zur ORF.at-Startseite
"Soko Donau - Die Entführung des Markus P.": Lilian Klebow (Penny Lanz), Doris Hindinger (Miriam Koslik), Wowo Habdank (Stefan Pointner)

ORF/Satel Film/Stefan Haring

Lilian Klebow (Penny Lanz), Doris Hindinger (Miriam Koslik), Wowo Habdank (Stefan Pointner)

12.2. | 20:15

Die „Soko Donau“ mitten in einem Entführungsdrama

Die Entführung des Markus P. wird zu einem neuen Einsatz für das Team.
Dienstag, 12. Februar 2019
20.15 Uhr, ORF eins


Hörfilm in Zweikanaltontechnik:
deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung

Untertitelung: ORF TELETEXT S 777
Als ein achtjähriger Bub aus dem Weingarten seines Vaters entführt wird und es nach der Geldübergabe zum großen Drama kommt, ist der kriminalistische Spürsinn der „Soko Donau“ wieder gefragt.
Wie gewohnt nehmen Michael Steinocher, Stefan Jürgens, Lilian Klebow, Maria Happel und Helmut Bohatsch ihre Ermittlungen auf.

Mehr zum Folgeninhalt:

„Soko Donau – Die Entführung des Markus P.“
Der achtjährige Markus wird im Weingarten seines Vaters in Gumpoldskirchen entführt. Nach der Geldübergabe kommt es zum Drama: Der von Simon (Michael Steinocher) beschattete Kidnapper stirbt, als er ungebremst in eine Brücke fährt. Der nicht vorbestrafte Täter kann identifiziert werden. Es ist der 23-jährige Benni Koslik, dessen Mutter Miriam (Doris Hindinger) ebenfalls in Gumpoldskirchen wohnt. Ist sie die Komplizin ihres Sohnes und weiß, wo das Kind versteckt ist? Die Zeit läuft. Wird die „Soko“ den entführten Buben finden? Und wenn ja, wird er noch am Leben sein?

"Soko Donau - Die Entführung des Markus P.": Lilian Klebow (Penny Lanz)

ORF/Satel Film/Stefan Haring

Lilian Klebow (Penny Lanz)

"Soko Donau - Die Entführung des Markus P.": Lilian Klebow (Penny Lanz), Wowo Habdank (Stefan Pointner), Jaschka Lämmert (Lisa Pointner)

ORF/Satel Film/Stefan Haring

Lilian Klebow (Penny Lanz), Wowo Habdank (Stefan Pointner), Jaschka Lämmert (Lisa Pointner)

"Soko Donau - Die Entführung des Markus P.": Brigitte Kren (Dr. Henriette Wolf), Michael Steinocher (Simon Steininger), Stefan Jürgens (Carl Ribarski), Helmut Bohatsch (Franz Wolfahrt)

ORF/Satel Film/Stefan Haring

Brigitte Kren (Dr. Henriette Wolf), Michael Steinocher (Simon Steininger), Stefan Jürgens (Carl Ribarski), Helmut Bohatsch (Franz Wolfahrt)

"Soko Donau - Die Entführung des Markus P.": Lilian Klebow (Penny Lanz), Doris Hindinger (Miriam Koslik), Wowo Habdank (Stefan Pointner)

ORF/Satel Film/Stefan Haring

Lilian Klebow (Penny Lanz), Doris Hindinger (Miriam Koslik), Wowo Habdank (Stefan Pointner)

"Soko Donau - Die Entführung des Markus P.": Helmut Bohatsch (Franz Wolfahrt)

ORF/Satel Film/Stefan Haring

Helmut Bohatsch (Franz Wolfahrt)

"Soko Donau - Die Entführung des Markus P.": Lilian Klebow (Penny Lanz)

ORF/Satel Film/Stefan Haring

Lilian Klebow (Penny Lanz)

"Soko Donau - Die Entführung des Markus P.": Wowo Habdank (Stefan Pointner), Doris Hindinger (Miriam Koslik)

ORF/Satel Film/Stefan Haring

Wowo Habdank (Stefan Pointner), Doris Hindinger (Miriam Koslik)

"Soko Donau - Die Entführung des Markus P.": Doris Hindinger (Miriam Koslik), Wowo Habdank (Stefan Pointner)

ORF/Satel Film/Stefan Haring

Doris Hindinger (Miriam Koslik), Wowo Habdank (Stefan Pointner)

"Soko Donau - Die Entführung des Markus P.": Lilian Klebow (Penny Lanz)

ORF/Satel Film/Stefan Haring

Lilian Klebow (Penny Lanz)

Mit
Stefan Jürgens (Carl Ribarski),
Michael Steinocher (Simon Steininger),
Lilian Klebow (Penny Lanz),
Brigitte Kren (Dr. Henriette Wolf),
Maria Happel (Dr. Franziska Beck),
Helmut Bohatsch (Franz Wolfahrt),
Jaschka Lämmert (Lisa Pointner),
Wowo Habdank (Stefan Pointner),
Doris Hindinger (Miriam Koslik),
Philipp Karlsbader (Leo Haushofer),
Magdalena Wabitsch (Nina Haushofer),
Vinzenz Köberl (Markus Pointner),
Sandra Mauerhofer (Mutter),
Constantin Bauer (Kind)

Buch: Axel Götz, Sascha Bigler
Regie: Olaf Kreinsen
„Soko Donau“ ist eine Produktion von Satel Film in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, den Ländern Oberösterreich und Niederösterreich sowie von Cinestyria Filmcommission and Fonds und der Filmcommission Graz.
Logo TVthek
Live-Stream + Video-on-Demand
„Soko Donau“ ist nach der TV-Ausstrahlung jeweils sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand (jeweils zwischen 20.00 und 6.00 Uhr) abrufbar und wird dort auch als Live-Stream angeboten.