zur ORF.at-Startseite
"Dok 1: Coronavirus - Die Folgen": Josef Zotter und seine Tochter Julia sehen in der Corona-Krise auch eine Chance. Josef Zotter hat in den 90ern selbst schon einmal Pleite gemacht, diese Krise hat er als Chance genützt. China ist eine seiner Hauptabsatzmärkte – der ist seit 8 Wochen komplett eingebrochen. Dennoch glaubt Zotter, dass sich alles wieder normalisieren wird.

ORF

Josef Zotter und seine Tochter Julia sehen in der Corona-Krise auch eine Chance. Josef Zotter hat in den 90ern selbst schon einmal Pleite gemacht, diese Krise hat er als Chance genützt. China ist eine seiner Hauptabsatzmärkte – der ist seit 8 Wochen komplett eingebrochen. Dennoch glaubt Zotter, dass sich alles wieder normalisieren wird.

26.3. | 20:15

„Dok 1“ und „Talk 1“ zu „Coronavirus – Die Folgen“

Wie wird die Krise unser Leben verändern?
Donnerstag, 26. März 2020
20.15 bzw. 21.05 Uhr, ORF 1

Untertitelung: ORF TELETEXT S 777
Wie wird die Corona-Krise unser Leben verändern? Mit den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen beschäftigen sich „Dok 1“ und „Talk 1“ am Donnerstag, dem 26. März 2020, in ORF 1. Um 20.15 Uhr zeichnen Ulla Kramar-Schmid und Patrick Hibler in „Dok 1: Coronavirus – Die Folgen“ ein Tagebuch der Krise, beleuchten Entwicklungen und blicken mit Expertinnen und Experten in die Zukunft.
Danach, um 21.05 Uhr, greift auch Lisa Gadenstätter in „Talk 1: Coronavirus: Die Folgen – Was kommt nach der Krise?“ dieses Thema auf und spricht mit ihren zugeschalteten Gästen über die aktuelle Situation, Solidarität in der Bevölkerung und Wertschätzung für jene Menschen, die unser System aufrecht erhalten.

„Dok 1: Coronavirus – Die Folgen“ um 20.15 Uhr

Österreich befindet sich mitten in der Corona-Krise, es ist kaum abzuschätzen, wie lange sie andauern wird. Doch für viele Menschen ist schon jetzt klar: Corona wird unser Leben nachhaltig verändern. Ulla Kramar-Schmid und Patrick Hibler versuchen in „Coronavirus – Die Folgen“ das Tagebuch einer Krise zu zeichnen, decken Widersprüche auf, beleuchten spontane gesellschaftliche Entwicklungen und blicken in die Zukunft: Wie wird die Krise unser Leben verändern? Wird unsere Arbeitswelt noch mehr als bisher digitalisiert, wird Teleworking zum üblichen Standard? Wird die Flugreise in den Süden zum gesellschaftlichen No-Go? Werden wir mehr auf Regionalität setzen und vermehrt auf Billigprodukte aus anderen Kontinenten verzichten? Werden Berufe am untersten Ende der Einkommenspyramide plötzlich mehr gefragt, weil sie als unverzichtbar gelten und daher besser bezahlt werden? Wird die Krise auch zu einem Beschleuniger für die Bewältigung der Klimakrise?
"Dok 1: Coronavirus - Die Folgen": Ulla Krammer-Schmid im Gespräch mit Norbert Kettner (Wien Tourismus)

ORF

Ulla Krammer-Schmid im Gespräch mit Norbert Kettner (Wien Tourismus)

Zu Wort kommen Wirtschaftsexpertinnen und -experten wie Gottfried Haber, der „Investment-Punk“ Gerald Hörhan, Barbara Blaha vom Momentum-Institut für Verteilungsgerechtigkeit, Zukunftsforscher Matthias Horx, Politikberater Thomas Hofer, Beststeller-Autor Marc Elsberg, die Edelschoko-Hersteller Julia und Josef Zotter u. v. a.
"Dok 1: Coronavirus - Die Folgen": Bestseller-Autor Marc Elsberg im Distanz-Interview mit Patrick Hibler. „Die Corona-Krise ist ein Ereignis wie Tschernobyl oder 0911 – es wird die Welt vielleicht mehr als bisher verändern.“

ORF

Bestseller-Autor Marc Elsberg im Distanz-Interview mit Patrick Hibler. „Die Corona-Krise ist ein Ereignis wie Tschernobyl oder 0911 – es wird die Welt vielleicht mehr als bisher verändern.“

„Talk 1: Coronavirus: Die Folgen – Was kommt nach der Krise?“ um 21.05 Uhr

Wie verändert die Corona-Krise unser gesellschaftliches Miteinander? Werden wir die Solidaritätswelle, die wir derzeit erleben, in die Zeit nach der Krise mitnehmen? Was lernen wir aus dem derzeitigen Miteinander für die Zukunft? Oder wird es am Ende des Tages genauso weitergehen wie zuvor? Außerdem: Wie ändert sich unser Blick auf jene unter uns, die jetzt die notwendige Arbeit machen, damit wir den Alltag aufrechterhalten können, damit wir mit allem versorgt sind, was wir zum Leben brauchen? Und: Wie und wann werden wir das Coronavirus aus medizinischer Sicht im Griff haben? Wann also können wir mit Medikamenten und mit einem Impfstoff rechnen?
Bei Lisa Gadenstätter sind u.a. ins Studio zugeschaltet
  • Lisz Hirn, Philosophin
  • Folke Tegetthoff, Schriftsteller
  • Markus Zeitlinger, Leiter der Uniklinik für klinische Pharmakologie am AKH
  • Carmen Stossfellner, Streetworkerin
  • Steven Schacher, Elektriker bei „Wien Energie“ in der Isolationsabteilung
"Talk 1": Lisa Gadenstätter

ORF/Roman Zach-Kiesling

Lisa Gadenstätter

Logo TVthek
Live-Stream + Video-on-Demand
Die Sendungen sind als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand auf TVthek.ORF.at abrufbar.