Österreichs schlechtester Autofahrer

Der ORF sucht ab 13. Juli den schlechtesten Autofahrer des Landes.

Sie kennen das sicher: Man fährt und fährt und kommt aus dem Wundern nicht mehr raus. Einer fährt schlecht, weil er gewaltbereit fährt unter dem Motto: "Wer bremst, verliert!"

Ein anderer vielleicht, weil er der berühmte Fahrer mit Hut ist – und es nicht schafft, auf einer dreispurigen Autobahn einen LKW zu überholen.

Eine, weil sie sich mehr für ihr Lipgloss als für den fließenden Verkehr interessiert.

Sie alle haben gültige österreichische Führerscheine.
Gemeinsam machen wir Österreichs Straßen sicherer.

Wir suchen "die schlimmsten" neun Autofahrer des Landes. Wir stellen sie vor Aufgaben.
Jede Woche scheidet der oder die aus, der oder die sich am ehesten verbessert hat.

Eine unbeugsame Jury hat unsere Kandidaten genau im Auge, denn es geht um viel: Wer ausscheidet, gewinnt ein Auto.

Und natürlich geht es um noch viel mehr, die Ehre: Denn keiner will offiziell der schlechteste Autofahrer des Landes sein.