zur ORF.at-Startseite
"Spiel für dein Land": Jörg Pilawa

ORF/ARD/Thomas Leidig

Jörg Pilawa

30.9. | 20:15

Jörg Pilawas „Spiel für dein Land“

Peter Kraus, Kati Bellowitsch und Verena Scheitz gehen für Österreich an den Start
Samstag, 30. September 2017
20.15 Uhr, ORF eins


Hörfilm in Zweikanaltontechnik:
deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung

Untertitelung: ORF TELETEXT S 777
„Spiel für dein Land“ geht in die nächste Runde! Jörg Pilawa präsentiert am Samstag, dem 30. September 2017, live um 20.15 Uhr in ORF eins, Das Erste und SRF den großen Länderwettkampf zwischen Österreich, Deutschland und der Schweiz. Für Österreich geht diesmal Peter Kraus als Teamkapitän gemeinsam mit Kati Bellowitsch und Verena Scheitz ins Rennen. Und die Latte liegt hoch – hat Österreich doch alle drei Ausgaben der vergangenen Staffel für sich entscheiden können.
"Spiel für dein Land": Peter Kraus, Kati Bellowitsch, Verena Scheitz

ORF/Günther Pichlkostner

Peter Kraus, Kati Bellowitsch, Verena Scheitz

Die Show ist in zwei Halbzeiten geteilt, die jeweils mit einer Entscheidungsrunde enden. Ob der jeweilige Teamkapitän das große Finale allein oder mit Unterstützung bestreiten darf, entscheidet sich am Ende der beiden Halbzeiten, denn das Siegerland jeder Entscheidungsrunde nimmt eine Mitspielerin / einen Mitspieler mit ins Showfinale.
Team Deutschland setzt sich in der aktuellen Ausgabe aus drei TV-Krimi-Ermittlern zusammen, die alle im westfälischen Münster ihren Dienst verrichten: Leonard Lansink („Wilsberg“), Axel Prahl und – als Teamkapitän – Jan Josef Liefers („Tatort“ Münster) treten erstmals gemeinsam im Fernsehen auf.
Team Schweiz wird angeführt von Sportkommentator Marcel Reich, an seiner Seite spielen Schauspieler Leonardo Nigro und die Tennislegende Heinz Günthardt.
Peter Kraus führt das österreichische Team als Kapitän an. Seine Taktik: „Man muss locker ins Spiel gehen und sich selbst Mut machen. Man hat mir den Teamkapitän angeboten, und ich stürze mich in dieses Wagnis hinein.“ Und mit einem Augenzwinkern weiter: „Österreich hat dreimal hintereinander gesiegt, eigentlich wäre es uncharmant, schon wieder zu siegen.“
Kati Bellowitsch verrät im Vorfeld: „Ich freue mich schon auf die Show. Ein kleiner Druck ist schon da, da Österreich die letzten drei Male den Pokal mit nach Hause genommen hat – es wäre schön, wenn wir das ein viertes Mal schaffen würden. Wir werden unser Bestes geben und mit österreichischem Charme den Sieg hoffentlich nach Hause holen.“
Verena Scheitz: „Man muss vor allem Spielfreude und gute Laune mitbringen.“ Über ihre Stärken und Schwächen erzählt sie: „Ich bin gut in Kultur und Geschichte und auch bei Biologie kann ich ganz gut mithalten. Auch bei Geschicklichkeitsspielen könnte ich mich durchaus bewähren. Schwach bin ich in Geografie.“

Mitquizzen und gewinnen

Auch das TV-Publikum kann via Website oder App wieder mitspielen und insgesamt 30.000 Euro gewinnen. Online mitquizzen können die Zuschauerinnen und Zuschauer auf ihrem Laptop oder PC wieder auf www.spielfuerdeinland.at. Alternativ dazu steht in den App-Stores, Google-Play-Stores und Window-Phone-Stores die „Spiel für dein Land“-App zum kostenlosen Download bereit.
„Spiel für dein Land“ wurde gemeinsam entwickelt von ORF, SRF, dem Bayerischen Rundfunk, dem Hessischen Rundfunk sowie dem Norddeutschen Rundfunk und wird in Zusammenarbeit mit der Herr P. GmbH produziert.
Logo TVthek
Live-Stream + Video-on-Demand
„Spiel für dein Land“ ist in der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.
Werbung X