zur ORF.at-Startseite
"Freud": Robert Finster (Sigmund Freud)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction

Robert Finster (Sigmund Freud)

22.3. | 20:15

Marvin Krens internationaler TV-Event „Freud“

Sigmund Freud auf Mörderjagd durch Wien!
ORF-Sendetermine:
15., 18. und 22. März 2020
jeweils ab 20.15 Uhr, ORF 1


8 x ca. 55 Minuten
Wenn knapp 80 Jahre nach dem Tod des Begründers der Psychoanalyse Robert Finster in die Rolle des jungen Sigmund Freud schlüpft, präsentiert Marvin Krens internationale ORF/Netflix-Eventproduktion eine der bedeutendsten Persönlichkeiten Österreichs in einem völlig neuen Licht, nämlich nicht auf der Couch zwischen Theorie und Analyse, sondern rastlos, schillernd und einer mörderischen Verschwörung auf der Spur, die Österreich in Atem hält.
Zum Auftakt standen die Folgen „Hysterie“ (20.15 Uhr) und „Trauma“ (21.15 Uhr ) auf dem Programm von ORF 1, die weiteren Folgen des achtteiligen ORF-TV-Events sind am 18. und 22. März ab 20.15 Uhr – jeweils als Tripelfolgen ebenfalls in ORF 1 zu sehen. Ab 23. März ist die Serie dann bei Netflix international abrufbar.
Marvin Krens neuestes TV-Projekt erzählt in einem zum Teil realen, zum Teil fiktiven Setting einen rein erfundenen Kriminalfall, der zum Auftakt eines großen Komplotts wird. „Freud“ wurde 86 Tage lang in 26 Motiven in Prag und Wien gedreht und mit 90 Rollen besetzt.
"Freud": Robert Finster (Sigmund Freud)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromádko

Robert Finster (Sigmund Freud)

Mit u. a. Robert Finster, Ella Rumpf, Georg Friedrich, Christoph Krutzler, Anja Kling und Brigitte Kren

Neben Robert Finster spielen Ella Rumpf als das berüchtigte Medium Fleur Salomé – sie wird bei der heurigen Berlinale zu einem der zehn „European Shooting Stars“ gekürt – und Georg Friedrich in der Rolle des Kriegsveteranen Alfred Kiss. In weiteren Rollen sind u. a. Christoph Krutzler, Brigitte Kren, Rainer Bock, Anja Kling, Mercedes Müller, Philipp Hochmair, Stefan Konarske, Noah Saavedra, Heinz Trixner, Lukas Miko, Aaron Friesz, Martin Zauner, Johannes Krisch und Matthias Franz Stein zu sehen.
"Freud": Ella Rumpf (Fleur Salomé)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction

Ella Rumpf (Fleur Salomé)

Regie bei der österreichisch-deutschen Produktion führte der mehrfach ausgezeichnete Marvin Kren, der gemeinsam mit Benjamin Hessler und Stefan Brunner auch als Drehbuchautor sowie weiters als Executive Producer verantwortlich zeichnet.

Marvin Kren: „Ein Trip in die Abgründe der menschlichen Seele“

„Wir wollen einen ,Freud‘ zeigen, den wir so nicht kennen – einen Mann auf der Suche nach Anerkennung, zwischen Vernunft und Trieb. Seine Psychoanalyse und das Konzept von Es, Ich und Über-Ich entstanden ja nicht im luftleeren Raum – sie beruhen auf Erfahrungen, auf den Erlebnissen eines zerrissenen Genies, dem nichts Menschliches fremd ist. ,Freud‘ ist ein nervenzerreißender, hypnotischer Trip in die Abgründe der menschlichen Seele“, erläutert Marvin Kren die Metaebene seiner High-End-Dramaserie.
Neu, anders und innovativ: Dreh zu Marvin Krens „Freud“

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromádko

Markus Nestroy (Kamera), Marvin Kren (Regie) und Robert Finster (Sigmund Freud) bei den Dreharbeiten.

Kurzinhalt

Im Wien des Jahres 1886 stoßen die revolutionären Theorien des knapp 30-jährigen Sigmund Freud auf heftigen Widerstand – außer beim berühmten Medium Fleur Salomé und Alfred Kiss, Kriegsveteran und Polizist. Mit ihnen an seiner Seite findet Freud sich bald inmitten einer mörderischen Verschwörung wieder, die Österreich in Atem hält.
"Freud": Robert Finster (Sigmund Freud), Georg Friedrich (Alfred Kiss)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromádko

Robert Finster (Sigmund Freud), Georg Friedrich (Alfred Kiss)

„Freud“ ist eine Koproduktion von Satel Film (Heinrich Ambrosch) und Bavaria Fiction (Moritz Polter) für ORF und Netflix, mit Unterstützung vom Filmfonds Wien, Fernsehfonds Austria sowie dem Creative Europe – Media Programm der Europäischen Union und des Tschechischen Staatsfonds der Kinematografie. ZDF Enterprises übernimmt den internationalen Vertrieb.

„Freud“ auf der ORF-TVthek

Die einzelnen „Freud“-Folgen werden auf der ORF-TVthek (TVthek.ORF.at) österreichweit als Live-Stream und für sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand (zwischen 20.00 bzw. 22.00 und 6.00 Uhr) bereitgestellt.

Freud - Die Charaktere

Sigmund Freud (Robert Finster)

Sigmund Freud (Robert Finster), junger Doktor der Psychiatrie in Wien, hofft, mit der Hypnose, einer neuen Therapie-Methode, in eine bislang unbekannte Region der menschlichen Seele vorzudringen – ins Unbewusste. Von der konservativen Gesellschaft der Wiener Ärzte wird der ehrgeizige Freud dafür verlacht und ausgestoßen; er braucht einen spektakulären Durchbruch, den er möglichst schnell und mit allen Mitteln herbeiführen will, denn es steht nicht nur seine Reputation als Arzt auf dem Spiel, sondern auch die Heirat mit seiner Verlobten Martha.
"Freud - Trieb": Robert Finster (Sigmund Freud)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromadko

Robert Finster (Sigmund Freud)

Alfred Kiss (Georg Friedrich)

Alfred Kiss (Georg Friedrich) hat nach traumatischen Kriegserlebnissen den Militärdienst quittiert und bei der Polizei angeheuert. Anfangs skeptisch, beginnt er doch, den jungen Psychiater Freud zu respektieren und wird mit ihm gemeinsam in einen Strudel von Verbrechen, Hypnose und Komplott hineingezogen, in dessen Verlauf er sich auch seinen Dämonen stellen muss.
"Freud": Georg Friedrich (Alfred Kiss)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromádko

Georg Friedrich (Alfred Kiss)

Fleur Salomé (Ella Rumpf)

Fleur Salomé (Ella Rumpf) ist als Medium die Attraktion im Hause der Gräfin Sophia Szápáry und ihres Cousins Viktor. Ihre übersinnlichen Fähigkeiten bringen der jungen Fleur die Bewunderung der Adelsszene ein – und das Interesse Sigmund Freuds, der sie für eine Scharlatanin hält … bis eine von Fleurs Visionen sein Weltbild zum Wanken bringt.
"Freud - Trieb": Ella Rumpf (Fleur Salomé)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromadko

Ella Rumpf (Fleur Salomé)

Lenore (Brigitte Kren)

Lenore (Brigitte Kren) ist Freuds mütterliche Zugehfrau. Resolut und bodenständig, Wienerin durch und durch, hilft sie mit goldenem Herzen, flinker Zunge und ungewöhnlichen Maßnahmen „ihrem“ Herrn Doktor immer wieder aus der Patsche – und sorgt für Ordnung in seiner Wohnung und seinem Leben.
"Freud - Hysterie": Brigitte Kren (Lenore), Robert Finster (Sigmund Freud)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jakub Hrab

Brigitte Kren (Lenore), Robert Finster (Sigmund Freud)

Gräfin Sophia und Graf Viktor Szápáry (Anja Kling und Philipp Hochmair)

Gräfin Sophia und Graf Viktor Szápáry (Anja Kling und Philipp Hochmair), Cousine und Cousin, aus altem ungarischen Adelsgeschlecht, haben sich mit ihren ausschweifenden Partys und mystischen Séancen einen Fixplatz in der Wiener Gesellschaft geschaffen. Dass sie mit ihrem Netzwerk einen sinistren Plan verfolgen, ahnt zunächst noch niemand.
"Freud - Hysterie": Philipp Hochmair (Viktor von Szapary), Ella Rumpf (Fleur Salomé), Anja Kling (Sophia von Szapary)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromádko

Philipp Hochmair (Viktor von Szapary), Ella Rumpf (Fleur Salomé), Anja Kling (Sophia von Szapary)

Franz Poschacher (Christoph Krutzler)

Franz Poschacher (Christoph Krutzler) ist Kiss’ Untergebener und sein Sidekick. Er ist der Inbegriff der Wiener Gemütlichkeit, aber auch des gerechten Polizisten, der an das Gute glaubt. Er isst gern, singt gern und steht Kiss und Freud loyal zur Seite.
"Freud - Hysterie": Christoph Krutzler (Franz Poschacher)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromadko

Christoph Krutzler (Franz Poschacher)

Martha Bernays (Mercedes Müller)

Martha Bernays (Mercedes Müller) ist Freuds Verlobte und der Gegenentwurf zu Fleur. Eine bodenständige, praktische Frau, deren großer Wunsch es ist, ihren „Sigi“ endlich zu heiraten und mit ihm eine Familie zu gründen.

Fanny Kiss (Alina Fritsch)

Fanny Kiss (Alina Fritsch) ist Kiss’ Schwiegertochter. Ihr Mann ist unter schrecklichen Umständen im Krieg gestorben, doch Kiss weigert sich, darüber zu reden. Sie und die beiden Kinder leben mit ihm gemeinsam in einer kleinen Wohnung und Kiss kümmert sich rührend um die Familie.
"Freud - Regression": Alina Fritsch (Fanny Kiss), Georg Friedrich (Alfred Kiss)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromadko

Alina Fritsch (Fanny Kiss), Georg Friedrich (Alfred Kiss)

Theodor Meynert (Rainer Bock)

Theodor Meynert (Rainer Bock) ist Leiter der Psychiatrischen Abteilung des Allgemeinen Krankenhauses. Einst ein Förderer Freuds, überwirft er sich mit ihm nach dessen Rückkehr aus Frankreich, da er den Einsatz von Hypnose für Scharlatanerie hält.
"Freud - Regression": Rainer Bock (Prof.Dr. Theodor Meynert)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jakub Hrab

Rainer Bock (Prof.Dr. Theodor Meynert)

Josef Breuer (Merab Ninidze)

Josef Breuer (Merab Ninidze) ist ein angesehener Arzt und Freuds Mentor und Freund. Er hat sich selbst mit Hypnose und Suggestion befasst und weiß aus seinen Erfahrungen, wie gefährlich diese Methoden für den Arzt werden können.
"Freud - Somnambul": Magdalena Kronschläger (Elise), Merab Ninidze (Dr. Josef Breuer)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromadko

Magdalena Kronschläger (Elise), Merab Ninidze (Dr. Josef Breuer)

Die Lichtenbergs (Lukas Miko und Heinz Trixner)

Die Lichtenbergs (Lukas Miko und Heinz Trixner) gehören seit Generationen dem Militäradel an. Drill, Zucht und Ordnung sind ihre Religion, doch als Georg (Lukas Miko), mit dem Kiss eine alte Rechnung offen hat, in einen Mordfall verwickelt wird, gerät das Weltbild des Vaters (Heinz Trixner) aus den Fugen. Mit allen Mitteln versucht er den Ruf der Familie zu retten.
"Freud - Totem und Tabu": Lukas Miko (Georg von Lichtenberg), Georg Friedrich (Alfred Kiss)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromadko

Lukas Miko (Georg von Lichtenberg), Georg Friedrich (Alfred Kiss)

Frantisek Mucha (Manuel Ossenkopf)

Frantisek Mucha (Manuel Ossenkopf) ist der angesagte Operettenstar seiner Zeit. Und ein Freund der Soirees bei Szápárys. Er weiß nicht, dass er zur Marionette in einem perfiden Komplott wird.

Leopold von Schönfeld (Lukas Watzl)

Leopold von Schönfeld (Lukas Watzl) ist ein Arztkollege und härtester Konkurrent Freuds. Mit seiner Mutter und seiner kleinen Schwester Clara gehört er zum erlesenen Zirkel im Palais Szápáry. Nach einer Séance ist Clara plötzlich verschwunden. Ihre Spur führt in die verzweigten Kanalsysteme des Wiener Untergrunds.
"Freud - Hysterie": Lukas Watzl (Leopold von Schönfeld)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jakub Hrab

Lukas Watzl (Leopold von Schönfeld)

Freuds Familie

Freuds Familie, Vater Jakob (Pavel Fieber), Mutter Amalia (Marie-Lou Sellem), Schwester Anna (Daniela Golpashin) und deren Mann Eli (Nadiv Molcho), sind fromme Juden und hoffen, dass Freuds Karriere in die Gänge kommt und dass er endlich gemeinsam mit Martha zu einer bürgerlichen Existenz findet und Hirngespinste wie Hypnose aufgibt.
"Freud - Verdrängung": Pavel Fieber (Jakob Freud)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromadko

Pavel Fieber (Jakob Freud)

Folgeninhalte

Sonntag, 15. März

Folge 1: „Hysterie“ (20.15 Uhr)
Freud (Robert Finster) bereitet sich auf eine Präsentation vor der Wiener Ärzteschaft vor. Er möchte die Wirkungskraft der Hypnose demonstrieren. Inspektor Kiss (Georg Friedrich) versucht mit Freuds Hilfe eine Schwerverletzte zu retten, doch es ist zu spät. Auf einer Séance im Palais Szápáry lernt Freud Fleur (Ella Rumpf) kennen. Sie wird von düsteren Visionen geplagt.
"Freud - Hysterie": Robert Finster (Sigmund Freud), Merab Ninidze (Dr. Josef Breuer), Noah Saavedra (Arthur Schnitzler), Brigitte Kren (Lenore)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jakub Hrab

Robert Finster (Sigmund Freud), Merab Ninidze (Dr. Josef Breuer), Noah Saavedra (Arthur Schnitzler), Brigitte Kren (Lenore)

Folge 2: „Trauma“ (21.15 Uhr)
Dank Fleurs Visionen kann Freud die Ermordung eines vermissten Mädchens verhindern. Freud ist dennoch skeptisch und möchte herausfinden, woher Fleurs Visionen kommen. Kiss ermittelt gegen Georg von Lichtenberg (Lukas Miko), den er für den Täter in beiden Fällen hält.

Mittwoch, 18. März

Folge 3: „Somnambul“ (20.15 Uhr)
Kiss tritt im Duell gegen Georg von Lichtenberg an. Fleur hat eine neue Mordvision, die wahr wird. Sophia von Szápáry (Anja Kling) hypnotisiert Freud.
"Freud - Somnambul": Anja Kling (Gräfin Sophia von Szápáry), Robert Finster (Sigmund Freud)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromadko

Anja Kling (Gräfin Sophia von Szápáry), Robert Finster (Sigmund Freud)

Folge 4: „Totem und Tabu“ (21.15 Uhr)
Inspektor Kiss entlarvt mit Hilfe eines Zeugen den Entführer. Fleur soll beim Kronprinzen (Stefan Konarske) den misslungenen letzten Abend bei den Szápárys wiedergutmachen.
"Freud - Totem und Tabu": Ella Rumpf (Fleur Salomé), Anja Kling (Gräfin Sophia von Szápáry)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromadko

Ella Rumpf (Fleur Salomé), Anja Kling (Gräfin Sophia von Szápáry)

Folge 5: „Trieb“ (22.10 Uhr)
Eine irritierend veränderte Fleur verführt Freud, der immer stärker unter Druck gerät. Im Palais Szápáry erscheinen junge Männer zu einem geheimen Ritual.

Sonntag, 22. März

Folge 6: „Regression“ (20.15 Uhr)
Freud forscht weiter. Die Szápárys werden von Kronprinz Rudolf zum „Ball der Völker“ eingeladen. Fleur wird in der Nervenklinik behandelt, in der Freud tätig ist. Freud möchte die Behandlung übernehmen und wird rausgeworfen, aber so schnell gibt er nicht auf.
"Freud - Regression": Stefan Konarske (Kronprinz Rudolf)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jakub Hrab

Stefan Konarske (Kronprinz Rudolf)

Folge 7: „Katharsis“ (21.05 Uhr)
Freud versteckt Fleur. Er wird verfolgt. Kiss und Freud stellen sich ihren eigenen Dämonen. Die Szápárys sind mit Vorbereitungen beschäftigt.
"Freud - Katharsis": Ella Rumpf (Fleur Salomé), Robert Finster (Sigmund Freud)

ORF/Satel Film/Bavaria Fiction/Jan Hromadko

Ella Rumpf (Fleur Salomé), Robert Finster (Sigmund Freud)

Folge 8: „Verdrängung“ (21.55 Uhr)
Der Ball der Völker soll Ziel eines Anschlags werden. Freud, Fleur, Kiss und Poschacher kämpfen Seite an Seite, um den Anschlag zu vereiteln.

Link: