Julia Zeidlhofer und Oliver Zeisberger

ORF

Guten Morgen Österreich aus der Steiermark

Diese Woche begrüßen Sie Julia Zeidlhofer und Oliver Zeisberger in „Guten Morgen Österreich“ aus der Steiermark und führen gemeinsam durch die Woche.

Julia Zeidlhofer

ORF

Julia Zeidlhofer

Ihre Laufbahn vor der Kamera startete Julia Zeidlhofer bei einem kleinen Regionalsender im Mostviertel. Hier sammelte sie auch erste Erfahrungen als TV-Redakteurin. Während ihres Publizistikstudiums absolvierte sie erfolgreich mehrere Praktika bei diversen Radiosendern, bevor sie dann 2012 bei einem Privatradio als Redakteurin arbeitete und 2013 bei einem weiteren Privatsender on air ging. Mit der neuen „Guten Morgen Wetter“-Show wechselte die gebürtige Niederösterreicherin wieder vom Radio auf den TV-Bildschirm. Nun startet sie gemeinsam mit Oliver Zeisberger in der Steiermark in den Tag und wünscht Österreich einen Guten Morgen.

Fit mit Porridge

Den Tag beginnt Julia Zeidlhofer gerne mit einem stärkenden Porridge, das warm und satt hält.

Zutaten:

  • Haferflocken
  • Leinsamen
  • eventuell ein paar Dinkelflocken
  • ein Apfel

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammen in einer Schüssel vermischen, mit heißem Wasser und etwas Milch aufkochen. Tipp: Unbedingt Zimt obendrauf.

Oliver Zeisberger

ORF/Regine Schoettl

Oliver Zeisberger: Seit 20 Jahren Frühmoderator

Seine Radiokarriere begann Oliver Zeisberger als Moderator bei „Radio Maribor International". 1996 wurde dann der ORF auf ihn aufmerksam, und mittlerweile gibt es keine Sendung mehr, die er auf noch nicht moderiert hat. Mit dem „Treffpunkt Steiermark“ war dann auch der Einstieg in die Fernsehwelt geschafft; dazu kamen nationale TV-Sendungen wie etwa „Ein Fest für Arnold“ (zum 50er der steirischen Eiche), „Der Grazer Faschingsumzug“ und „Band für Steiermark“.

Oliver Zeisberger moderiert seit über 20 Jahren Frühsendungen im Radio und so gibt es in seinem Leben zwei „Frühstücks-Szenarien“:

"Ich habe Frühdienst und stehe um halb vier auf. Da zählt jede Minute! Also Kaffeemaschine einschalten, sofort ab in die Dusche, nach dem Abtrocknen einen Espresso mit einem Schuss Milch zubereiten, föhnen, runter mit dem Kaffee, anziehen, Zähne putzen und elf Minuten später sitze ich schon im Auto...

Oder ich habe keinen Frühdienst, dann mach ich das Frühstück für meine Frau und unsere beiden Kinder - aber dann wird es üppig: Die Kids bekommen ihr Müsli und für meine Frau und mich gibt es nichts Schöneres als ein frisches Vollkorn-Butterbrot mit steirischem Honig, dazu ein ‚Latte Macchiato‘ - und die Zeit könnte stehen bleiben!"

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“, Montag bis Freitag, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2

Frühstücksmüsli à la Zeisberger

Für das Müsli werden am Vorabend Haferflocken in Orangensaft angesetzt und in den Kühlschrank gestellt. In der Früh dann ganz frisch einen Apfel mit Schale reiben, eine Banane in Scheiben schneiden, einen Becher weißes Joghurt dazu, zwei bis drei Löffel Honig zum Süßen, alles gut vermischen und zum Schluss - wenn alle schon wach und hungrig am Tisch versammelt sind - kommen noch knusprige Corn Flakes dazu. Alles kurz durchmischen und sofort servieren.

Auf „Guten Morgen Österreich“ freut er sich - Oliver Zeisberger spricht von einer tollen Chance, „meine Heimat, die Steiermark, auf sympathische, intelligente und humorvolle Art zu präsentieren – und das in ganz Österreich.“

Link