Sendung vom 11.11.2005

Wer oder was ist ein "Ferkelbläser"?
Wenn eine Sau Ferkel hat und aufsteht, bleiben die Ferkel oft unter der Sau liegen und sind dann der Gefahr ausgesetzt, dass die Sau sie erdrückt, wenn sie sich wieder niederlegt. Der "Ferkelbläser" ist ein sensorgesteuerter Ventilator, der im Bereich der Liegefläche eine ungemütliche Zugluft verursacht, sobald sich die Sau hinstellt. Dadurch trollen sich die Ferkel in ihr geheiztes Ferkelnest und sind so geschützt. Wenn sich die Sau niederlegt, schaltet sich das Gerät wieder aus.

Was versteht man unter einem "Schweizer Riegel"?
Der Schweizer Riegel oder Verrou war ein Spielsystem im Fußball, das in den 30er Jahren vom Österreichischen Wundertrainer Karl Rappan erfunden wurde, der zu dieser Zeit die Schweizer Nationalmannschaft trainiert hat. Bei dieser Spielweise gingen alle Spieler gemeinsam zum Angriff über und fielen gemeinsam zur Verteidigung zurück. Der Riegel war der einzige Abwehrspieler, der zur Absicherung immer hinten blieb: also gewissermaßen ein Vorläufer zum späteren Libero.

Was ist ein Verzögerungstuch?
Ein Tuch, das beim Fallspringen verhindert, dass sich der Fallschirm zu schlagartig entfaltet.

Was ist eine Sturzzahl?
Der Begriff "Sturzzahl" kommt aus der Seilkunde: Die Sturzzahl ist gewissermaßen der Sicherheitsfaktor eines Seils. Da werden vorher Versuche durchgeführt mit einem 80-Kilo-Gewicht – und die Sturzzahl gibt an, wie viele Stürze das Seil aushält, bevor es reißt.

Was ist ein "schwellbares Brustwerk"?
Unter einem Brustwerk versteht man im Orgelbau ein in Brusthöhe des Organisten unmittelbar über den Tastaturen befindliches Nebenwerk. Also landläufig gesprochen ein zusätzlicher Satz Orgelpfeifen. Und schwellbar bedeutet, dass es vom Organisten mit einem Fuß-Pedal – dem so genannten Schwelltritt – lauter oder leiser gestellt werden kann. Und zusammen ist das dann ein schwellbares Brustwerk.