zur ORF.at-Startseite
Hallo Österreich, Fannys Friday

ORF

Zwei neue Formate

ORF 1 sagt „Hallo Österreich“ und lädt zu „Fannys Friday“

Zwei neue Formate ab 7. bzw. 18. September in ORF 1
Mit zwei neuen Formaten startet ORF 1 in den Herbst. Seit 7. September 2020 gibt „Hallo Österreich“ das tägliche Österreich-Update, um 20.03 Uhr in ORF 1. Philipp Maschl, Mariella Gittler und Lillian Moschen präsentieren die Vielfältigkeit und die Identität des Landes. Was macht Österreich aus und wer sind die Menschen, die Besonderes leisten? Nicht einfach googeln – sondern wissen, was dahintersteckt – das ist das Motto von „Fannys Friday“ ab 18. September, jeweils am Freitag ab 15.40 Uhr in ORF 1.
Nach dem Erfolg der „ORF 1 Freistunde“ wendet sich Fanny Stapf in einer rund einstündigen Fläche an junge Menschen, die neugierig sind auf Antworten zu den großen und kleinen Fragen aus allen Bereichen des Lebens. Dabei geht sie den Dingen auf den Grund, präsentiert Trends und sieht sich Phänomene näher an. Spannend, unterhaltsam und informativ eingeleitet wird „Fannys Friday“ bereits um 15.30 Uhr von der „ZIB ZACK“ – einer Nachrichtensendung, die sich ganz speziell an junge Menschen wendet.
ORF-1-Channelmanagerin Mag. Lisa Totzauer: „ORF 1 richtet sich an junge Menschen, die weltoffen und neugierig sind. Mit ‚Hallo Österreich‘ und ‚Fannys Friday‘ bauen wir unser Angebot für genau diese Zielgruppe weiter aus und hinterfragen Themen, die uns in unseren Lebenswelten beschäftigen. Wir gehen zu den Menschen in ihre Heimat, zeigen, was in den Regionen passiert und was unser Land ausmacht, und geben Antworten auf die kleinen und großen Fragen des Lebens, die uns immer wieder betreffen, aber oft unbeantwortet bleiben.“

„Hallo Österreich“ seit 7. September, täglich um 20.03 Uhr, ORF 1

Hallo Österreich - Logo
Die „Hallo Österreich“-Redaktion ist ständig auf der Suche nach positiven Storys, bewegenden Schicksalen bzw. herausragenden Persönlichkeiten und unter der E-Mail-Adresse kundendienst@orf.at erreichbar.
„Hallo Österreich” gibt das Österreich-Update vor der Primetime. Die neue Vorabend-Sendung nimmt sich Zeit, um die Geschichten dahinter zu erzählen. Im Vordergrund steht das Positive, das Bewegende. „Hallo Österreich“ spürt die österreichische Identität im ganzen Land auf und zeigt Menschen, die gute Ideen haben, die Besonderes leisten und mit ihrem Tun zu dem beitragen, was Österreich ausmacht. Außerdem spannt die Sendung eine Klammer über alle Bundesländer, zu Themen, die alle Menschen im Land betreffen. Da geht es zum Beispiel um die Bewältigung des Lebensalltags in Österreich aber auch um gute Ideen, die international Schule machen und Erklärstücke zu Themen, die alle angehen.
Moderiert wird „Hallo Österreich“ alternierend von Philipp Maschl, Mariella Gittler und Lillian Moschen.
"Hallo Österreich": Lilian Moschen, Philipp Maschl, Mariella Gittler

ORF/Roman Zach-Kiesling

Lilian Moschen, Philipp Maschl, Mariella Gittler

„Fannys Friday“ ab 18. September, wöchentlich um 15.40 Uhr, ORF 1

In der „ORF 1 Freistunde“ begleitete Fanny Stapf Schülerinnen und Schüler im Corona-bedingten Lockdown durch den Vormittag. Ab 18. September begrüßt sie zu „Fannys Friday“ und wendet sich dabei an junge Menschen – oberstes Ziel ist es, Wissen unterhaltsam zu vermitteln. In einer rund einstündigen Fläche präsentiert Fanny Stapf Trends, Phänomene und Antworten auf große und kleine Fragen aus allen Bereichen des Lebens – „Wie alt kann der Mensch werden?“, „Wie viel können wir uns merken?“, „Was passiert, wenn wir träumen?“ oder „Wie leistungsfähig bin ich nach 50 Stunden ohne Schlaf?“ Präsentiert werden die vielfältigen Themen anhand von eigenproduzierten Reportagen, Kurz-Dokus, Magazinbeiträgen, Interviews und Experimenten.
Lesen Sie mehr...
Fanny Stapf begrüßt wöchentlich zu „Fannys Friday“

ORF/Hans Leitner

Fanny Stapf begrüßt wöchentlich zu „Fannys Friday“.

Bereits um 15.30 Uhr steht zusätzlich eine Ausgabe der „ZIB ZACK“ (15.30 Uhr) auf dem Programm. Die „ZIB ZACK“ liefert einen Nachrichtenüberblick für junge Menschen.