er ist nicht auf den Mund gefallen, das passt perfekt, und ich reise, wie er auch, gerne.“
„Dancing Stars“ - Das sind die Tanzpaare der zwölften Staffel

ORF/Roman Zach-Kiesling

Dimitar Stefanin, Nicole Wesner

Nicole Wesner tanzt mit Dimitar Stefanin: „Ich habe den Goldkurs beendet, aber danach mangels Tanzpartner nicht weitergemacht. Ich glaube, ich werde viel Spaß mit ihm haben, er ist ein ganz lustiger. Das ist wichtig, weil wir werden ja viel Zeit miteinander verbringen.“ Dimitar Stefanin: „Ich habe mir Nicole gewünscht. Ich freue mich sehr auf die kommende Staffel, das wird ganz toll.“
„Dancing Stars“ - Das sind die Tanzpaare der zwölften Staffel

ORF/Roman Zach-Kiesling

Peter Hackmair und Julia Burghardt, Florian Vana und Sunny Melles, Stefan Petzner und Roswitha Wieland, Virgina Ernst und Alexandra Scheriau, Miriam Weichselbraun, Helene Exel und Soso Mugiraneza, Elisabeth Görgl und Thomas Kraml, Nicole Wesner und Dimitar Stefanin, Michael Schottenberg und Conny Kreuter, Martin Leutgeb und Manuela Stöckl

Die „Dancing Stars“-Sendetermine in ORF eins

Freitag, 15. März, 20.15 Uhr:
Erster Solotanz – kein Paar muss die Show verlassen

Freitag, 22. März, 20.15 Uhr:
Erste Entscheidung

Freitag, 29. März, 20.15 Uhr:
Acht Paare

Freitag, 5. April, 20.15 Uhr:
Sieben Paare

Freitag, 12. April, 20.15 Uhr:
Sechs Paare

Freitag, 26. April, 20.15 Uhr:
Fünf Paare

Freitag, 3. Mai, 20.15 Uhr:

Halbfinale mit vier Paaren

Freitag, 10. Mai, 20.15 Uhr:
Finale mit drei Paaren
Dancing Stars Studio

ORF

Der Ballroom

Link: