zur ORF.at-Startseite
"ORF-1-Freistunde": Fanny Stapf

ORF/Günther Pichlkostner

Fanny Stapf

Mo - FR | 9:00

„ORF 1 Freistunde“ von 25. bis 29. Mai

Der Wochenüberblick
Montag, 25. Mai bis Freitag, 29. Mai 2020
9.00 bis 12.15 Uhr, ORF 1
Ab Montag, dem 25. Mai 2020, stehen wieder spannende Reportagen, Dokumentationen sowie Erklärstücke und tägliche Nachrichten auf dem Programm der „ORF 1 Freistunde“. Fanny Stapf begleitet die Schülerinnen und Schüler, die nicht in der Schule sind, von Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.45 Uhr durch den Vormittag und zeigt unter anderem „How to Jonglieren!“: Step by step können die Zuseherinnen und Zuseher bis zum Ende der Woche Jonglieren lernen. Außerdem gibt es auch wieder einige Schwerpunkte: Am Montag steht eine Reportage zu den Herausforderungen des Erntehelfer-Jobs auf dem Programm, am Mittwoch haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Fragen zum Thema Sex und Liebe zu stellen, und der Freitag wird zum Fridays-for-Future-Tag, diesmal wird gezeigt, was mit weggeworfenen Plastikflaschen passiert.

Die Themen der ORF 1 Freistunde im Wochenüberblick:

  • Montag, 25. Mai: Reportage: „Wie schwer ist der Job des Erntehelfers?“
  • Dienstag, 26. Mai: Ein Erklärstück zum Thema „Woher kommt der Wind?“, ein Beitrag zu „Leben im Hurricane-Gebiet“, ein Live-Gespräch mit Marcus Wadsak und ein Beitrag zu „Corona und Schwimmen – Kann man sich im Wasser anstecken?“.
  • Mittwoch, 27. Mai: Schwerpunkt „Fucking Complicated“ zu „Zyklus und Periode“: Sexualpädagogin Miriam Foresta beantwortet im Studio Fragen zu Liebe und Sexualität
  • Donnerstag, 28. Mai: Beitrag zu Pressekonferenz, in der Gesundheitsminister Rudolf Anschober Kinderfragen beantwortet
  • Freitag, 29. Mai: Schwerpunkt „Fridays for Future“: „Was passiert mit weggeworfenen Plastikflaschen?“

Die „ORF 1 Freistunde“ auch auf der ORF-TVthek

Die ORF-TVthek unterstützt in Zeiten der Corona-Krise auch ganz speziell Österreichs Schüler/innen: Auf einer Spezialseite (TVthek.ORF.at/freistunde) werden die Angebote des auf ORF 1 eigens eingerichteten Programmangebots für Schüler/innen auch für die non-lineare Nutzung für die Dauer der Schulschließungen bereitgestellt. Wer also eine Sendung im Fernsehen verpasst hat, kann sie auf der ORF-TVthek „nachsehen“. Dieses Service ist Teil der erfolgreichen Aktion „ORF-TVthek goes school“, die ein multimediales, speziell für Schüler/innen geeignetes Angebot in Form von zeit- und kulturhistorischen Video-Archiven auf der ORF-TVthek (TVthek.ORF.at/history) verfügbar macht.
Das morgendliche „OKIDOKI“-Kinderprogramm für Vorschul- und Volksschulkinder von 6.00 bis 9.00 Uhr
  • 8.00 Uhr: ABC Bär
  • 8.15 Uhr: Schmatzo
  • 8.30 Uhr: Knall genial Clip
  • 8.35 Uhr: Trickfabrik
Die „ORF 1 Freistunde“ ab 25. Mai
  • 9.00 Uhr: ZIB ZACK
  • 9.03 Uhr: ORF 1 Freistunde
  • 9.07 Uhr: Das Waisenhaus für wilde Tiere
  • 9.55 Uhr: ORF 1 Freistunde
  • 9.56 Uhr: Universum
  • 10.40 Uhr: ORF 1 Freistunde
  • 11.02 Uhr: ZIB ZACK
  • 11.05 Uhr: ORF 1 Freistunde
  • 11.06 Uhr: Newton
  • 11.27 Uhr: ORF 1 Freistunde
  • 11.28 Uhr: Jamie & Jimmy’s Food Fight Club
  • 12.13 Uhr: ZIB ZACK